Freelancerprofil: x-root Software GmbH in

x-root Software GmbH

Um den Freelancer zu kontaktieren, müssen Sie eingeloggt sein
FREELANCER KONTAKTIEREN

Freelancer-Vorstellung

FÄHIGKEITEN, KENNTNISSE UND ERFAHRUNGEN

Softwareentwicklung [SWE]
IT Systeme [ITS]
IT Service Management & Prozesse [ITSM]
IT Auditierung [ITA]

Die x-root Software GmbH entwickelt individualisierte betriebliche Informationssysteme sowie technische Anwendungen und bietet Ihnen umfangreiche IT-Unterstützung einschließlich der partiellen oder ganzheitlichen Betreuung Ihrer IT-Systeme/-Verfahren.

Das Tätigkeitsfeld der x-root Software GmbH erstreckt sich von der Erfassung der Anforderungen und Solution Design/Architektur über die Implementierung/Entwicklung bis hin zum sicheren Betrieb sowie Changemanagement.

Das Portfolio der x-root Software GmbH wird durch die professionellen Services im Bereich IT Service Management & Prozesse sowie IT-Auditierung komplementiert.

Branche: IT-Dienstleistungen; Softwareentwicklung und ganzheitliche Betreuung von IT-Systemen / -Verfahren und Servicemanagement
Mitarbeiter: 21-50
Gründungsjahr: 1999

Dienstleistungen: Softwareentwicklung [SWE]
IT Systeme [ITS]
IT Service Management & Prozesse [ITSM]
IT Auditierung [ITA]
Tools, Methoden, Kenntnisse: Betriebssysteme:
MS Windows 2003 + 2008-Server, SBS 2003 + 2008, iPhone OS, Solaris, Linux, Unix, HPUX, Android

Programmiersprachen:
Java, JavaScript, HTML, Perl, C, C++, PL/SQL, C#, ASP.NET, Visual C, Visual C++, Visual Basic, VB Script, Delphi, PHP, Prolog, Python, Jython, Objective-C, COCOA, iPhone SDK, Android SDK, Java JDK

Technologien:
J2EE, EJB, J2SE, J2ME, Ant, Servlet, Swing, Java Web Start
ASP, JSP, SQLJ ,XML, XSL, XSLT, FO
CORBA, RPC, RMI,
UML,
JNI,
JUnit,
iPhone,
Android
Ant,
CVS Concurrent Version System,
LDAP, Radius
NetBeans IDE, Eclipse IDE, JBuilder,
Android SDK,
iPhone SDK
MS Visual Studio

Datenbanken:
MS SQL Server 2000,
SQLite,
CoreDATA,
Oracle 8i / 9i / 10g
IBM DB2
Informix
MS Access 95 - 2000
JDBC, ODBC
PL/SQL
MySQL
ODBMS (PointBase, Cloudscape)

Datenkommunikation:
Internet, Intranet
HTTP, RMI, Socket, TCP/IP, CGI

Windows Netzwerk:
Win98/NT/2000/XP

Schwerpunkte:
Anwendungs- und Systemprogrammierung,n-tier Applications, Spezifikation, Programmierung, Test,
Projektleitung, Schaffung der Infrastruktur, Prototyping, Machbarkeitsanalysen, webbasierte Anwendungen, Clients,
verteilte Anwendungen, Implementierung von Schnittstellen und Adaptern, Performancetuning, Online Hilfe,Prototyping, Machbarkeitsanalysen,

Methoden:
Datenbanken Modellierung, OO-Design, Programmierung,
Dokumentation, Test,
OOA, OOP,
Ereignisgesteuerte, visuelle, strukturierte Programmierung

Spezialkenntnisse:
Verteilte Verarbeitung mit Java.

