Freelancerprofil: HERMENEUS Textmanufaktur, Dr. Matthias Vogel in

HERMENEUS Textmanufaktur, Dr. Matthias Vogel

Um den Freelancer zu kontaktieren, müssen Sie eingeloggt sein
FREELANCER KONTAKTIEREN

Freelancer-Vorstellung

FÄHIGKEITEN, KENNTNISSE UND ERFAHRUNGEN

Freiberufliche Tätigkeit seit September 2006

Angebote:
- Technische Dokumentation (Software, Telekommunikation, Versicherungsbranche, Hochsicherheitstechnologie)
- Terminologiearbeit und -verwaltung
- Fachübersetzung und Lokalisierung, Sprachrichtung Englisch-Deutsch/Deutsch-Englisch
- Ghostwriting (Reden und Corporate Books)

Aus- und Weiterbildung: Intershop-interne Weiterbildung (2001/2002):
- Enfinity MultiSite (Platform Overview, Technical Architecture, Programming)
- Signsoft GmbH: Java-Training (Konzepte der Objektorientierung, Java als OO-Programmiersprache)
- enfinity 2 (Product Overview, System Architecture)

Externe Weiterbildung (2/2005):
- Materialwirtschaftliche Anwendung von SAP R/3: Praktikum in der Apotheke des Städtischen Klinikums St. Georg, Leipzig

Seit Juli 2004: Fernstudium zum Betriebswirt an der Wirtschaftsakademie Bad Harzburg; im Mai 2007 erfolgreich mit dem Harzburg-Diplom abgeschlossen
Berufserfahrung: Berufspraxis:
- Technischer Redakteur, Fachübersetzer und Terminologieverantwortlicher bei der Softwarefirma Intershop (Jena)
- Projektkoordinator bei der Akademie der Naturwissenschaften Leopoldina (Halle)
- Dozent bei verschiedenen privaten und staatlichen Bildungseinrichtungen
- Freiberufliche Zusammenarbeit als Technischer Redakteur mit der TANNER AG, der eolas gmbh (München) und parson communication (Hamburg)
- September 2006: Gründung der HERMENEUS Textmanufaktur in Halle/Saale

Link zur Webseite mit Informationen zu meinen Angeboten, meinem Werdegang und beruflichen Referenzen:
www.hermeneus-textmanufaktur.de
Fremdsprachen: Englisch (verhandlungssicher)
Russisch (Hochschulabschluss)
Französisch (Grundkenntnisse)
Latein (Latinum)
Dienstleistungen: 1. Erstellung von technischen Dokumentationen (IT, Wirtschaft, Pharmazie) inkl. Lektorat
2. Fachübersetzungen
3. Redenschreiben
4. Dozent und Referent (Business English, Technische Redaktion)
Tools, Methoden, Kenntnisse: Passive Kenntnisse von Programmiersprachen, die im Rahmen einer technischen Dokumentation notwendig sind:

HTML: Grundlegende aktive Kenntnisse
Perl: Intershop 4-Versionen sowie das Programm ePages beruhten darauf
Java: Enfinity MultiSite als Vorgänger der heutigen Enfinity Suite 6
XML: Beschäftigung mit XML im Rahmen der Einführung von Framemaker 7 und der Strukturierung elektronischer Dokumentationen
SQL: Beschäftigung mit dieser DB-Abfragesprache in Bezug auf eine Dokumentation von Enfinity

Datenbanken: MS Access, Oracle, MySQL: Grundkenntnisse
Beschreibung der relationalen Datenbank des
E-Commerce-Systems ePages; Betreuung der Diplomarbeit eines Studenten der FH Merseburg zu diesem Thema aus sprachlich-redaktioneller Perspektive (2002/2003)

Betriebssysteme:
Windows ××××/×××××××××××××, NT, XP, Vista (aktuell)
Sun Solaris und HP-UX: Erstellung von Installationshandbüchern für Enfinity MultiSite unter verschiedenen Betriebssystemen

