Links steht der Text: Bankkonten für Freelancer. Der Vergleich. Rechts liegt Geld.

Die 10 besten Bankkonten für Freelancer

Nachdem Sie als Freelancer die ersten Aufträge an Land gezogen haben, stellt sich die Frage: Wohin mit dem Geld? Oder: Auf welches Konto soll Ihr Verdienst eigentlich fließen?

Wenn Ihnen auf diese Frage eine Antwort fehlt, kommt nun eine gute Nachricht: Wir haben uns für Sie auf die Suche nach dem perfekten Konto für Freelancer gemacht.

Weiterlesen
Links steht der Text Bürogemeinschaft - Grüdung und Vertrag. Links arbeiten mehrere Personen an einem Laptop.

Bürogemeinschaft – Was ist das? Mehr zu Gründung und Vertrag

Immer mehr Freelancer teilen sich ein Büro: Grafiker, Journalisten und Steuerberater – alle an einem Ort, in einer Bürogemeinschaft. Welche Vorteile eine Bürogemeinschaft hat, erfahren Sie im Anschluss.

Weiterlesen
Links im Bild steht der Text: Freelancer-Einkommen - Software-Architekt. Rechts im Bild tippt eine Person am Laptop.

Freelancer-Einkommen: Was verdient ein Software-Architekt?

Der Verdienst als Freelancer ist ein heiß diskutiertes Thema, jedoch hängt das Gehalt immer von der Branche ab. Software-Architekten sollen bekanntlich sehr gut verdienen. Konkrete Zahlen zum Gehalt sowie Informationen zum Aufgabenfeld finden Sie im Anschluss.

Es ist kein Geheimnis, dass der Verdienst als Freelancer in der IT-Branche besonders gut ausfällt. Sucht man aber nach konkreten Daten, findet man nur wenige Informationen. Wir haben für Sie deshalb Statistiken durchsucht und Fakten gesammelt.

Weiterlesen
Junger Mann arbeitet konzentriert im Büro

Was tun, wenn’s finanziell eng wird!? Diese Tipps helfen

Die geliebte Freiheit des Freelancer-Daseins müssen all jene, die sich für diese Beschäftigungsform entschieden haben, vor allem mit einem bezahlen:

Mit einer gehörigen Portion Unsicherheit, denn Freelancer zu sein, bedeutet zwar einerseits „frei“ (=“free“) zu arbeiten, andererseits gibt es gerade deswegen aber auch kein festes Einkommen, das jeden Monat das Auskommen sichert.

Weiterlesen