Internet WebServer Aufbau, Design, Programmierung, DB-
Anbindung, Wartung (HTML, HTTP, ASP(.NET), CGI, ODBC,
JavaScript, Apache, Tomcat, PHP, ActiveX, FTP)
Weitere Informationen: Die Anforderungen, die wir an uns selbst stellen:
- Kundenorientierung
- Ein hohes Maß an Teamgeist
- Schwierigkeiten (fachliche, menschliche) offen angehen
- Die Fähigkeit sich neue Techniken und fachliches Wissen schnell anzueignen
- Gezielt strukturiertes und methodisches Vorgehen
- Mit Pfiff auf gute Lösungen kommen

Vorgehensweise:
Sie erhalten unsere Unterstützung und Beratung schon in der Problemerfassungs- und Lastenheftphase.
Analyse - fachliche Konzeption - Feinkonzeption - Programmierung/Test - Integration - Akzeptanztest - Inbetriebnahme - Wartung.
Ein Prototyping während der Konzeptionsphasen bietet Ihnen einen frühen Eindruck und ermöglicht somit Ihre Mitgestaltung.
Projektbegleitendes Qualitätsmanagement sichert den Erfolg.
Unsere Arbeit ist ergebnisorientiert, deshalb übernehmen wir auch häufig die Verantwortung in Form von Werken.

Ihre Vorteile:
- Sichere, stabile und performante Software
- Hohe Investitionssicherheit durch richtigen Einsatz modernster Technologien
- Kalkulierbare Kosten
- Gewinn eines kompetenten Partners
Referenzen: Referenzprojekte:
Titel: Webbasiertes Portal

Beschreibung: Individuallösung eines webbasierten Portals für Verizon Business.

- Transparente Serviceverwaltung
-Auftragsmanagement inkl. der Einbindung dritter Partner
- Workflowsystem mit SLA- und Stagnationsüberwachung
- Produktkatalog
- Bestellwesen
- Ticketsystem inkl. Eskalation gekoppelt mit der Serviceverwaltung
- Rechnungsmodul mit Historieneinsicht und Datenschnittstellen
- Dokumentenmanagement
- Umfangreiches Berichtemodul auf Basis des Business Intelligence and Reporting Tools Project
- Kontaktverwaltung
- Flexible Administration

Zeitraum: 2006 – dato

Branche: Telekommunikation

Technologie: Java EE, JBOSS, EJB, Struts, Hibernate, Ajax, BIRT, JSP, SSL, JNDI, JavaScript;
Oracle DB, Apache, Tomcat, Solaris, Eclipse, CVS, JIRA, Ant

---------------

Titel: Transweb

Beschreibung: Erstellung einer ASP.NET basierten Weboberfläche für PocketPC mit C#. Anbindung an SQL-Server Datenbank mit DB-basierender Internationalisierung.

Entwicklung von XML-Vorlagen, die automatisiert über XSLT/XSL mit Daten aus SQL-Server gefüllt werden.

Integration einer vorhandenen VB-ASP-Bibliothek in den C#-Code.

Zeitraum: 2/2004 – 5/2004

Branche: Logistik, Transport

Tools: ASP.NET, C#, XML, XSLT/XSL, VB, SQL-Server, SQL, mobile Endgeräte

---------------

Titel: PlanAnt

Beschreibung: Prototyping einer 3-Tier Budgetierungssoftware
Konzeption der Anwendungsschichten,
Datenmodellierung zugrunde liegender Datenstrukturen für Oracle, Implementierung eines Multithread Servers zur verschlüsselten SSL-Anbindung beliebig vieler Clients.

Entwicklung einer fixier-, falt- und ausblendbaren Tabellenkomponente mit Baumstrukturierter Zeilendarstellung zur Abbildung der wichtigsten Excel-Fähigkeiten unter Swing.

Entwicklung eines Swing basierten Clients zur Budgetierung und Administration der Baum- und Graphenbasierten Datenstrukturen. Erstellung aller benötigten Dialoge und Wizards nach intuitiven Designrichtlinien.

Integration einer Druckkomponente mit Seitenvorschau.