Dokumentationswerkzeuge:
MS Office einschließlich MS Word als Dokumentationswerkzeug, Adobe Framemaker, Pagemaker, MS Visio, Photoshop und Paint Shop Pro

Programme zur Konvertierung von Framemaker-Projekten in andere Zielformate (HTML, PDF, HTMLHelp, WebWorksHelp), InDesign (Grundkenntnisse), Konkordanzprogramm WordSmith

Weitere Kenntnisse:
Terminologieverwaltung und Übersetzung bzw. Lokalisierung
- Programme: Trados Translation Solution (MultiTerm, Translator´s Workbench, TagEditor)
- Wissenschaftliche Beschäftigung mit einschlägiger Literatur: Chicago Manual of Style; A Practical Guide of Localization

Beherrschung im Umgang mit Open Source-Programme, z.B. Open Office, Ghostscript und Ghostview zur Erstellung von PDF-Dateien aus Open Office heraus
Weitere Informationen: Projekte

××××/×××××××××××××
Redaktionelles Praktikum bei Dow Chemical
Aufgaben: Fachübersetzungen und praktische Terminologiearbeit im Bereich Maintenance

07/2000 – 12/2003:
Tätigkeit als Senior Technical Writer und Verantwortlicher für Terminologiearbeit bei dem Softwareunternehmen Intershop (Jena)
Bei Intershop war ich als stellvertretender Teamleiter für die Erstellung von Anwenderdokumentationen und Terminologieverwaltung zuständig.

Realisierte Projekte:

- Benutzerdokumentation für die E-Commerce-Produkte Intershop 4 und ePages
(E-Commerce für den Mittelstand)

- Template Language Extension Guide: Benutzerdokumentation zur Erläuterung einer Template-Sprache, die speziell für die Bedürfnisse von Intershop entwickelt wurde

- Feature Enhancement Guide: Dokumentation zur Beschreibung von neuen Features des E-Commerce-Produkts Intershop 4.3

- CDK Developer Guide: Entwicklerdokumentation für die einzelnen Komponenten des “Developer Kit” zur Administrierung von Enfinity MultiSite

- Enfinity MultiSite Installation Guides für die Plattformen: Windows, Solaris und HP-UX

- Developing Templates Using ISML: Entwicklerdokumentation zur Verwendung der Intershop-spezifischen Auszeichnungssprache ISML (Intershop Markup Language)

- Enfinity MultiSite Web Services Guide

- Enfinity MultiSite Framework Guide

- Template Localization Guide: Beschreibung eines Tools („tloc cartridge“) zur Erstellung von lokalisierten Versionen von ISML-Templates. Auf diesen Templates basierten sämtliche Webfront-Seiten von Enfinity MultiSite.

- Erstellung und regelmäßige Aktualisierung der firmeninternen Dokumentationsleit-
linien (Style Guide)

- MELAG: Mandantenfähige E-Commerce-Lösungen zur Automatisierung von externen Geschäftsprozessen. Vorhabensbeschreibung und Projektantrag von Intershop an das Wissenschaftsministerium des Landes Thüringen

- „Cache Time Determination“: Beschreibung einer Diensterfindung für das Europäische Patentamt in München

- Softwarelokalisierung: Übersetzung der Online-Hilfen für Enfinity Procurement 4.1 unter Verwendung der Translator´s Workbench

- Deskriptive und präskriptive Terminologiearbeit mit Hilfe des Verwaltungssystems Trados MultiTerm: Durchführung von Besprechungen im Vorfeld neuer Softwareentwicklungen und zentrale Anlaufstelle für definitorische Fragen während der Entwicklungsphase

- Durchführung von internen Trainingsveranstaltungen zu Themen der Technischen Redaktion (z.B. Terminologie, Installation von Enfinity MultiSite u. a. m.)

