Auszeichnung für den IT-Freelancer 2010 zu vergeben – Frist verlängert

Der „IT Freelancer des Jahres 2010“ wird noch immer gesucht. Dazu veranstaltet das IT Freelancer Magazin einen Wettbewerb mit Unterstützung der Gesellschaft für Informatik (GI) und hat nun die Frist auf den 15.12.10 verlängert.

IT-Freiberufler und ihre Bedeutung sind mit der Informationstechnik als Schlüsselindustrie längst etabliert. Mittlerweile gibt es in Deutschland weit über 50.000 externe IT-Spezialisten. Ihr Umsatz beträgt jährlich rund fünf Milliarden Euro. Ob für Banken, Versicherungen oder öffentliche Verwaltung – ohne sie würden viele IT-Projekte nicht gestemmt. Dennoch gehört der freiberufliche IT-Experte zu den eher unbekannten Wesen in der modernen Wirtschaft. Zwar ist die Spanne dessen, was er an Know-how anbietet, enorm. Das persönliche Marketing hinkt jedoch hinterher.

Daher will diese Aktion Bewusstsein für ganzheitliche, persönliche Bestleistungen schaffen und stärken. Zugleich wird der IT-Freiberufler als wichtiger Wirtschaftsfaktor herausgehoben. Gefragt beim Wettbewerb sind: marktfähige Qualifikation, aussagekräftige Präsentation, Referenzen von Kunden und Stärken der Persönlichkeit. Welche Unterlagen die Teilnehmer dafür auswählen, liegt bei diesen selbst. Sie schicken die Unterlagen per E-Mail an itfreelancer2010@itfreehref. info oder per Post an den Verlag. Einsendeschluss ist der 15. Dezember 2010.

Dieser Beitrag wurde am von in IT veröffentlicht. Schlagworte: , .
projektwerk

Über projektwerk

projektwerk.comist eine zentrale Anlaufstelle für Projektarbeit. Das 1999 in Hamburg gegründete Unternehmen zählt zu den führenden Online-Projektbörsen im deutschsprachigen Raum: Über 110.000 registrierte Mitglieder vertrauen auf die langjährige Kompetenz am Markt. projektwerk vernetzt Freelancer und Unternehmen unterschiedlicher Berufsfelder zur erfolgreichen Zusammenarbeit in Projekten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.