Integrierung eines automatischen Aktualisierungs-/
Updatemechanismus über Java Web Start.

Erstellung einer VBScript/ASP Benutzeroberfläche zur Einsicht dynamisch generierter Reports in HTML/XLS/PDF.

Internationalisierung und Deployment der Client/Server-Anwendung.

Integration/Entwicklung von JSP basierten Reports in die Serverschicht. JSP Anbindung über einen Servlet-fähigen small-Footprint Webserver mit Server-DB-Interface an die DB mit Erstellung von PDF/XLS-Reports.

Erweiterung um kundenspezifische Synchronisation bestimmter Daten mit der Datenbank eines Fremdproduktes.

Migration aller vorhandenen alten Access-Datenbestände in die Oracle-Struktur.

Erstellung DB-Unabhängiger Datenstrukturen über Apache-Torque.

Tests, Performanceoptimierung und Support.

Zeitraum: 2/2002 – 2/2004

Kunde: Inhouse

Branche: Dienstleister

Tools: Java, Swing, Servlets, JSP, JDBC, ODBC, SSL, 3-Tier Anwendungsschicht, Java Web Start, Apache.org/Commons/DB/Jarkarta/Logging, VBScript/ASP, XML, HTML/XLS/PDF, MS-Access, MS SQL-Server, Oracle 8i/9i, Apache-Torque, IIS, CVS, JUnit, MS Windows 98/2000/XP, Linux

---------------

Titel: Networklogin IEEE802.1x-Standarts

Beschreibung: Mandantenfähige Netzwerkanschlüsse in Layer 2 - Switches zu VPN`s zuweisen mit Authentifizierung über SCD (LDAP). Abbildung des IEEE802.1x-Standarts auf die vorhandene Umgebung.

Machbarkeitsanalyse.
Konzeption und Ausarbeitung des Pflichtenhefts.
Erstellung des Feinkonzeptes.
Projektmanagement mit Zeit- und Ressourcenplanung.

Implementierung einer 3-Stufigen Client-Server-Anwendung mit Socket-Kommunikation gesichert durch SSL-Verschlüsselung.
Anbindung an vorhandene Datenstrukturen.
Konfiguration und Datenhaltung mit Hilfe des offenen Standards XML implementiert.
Einbindung von Radiusserver mit 802.1x und LDAP.
Automatisierte Netzwerkkonfiguration im Großnetz mit VPN`s/VLAN`s.
Verwendung von Modellierungstools zur Codegenerierung.
Implementierung einer Konfiguration- Weboberfläche (Framework).

Planung von Testläufen und Testumgebungen.
Einführung und Test an einem Standort.

Zeitraum: 4/××××/×××××××××××××

Kunde: Führender IT-Service-Anbieter. Umsatz 2,5 Mrd. €; MA: 16.200

Branche: IT, Netzwerk, Dienstleistung

Tools: Java, XML, JAXB, C, C++, Radius (FreeRadius), Cisco VMPS, LDAP, IEEE802.1x, CVS

---------------

Titel: CPM

Beschreibung: Entwicklung eines Systems zur Ressourcenplanung. Hauptaugenmerk wurde auf eine größtmögliche Flexibilität bei möglichst geringem Datenpflegeaufwand gelegt. Die Flexibilität machte zahlreiche Optimierungsmaßnahmen nötig.

Die Planung gliedert in zwei Hauptschritte. Zunächst werden Aufwandsabschätzungen für bestimmte Projekttypen gemacht und als Resource Table abgelegt. In der Resource Table gibt es beliebig viele Planpositionen. Die Projektlaufzeit ist in beliebig viele Projektphasen untergliedert. Aus Projektphase und Planposition ergibt sich eine Matrix mit geplanten Aufwenden.
Die Resource Tables werden einzelnen Projekten zugewiesen. Die geplanten Aufwende (Phase/Planposition) können gewichtet werden, woraus sich der zu erwartende Aufwand ergibt.
Um Planspiele durch führen zu können oder bestimmte Bereiche getrennt betrachten zu können, können Scenarien angelegt werden.
Die Zeitdaten für die Projektphasen werden für reale Projekte aus einem Fremdsystem übernommen.