Technologien:
MS Office Word, Framemaker, Photoshop, MS Visio
Teamgröße: 1-4 Mitarbeiter
Tätigkeiten: Dokumentationsprozess von der anfänglichen Grobplanung bis zur Erstellung der Dokumentation, Experteninterviews und Durchführung von Besprechungen zum Thema, Textedition, ggf. Übersetzung (meist Rückübersetzung vom Englischen ins Deutsche)

××××/×××××××××××××:
Lehraufträge für Technische Redaktion bei verschiedenen Bildungseinrichtungen
- Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg: Studiengang BLIK (Berufsorientierte Linguistik im Interkulturellen Kontext) und Fachübersetzen (Applied Translation in Economics and Computer Science); Leitung von Seminaren, z.B. zum Thema „Technisches Schreiben/Englisch“

Schwerpunktthemen: praktischer Ablauf eines Dokumentationsprojekts, technische und sprachliche Umsetzung, terminologische Probleme und deren Lösung, DTP-Tools und Grafikprogramme, Erläuterung des bekannten Funktionsdesigns in der Technischen Dokumentation, Typographie, Layout, Visualisierung, Bildgestaltung et cetera.

- Referent in der Weiterbildungsmaßnahme „Technische/r Redakteur/in“ für die WBS Training AG in Hamburg; Thema: Praktische Terminologieverwaltung

- Durchführung eines Workshops zur Technischen Dokumentation an der TU Chemnitz; Thema: „Bedienungsanleitung für ein Rentner-Handy“

××××/×××××××××××××
Tätigkeiten jenseits der Technischen Redaktion
- Projektkoordinator bei der Akademie der Naturforscher in Halle (Leopoldina)

- Kommissarische Leitung einer Sprachenschule in Leipzig: Organisation von Allgemein- und Fachsprachenkursen

Seit 09/2006:
Freiberufliche Tätigkeit als Technischer Redakteur, Fachübersetzer, Redenschreiber und Dozent

09/2006: Gründung der HERMENEUS Textmanufaktur in Halle (Saale)

Auswahl einiger Projekte in den Bereichen Technische Dokumentation und Übersetzung:

- seit 10/2006 freier Mitarbeiter der TANNER AG (deutschlandweit agierender Dienstleister für Technische Dokumentation)

- Fachübersetzung zum Thema „Information Retrieval and Data Mining“ für das Übersetzungsunternehmen Think Global (November 2006)

- Erstellung einer Softwaredokumentation für die Spheron VR AG im Zeitraum ××××/×××××××××××××

Technologien:
Winword, InDesign, firmeninterne Grafiktools
Teamgröße: 1 Redakteur + ein Entwicklerteam
Tätigkeiten: Planung und praktische Umsetzung der Benutzerdokumentation

- Erstellung einer Softwaredokumentation für die Fujitsu Software Enabling GmbH, München im Zeitraum ××××/×××××××××××××

Technologien: Eclipse, XMetal, Ditamaps für HTML- und PDF-Output

- seit 05/2007 freier Mitarbeiter der eolas GmbH in München (Dienstleister für technische Dokumentationen im süddeutschen Raum, z.B. SAP)

- seit 01/2007 Redakteur und Fachübersetzer für die Krankenhausapotheke des Universitätsklinikums in Dresden: Übersetzung und redaktionelle Überarbeitung von Fachartikeln u. a. Texten (Deutsch-Englisch; Englisch-Deutsch)

Veröffentlichung von mehreren Aufsätzen zum Thema Technische Redaktion in Fachzeitschriften, z.B.:

- „Software Terminology as a Curse or Blessing. Possible Solutions for Terminological Problems“. In: LSP and Professional Communication, Volume 4, number 2, October 2004

- “Fachübersetzen und Technical Writing”. In: Aktuelle Probleme der angewandten Übersetzungswissenschaft. Frankfurt a. M., 2001
Referenzen: Vgl. Informationen auf meiner Webseite:
www.hermeneus-textmanufaktur.de

Links:
www.hermeneus-textmanufaktur.de

FREELANCER KONTAKTIEREN
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um das Freelancer zu kontaktieren.
Neu bei projektwerk?