Archiv der Kategorie: Branchen-News

Projektmanagement: Die 10 wichtigsten Erfolgsfaktoren

Die Projektmanagement-Spezialisten Spot Consulting GmbH haben eine Liste der zehn wichtigsten Erfolgsfaktoren für IT-Projekte (die auch für andere Projekte gültig sind) zusammengestellt.

Hier sind sie kurz zusammengefasst:

1. Der richtige Projektmanager

Entscheidend für den Erfolg eines Projektes sind Erfahrung und Qualität eines Projektmanagers sowie seine Übereinstimmung mit den Anforderungen – und nicht unbedingt die on-time Verfügbarkeit.

2. Rückhalt für das Projekt

Die Unterstützung durch die Stakeholder ist entscheidend. Allen Beteiligten muss die Wichtigkeit des Projektes klar sein, die Konzentration auf das Projekt nach Kick-off muss Vorrang haben.

3. Unterstützung durch das Management

Die kontinuierliche Unterstützung durch eine Führungskraft ist relevant – im optimalen Fall sollte sie Teil des Teams sein, um kurze Entscheidungswege zu gewährleisten.

4. Klare Zielformulierung

Ein klar formulierter Projektauftrag sorgt für Klarheit und verhindert Abweichungen, die nicht von Auftraggeber und Projektsponsoren mitgetragen werden.

5. Kommunikation

Nicht nur teaminterne Kommunikation ist entscheidend, sondern auch die Kommunikation mit allen Stakeholdern. Empfehlenswert ist, dass diese Aufgabe explizit an ein Teammitglied vergeben wird, das als Schnittstelle zwischen Team und Stakeholdern fungiert.

6. Die richtige Methode

Das Vorgehensmodell muss auf das Projekt und das Umfeld zugeschnitten sein – nicht jedes Modell passt zu jedem Projekt. Agile Methoden beispielsweise erfordern Flexibilität und Transparenz, wie beispielsweise bei einem Softwareentwicklungsprojekt.

7. Realistische Zeitplanung

Die Zeitplanung sollte konservativ sein und über Pufferzeit verfügen. Zwar ist meist eine schnelle Durchführung gewünscht, aber eine Überschreitung der geplanten Laufzeit ist von größerem Nachteil.

8. Risiken benennen

Werden Risiken nicht von vornherein kommuniziert, leidet das Vertrauen in das Risikomanagement und die Projektleitung. Besser ist es, mögliche Risiken bereits in der Projektplanung festzuhalten, Wahrscheinlichkeit und eventuelle Schadenshöhe zu bewerten und den Stakeholdern gegenüber zu kommunizieren.

9. Qualitätsmanagement

Für das Qualitätsmanagement ist nicht nur das Ergebnis, sondern auch die Qualität des Projektmanagements wichtig.

10. Qualität statt Quantität

Die Zahl der tatsächlich abgeschlossenen Projekte ist wesentlich wichtiger als die Zahl der laufenden Projekte. Die Konzentration auf weniger Projekte verhindert Multitasking und Ablenkung vom Wesentlichen und ermöglicht so einen erfolgreichen Abschluss.

Quelle: spotconsulting.de

Top 8 der kreativen Tätigkeiten

Hamburg, 21. April 2011. Die Kreativbranche zeichnet sich aus durch ihre Diversität. Fotografen, PR-Berater, Konzeptioner – alle haben zwar das Label „kreativ“ gemeinsam, in ihrer tatsächlichen Tätigkeit jedoch kaum etwas.

Eine weitere Gemeinsamkeit ist die Tendenz zur Freiberuflichkeit. Laut dem Institut für Mittelstandsforschung (IfM) gab es zu Beginn des Jahres 2010 rund 1 Million Selbstständige in den Freien Berufen. Dies bedeutet einen deutlichen Anstieg in den letzten Jahren – allein im Zeitraum von 1992 bis 2010 ist die Zahl der Freiberufler um rund 600.000 gestiegen. Von dieser Million machen die so genannten Freien Kulturberufe rund ein Viertel aus. Damit zeichnen sich Freiberufler der Kultur- und Kreativwirtschaft durch eine hohe Bereitschaft zur Selbstständigkeit und/oder Gründung aus.

projektwerk creative bietet allen freiberuflichen Teilnehmern dieses Marktes eine Plattform bietet allen freiberuflichen Teilnehmern dieses Marktes eine Plattform und als zusätzlichen Service monatlich einen Marktüberblick über die Verteilung der verschiedenen Schwerpunkte. Aber wie verteilen sich die verschiedenen Tätigkeiten?

Der aktuelle Kreativmonitor schlüsselt diesen Monat die unterschiedlichen Rollen auf und zeigt, welche Spezialisten auf projektwerk creative besonders häufig vertreten sind. Angeführt wird das Ranking der 8 häufigsten Berufe von Textern, Grafikern und Konzeptionern, es finden sich aber auch Journalisten und Produzenten in den Top 8.

„projektwerk creative spiegelt die Vielfältigkeit der Branche wider. Hier finden Unternehmen und Agenturen Spezialisten für jedes Projekt, seien es Grafik-Designer oder Lektoren“, so Dr. Christiane Strasse, Geschäftsführerin der projektwerk GmbH.

projektwerk creative erhebt jeden Monat Zahlen für den Kreativmonitor. Die aktuellen Zahlen zeigen, wie viele der oben genannten Berufe derzeit auf projektwerk vertreten sind.

Über projektwerk

projektwerk ist die einfachste Projektbörse im Web. Mit zwölfjähriger Expertise vernetzt projektwerk Freelancer und Unternehmen und bietet allen Teilnehmern des flexiblen Arbeitsmarktes eine Plattform für die schnelle und effiziente Rekrutierung von Spezialisten für Projekte sowie zur Vermarktung der eigenen Dienstleistung. Dafür wurde eine innovative Matching-Technologie entwickelt, die auf den neuen Plattformen it.projektwerk.de, consulting.projektwerk.de, creative.projektwerk.de, engineering.projektwerk.de, medical.projektwerk.de und fashion.projektwerk.de zum Einsatz kommt.