Die Auswertung erfolgt über alle Projekte eines Scenarios jahres weise. Beliebige Gruppierungen der Daten sind möglich: z.B. Planposition nach Zeit; Planposition nach Phase; Planposition und Projekt nach Zeit.
Die Reports werden als HTML Dokumente und PDF Dateien abgelegt.

Die Anwendung wurde in eine bestehende Anwendung (Clipper) integriert um ein einheitliches ‚look and feel’ (Swing)sicherzustellen und einen möglichst flexiblen Datenaustausch zu gewährleisten – gemeinsame Nutzung von Messagequees und Synchronisations Mechanismen.

Trotz dieser engen Kopplung, ist die Anwendung mit Einschränkungen auch ohne Anbindung zu Clipper funktionsfähig.

Durch geschickte Verwendung von Factories kann die Anwendung sowohl als Client/Server Anwendung, als auch als monolithische Standalone Anwendung betrieben werden.

Alle Daten werden in einer Oracle Datenbank – andere Datenbanken stellen kein Problem dar - gespeichert.

Für alle Kernkomponenten wurden JUNIT Testtreiber geschrieben, so dass unerwünschte Seiteneffekte durch Änderungen rechtzeitig erkannt werden können.

Zeitraum: 8/2003 – 3/2004

Kunde: Führendes health-care Unternehmen; MA: 42.500; 100 Länder

Branche: Biochemie, Medizin, health-care

Tools: Java, Swing, JDBC, ODBC, SSL, 3-Tier Anwendungsschicht, Java Web Start, HTML/PDF, MS Access, MS SQL-Server, Oracle 8i/9i, IIS, CVS, JUnit, MS Windows 98/2000/XP, Linux

---------------

Titel: Netzstatus

Beschreibung: Netzstatus hat zum einen die Aufgabe, Störungen und Ausfälle in Netzwerken zu alarmieren und zu dokumentieren –Gemeldet werden die Fehler akustisch, visuell, per SMS, über ein Web-Frontend. Wer wie über welche Ausfälle/Alarme informiert wird, wird in einer zentralen Anwendung ( C6000 ) festgelegt.
Die Informationen über Ausfälle werden von HP Openview geliefert. Es können jedoch auch beliebige andere Quellen eingebunden werden.
Das Hauptaugenmerk wurde auf eine flexible Konfiguration gelegt, um den verschiedensten Anforderungen auch sehr heterogener Netzwerk- und Betriebssystemlandschaften gerecht zu werden.
Das zweite Aufgabenfeld ist die Aufbereitung sowie Verteilung zentral verwalteter Daten an verschiedene Fremdsysteme und zur Parametrisierung der administrativen Netze.
Das System agiert hoch verteilt und somit sehr ausfallsicher. Die Beschreibung und Dokumentation der Netzkomponenten erfolgt ausschließlich in einer zentralen Anwendung ( C6000 ).
Anhand der dokumentierten Netzstruktur entscheiden die Programmteile auf den entsprechenden Rechnern welche Daten an welche Komponente/Programmteile weiter verteilt werden müssen, welche Aktionen auf den einzelnen Komponenten/Programmteilen angestoßen werden müssen. Die Ergebnisse werden eingesammelt, gefiltert und die Ergebnisse werden wiederum verteilt.
Die Kommunikation erfolgt über Socket Verbindngen. Alle Daten werden verschlüsselt übertragen – ausgenommen Endgeräte die keine Verschlüsselung unterstützen.
Die angestoßenen Aktionen reichen vom Schreiben von hosts Dateien, über das Setzen von SNMP Variablen, bis zur Versorgung von Fremdsystemen ( eHealth, Softguard ).
Die Programmteile laufen vorwiegend auf Solaris Rechnern; es sind aber auch Windows XP Clients, 2000 Server und HP-UX Server sowie Linux-Server eingebunden.

Zeitraum: 8/2001 – heute

Kunde: Führender IT-Service-Anbieter. Umsatz 2,5 Mrd. €; MA: 16.200

Branche: IT, Netzwerk, Dienstleistung

Tools: Java, verteilte Verarbeitung (Socket, SSL, RMI), HP-OpenView, Softguard, eHealth, MS Access, Perl, HTML, SendSMS, WAP, Lasttests in heterogenen und verteilten Umgebungen (Solaris, Linux, MS Windows NT/2000/XP, HP-UX)

---------------

Titel: GUI-Tests automatisiert

Beschreibung: Konzeption: Aufbau und Verfahren graphischer Oberflächentests zur Unterstützung der Qualitätssicherung.Entwurf eines Konzepts zur schrittweisen Erweiterung von Modultests bis zu einem Gesamttest.
Einführung des Testkonzepts.
Automatisierung von Testläufen über ein Web-Frontend.
Anpassung der Versionsverwaltung an die Testumgebung.

Zeitraum: ××××/×××××××××××××

Kunde: inhouse

Branche: Dienstleister

Tools: Java, Swing, QFTestJUI, Ant, Jython, CVS

---------------

Titel: PlanAnt Reporting

Beschreibung: Erweiterung und Verbesserung der Reporterstellung eines Resourcenplanungssystems durch Charts und Modifikationen an der Reportengine.Parallelisierung des Reportingvorgangs zur Steigerung der Performance. Optimierung der SQL-Anweisungungen zur Entlastung der Datenbank.
Einbindung von dynamisch erzeugten Graphiken zur Visualisierung von Plan-Daten.

Zeitraum: 3/××××/×××××××××××××

Kunde: Führendes health-care Unternehmen; MA: 42.500; 100 Länder

Branche: Medizin

Tools: Java, JSP, Servlet, SQL, JCharts, Oracle 8i, Access, SQL-Server 2000

---------------

Titel: WAP für Netzstatus

Beschreibung: Erstellung einer WAP Zugangsschicht (Benutzerinterface) für die Netzstatus-Überwachung eines Konzernnetzwerks in Perl, HTML unter Solaris/Apache.

Erweiterung des Perl/HTML Benutzerinterfaces um dynamische graphische Diagrammdarstellung, Warnmeldungen und Benutzerverwaltung

Entwicklung eines 1-File CL-Java-Installers zum Entpacken/Installieren der cgi-Module und HTML-Dateien

Zeitraum: 11/2001 – 2/2002

Kunde: Führender IT-Service-Anbieter. Umsatz 2,5 Mrd. €; MA: 16.200

Branche: IT, Netzwerk, Dienstleistung

Tools: Solaris, Apache, Perl, HTML, WAP, Java, CGI

---------------

Titel: FI-PLANET

Beschreibung: Gegenstand des Auftrages war die Erstellung einer nach modernen Gesichtspunkten gestalteten WEB-Applikation zur Datenerhebung SBS UCS spezifischer Kennzahlen/Messzahlen via Intranet.
Diese Erfassungsapplikation bietet den CN - Regionen die Möglichkeit in einer einheitlichen Form, von jedem Ort innerhalb des SBS Intranets aus, Daten zu erfassen.
Die zweite Ausbaustufe enthält Listenausgaben und Berichte.

Zeitraum: ××××/×××××××××××××

Kunde: Führender IT-Service-Anbieter. Umsatz 2,5 Mrd. €; MA: 16.200

Branche: IT, Netzwerk, Dienstleistung

Tools: Perl (CGI), JavaScript, HTML, Datenbank: Oracle 7

---------------

Titel: INFO DB

Beschreibung: Gegenstand des Auftrages war die Erstellung eines WEB gestützten Informationssystems. Das Infodatenbanksystem gibt die Möglichkeit, von SBS gepflegte Daten des Bestands-, Problem- und Auftragsmanagements durch generische Berichte auszuwerten.

Neue Berichte können vom Kunden angelegt und gewartet werden. Die wichtigste Anforderung war, Summenreports mit beliebigen Gruppierungen dynamisch zur Laufzeit erstellen zu können. Dazu müssen die Datenfelder als Gruppierfähig gekennzeichnet werden, nach denen sinnvoll gruppiert werden kann. Der Endbenutzer wählt nur noch die Gruppierungsfelder in der von ihm gewünschten Reihenfolge aus.

Zur Formatierung der Reports ist eine Template Engine implementiert ( ähnlich velocity, nur nicht so mächtig ). Alternativ kann man die Ausgabefelder in der Datenbank beschreiben ( ähnlich dem Gridbag Layout ). Die Anwendung erstellt die HTML Seiten nach diesen Angaben.

Zeitraum: 1/2001 – 5/2001

Kunde: Führender IT-Service-Anbieter. Umsatz 2,5 Mrd. €; MA: 16.200

Branche: Dienstleistung, Finanzdienstleister

Tools: Java, Servlets, Apache Tomcat, IIS, HTML, JavaScript, Oracle 8i, MS Access

---------------

Titel: Pflege und Erweiterung

Beschreibung: Pflege und Erweiterung eines Informationssystems für eine deutsche Bank/Großbank.

Zeitraum: 5/××××/×××××××××××××

Kunde: Führender IT-Service-Anbieter. Umsatz 2,5 Mrd. €; MA: 16.200

Branche: Dienstleistung, Finanzdienstleister

Tools: Java, Servlets, Apache Tomcat, IIS, HTML, JavaScript,
Oracle 8i, MS Access

---------------

Titel: SLA (Service Level Agreements)

Beschreibung: Gegenstand des Auftrages war die Generalisierung des Informationssystems für eine deutsche Bank/Großbank, zur Darstellung von SLA (Service Level Agreements) und SLA-Reportings im Intranet des Kunden.

Zeitraum: 5/××××/×××××××××××××

Kunde: Führender IT-Service-Anbieter. Umsatz 2,5 Mrd. €; MA: 16.200

Branche: Dienstleistung, Finanzdienstleister

Tools: Java, Servlets, Apache Tomcat, IIS, HTML, JavaScript, Oracle 8i, MS Access

---------------

Titel: Konsolidierung dezentraler Datenbestände

Beschreibung: Gegenstand des Auftrages war die Erstellung eines Prototyps zur Konsolidierung dezentraler Datenbestände sowie eine WEB-Applikation zur Visualisierung der zusammengeführten Daten.

Ausgangslage waren 8 unabhängige Oracle Datenbanken und eine in Access realisierte Clientanwendungen mit ebenso vielen Ausprägungen.
Durch Umstrukturierung wurde es nötig, das Mitarbeiter auf mehreren Instanzen arbeiten.

Mit dem Prototyp war es möglich auf einer bestimmten Instanz oder über alle Instanzen zu suchen und 3 Geschäftsvorfälle zu editieren.

Zeitraum: 6/2001 – 7/2001

Kunde: Führender IT-Service-Anbieter. Umsatz 2,5 Mrd. €; MA: 16.200

Branche: IT, Netzwerk, Dienstleistung

Tools: Java, Servlets, Apache Tomcat, IIS, HTML, JavaScript, Oracle 8i, MS Access

---------------

Titel: AC-Subdienstleister SALDO

Beschreibung: Gegenstand des Auftrages war die Realisierung von Teilen der AC-Subdienstleister Funktionalität von Saldo als WEB-Lösung.

Die besondere Herausforderung bei diesem Projekt war, dass das look-and-fell der alten Access Andwendung möglichst nachgebildet werden sollte.
Um dies zu erreichen wurde eine Umfangreiche Java-Script Bibliothek mit nachgebildetem Fenstermanagement und Zwischenablage implementiert.

Zeitraum: 7/2001 – 8/2001

Kunde: Führender IT-Service-Anbieter. Umsatz 2,5 Mrd. €; MA: 16.200

Branche: IT, Netzwerk, Dienstleistung

Tools: Java, Servlets, Apache Tomcat, IIS, HTML, JavaScript, Oracle 8i, MS Access

---------------

Titel: Konsolidierung Netzwerk Diagnose Auswertung

Beschreibung: Datenzusammenführung mehrer Softguard Instanzen (Netzwerk Diagnose und Dokumentations-Tool); Verdichten der Daten und statistische Auswertung der Daten.

Die Softguard Daten werden täglich in eine Oracle Datenbank importiert. Dabei werden die Daten mit einer Bestandsdatenbank ( C6000 ) abgeglichen und mit Standort Informationen verknüpft.
Aus Performance Gründen wurde PL/SQL gewählt.

Bei der Auswertung werden Informationen über installierte und benutzte Ports Gebäude weise gruppiert. Mit Hilfe dieser Gruppierung sind Standort und Betreiber bezogene Auswertungen möglich.

Zeitraum: 4/2004 – 5/2004

Kunde: Führender IT-Service-Anbieter. Umsatz 2,5 Mrd. €; MA: 16.200

Branche: IT, Netzwerk, Dienstleistung

Tools: PL/SQL, Oracle 8i, SQL, MS Access

---------------

Titel: SLA ( Service Level Agreement ) Reports für Netzwerkbetreiber

Beschreibung: SLA ( Service Level Agreement ) Reports für Netzwerkbetreiber. Umfasst das Einsammeln der Überwachungsdaten, Pflege der Vertragsdaten, Korrektur bzw. Bewertung der Daten und Erstellen von Reports

Die Bewertung von Ausfällen und die Pflege von Vertragsdaten erfolgt über ein Webfrontend (servlets).

Gespeichert werden die Daten in einer Oracle Datenbank.

Die Ausfalldaten werden automatisiert über Netzstatus Mechanismen (verteilte Verarbeitung ) gesammelt und eingetragen.

Unter Verwendung der Vertragsdaten und Bewertungen werden monatlich HTML Reports über die Ausfälle der einzelnen Netzbetreiber und die Erfüllung von Rahmenverträgen erstellt.

Zeitraum: 8/2002 – 3/2003

Kunde: Führender IT-Service-Anbieter. Umsatz 2,5 Mrd. €; MA: 16.200

Branche: IT, Netzwerk, Dienstleistung

Tools: Java, Servlets, verteilte Verarbeitung, Socket, RMI, SSL, JavaScript, HTML, MS Access, MS SQL-Server, Oracle 8i/9i, IIS, CVS, JUnit, MS Windows 98/2000/XP

---------------

Titel: Optimierung; Test

Beschreibung: Performance Tests und Optimierung der „Clipper new“ Anwendung. Beseitigung von Speicherlöchern (Swing).

Der Speicherbedarf der Anwendung stieg beim öffnen eines Fensters kontinuierlich. Als Ursache konnten Dialoge ausgemacht werden, die nicht mit dispose freigegeben wurden.

Verschieden repaint Optimierungen steigerten die Darstellgeschwindigkeit um bis zu 500%.

Zeitraum: ××××/×××××××××××××

Kunde: Führendes health-care Unternehmen; MA: 42.500; 100 Länder

Branche: Biochemie, Medizin, health-care

Tools: Java, Swing, Profiler (Borland Optimize-it)

---------------

Links:
http://www.x-root.de/apps/index.php?id=33&L=1
http://www.x-root.de/apps/index.php?id=51&L=1
http://www.x-root.de/

FREELANCER KONTAKTIEREN
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um das Freelancer zu kontaktieren.
Neu bei projektwerk?