ProtoSoft AG

München , Deutschland

Aktualisiert am 22.07.2018

Verfügbarkeit:


Stundensatz: 85 €
Tagessatz: 680 €
Tages und Stundensatz gilt für München zzgl. MwSt. bei längerer Projektlaufzeit ist Verhandlung möglich
Kategorie(n): Architektur , Consulting

Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen

Jörg Glissmann (Dipl. Informatiker) geb.1972
Zur Person Seit über 15 Jahren bin ich für unsere Kunden in der Softwareentwicklung tätig. Im Laufe dieser Zeit konnte ich Erfahrungen in den unterschiedlichsten Bereichen erwerben, wie z.B.

 Entwicklung unter Java in Projekten von unterschiedlicher Größe und Ausrichtung  Entwicklung und Weiterentwicklung von Hybris-Shops  Anforderungsanalyse im Dialog mit Kunden und Partnern  Architektur von Datenmodellen, Schnittstellen und Applikationen (u.a. im Client/Server-Umfeld)  Installation/Administration von J2EE-Applikationsservern (Tomcat, JBoss, Websphere)  Entwicklung im Bereich der JBoss Frameworks, zertifizierter Advanced JBoss J2EE Developer  Erfolgreiche Teilprojektleitung und Leitung kleinerer Entwicklungsteams

Kenntnisse Java Kenntnisse  J2SE seit v1.2  J2EE: Java Beans, Servlet, JSP, JSF, SOAP, AXIS, CXF, PrimeFaces  Spring MVC, Spring Data, Spring Security, Spring Batch  Hybris v3 / v4 / v5  Celum v.5.10  Application Server: JBoss, IBM WebSphere, BEA WebLogic, Tomcat, Jetty  Unit Testing: JUnit / XMLUnit / Selenium / Molybdenium  Persistenz: Hibernate (JPA) / JDBC  XML SAX- / StAX- / DOM- Parser, Xpath, Json  AOP (AspectJ)
Mitarbeiterprofil

 RMI  Git, Mercurial, Subversion / SVN, CVS, Perforce, Ant, Maven

Sonstige Programmiersprachen  MS-Visual Basic / VBA  PL/SQL

Dokumentsprachen  HTML  XML  JSON

Datenbanken  MySQL  Oracle  PostgreSQL  MongoDB  MS-Access  MS-SQL Server  IBM DB2

Betriebssysteme  Windows  Linux (User- und Administrator-Kenntnisse)  Sun Solaris

Sonstige Kenntnisse/Erfahrungen  Objektorientiertes Design von Systemen  Objektorientierte Design Patterns  MS-Office

Sprachen  Deutsch (Muttersprache)  Englisch (verhandlungssicher, einjähriger Schüleraustausch in Australien)  Französisch (Grundlagen)



Mitarbeiterprofil


Projekterfahrung (Auszüge)

Zeitraum 10/2016 – Neuentwicklung eines Systems zur zentralen Verwaltung von Prüfstands-Konfigurationen Branche Automobilhersteller Rolle Entwickler Aufgabe/Beschreibung Der Kunde speichert pro Fahrzeugtyp einen Satz von Konfigurationswerten in einer MS-Access Datenbank. Diese Werte sollen nun konsolidiert in einer Java-Applikation verwaltet werden, aber wieder als MS-Access-Datenbanken zur Verfügung stehen. Aufgaben: • Konzeption und Implementierung eines Mechanismus, die Struktur und die Daten der MS-Access-DBs in die Java-Applikation zu importieren und nach Bearbeitung zu exportieren. • Anbindung der Applikation an bestehende Authentifizierungsmechanismen mit Spring Security Technologien Java, Spring Data, Spring Security, MS-Access, UCanAccess JDBC-Treiber, PrimeFaces Entwicklungsumgebung: Eclipse


Zeitraum 04/2016 – 10/2016 Weiterentwicklung eines DAM (Digital Asset Management) - Systems Branche Armaturenhersteller Rolle Architekt / Entwickler Aufgabe/Beschreibung Der Kunde nutzt Celum intern zur Verwaltung, Aufbereitung und Bereitstellung verschiedener Assets (Bilder, Zeichnungen, Videos etc.). Die bisherige Installation nutzte einen Asset-Typ (einen Satz an Meta-Daten) für alle Assets. Dieser wurde in
Mitarbeiterprofil

viele, detaillierte Asset-Typen (jeweils unterschiedliche MetaDaten) überführt und wesentlich enger an Hybris als führendes System angebunden. Aufgaben: • Konzeption, Implementierung und Inbetriebnahme eines Mechanismus‘ zur Migration der bestehenden AssetStruktur in eine wesentlich detailliertere Struktur • Konzeption, Implementierung und Inbetriebnahme der Schnittstelle, über die Hybris-Assets samt ihrer Meta-Daten importiert werden sollen (einmalig und regelmäßig). Technologien Java, JEE, Celum 5.10, Spring MVC, StAX Entwicklungsumgebung: Eclipse


Zeitraum 08/2015 – 03/2016 Weiterentwicklung eines Portals für Pauschal- und Individualreisen Branche Betreiber eines Reiseportals Rolle Entwickler (Backend Aufgabe/Beschreibung Der Kunde betreibt ein Portal, über das Reisen vertrieben werden. Zur Anbindung der Reise-Anbieter und des Frontends wurde ein mächtiges Backend implementiert, das im Rahmen meiner Tätigkeit dort gepflegt und weiterentwickelt wurde. Aufgaben: • Bearbeiten von Bugfixes und Change-Requests im Backend-Bereich Technologien Java, JEE, Spring Batch Entwicklungsumgebung: Eclipse
Mitarbeiterprofil

Zeitraum 07/2013 – 06/2014 Weiterentwicklung existierender Hybris-Shops Anbindung an neues ERP-System (Microsoft Dynamics AX) Branche eCommerce (Spielzeughersteller) Rolle Entwicklung / Schnittstellendesign Aufgabe/Beschreibung Der Kunde betreibt drei Hybris-Shops, die im Rahmen dieses Projektes weiterzuentwickeln waren. Zusätzlich zu Bugfixes und Änderungswünschen wurde das bestehende ERP-System durch Microsoft Dynamics AX abgelöst. Hierfür wurde die Schnittstelle zum Shop-Frontend neu entwickelt. Die Hybris-Datenstrukturen des Frontends wurden um Elemente zum Transport und zur Verwaltung der Daten aus dem ERP-System erweitert und die Geschäftsprozesse integriert. Aufgaben: • Bearbeiten von Bugfixes • Change-Requests • Entwurf und Implementierung der Schnittstellen in Abstimmung mit Fach- und ERP-Abteilungen • Design und Anpassung der Geschäftsprozesse auf beiden Seiten der Schnittstelle Technologien Java, Hybris (4.2), SOAP, Apache CXF, AspectJ Entwicklungsumgebung: Eclipse Datenbank: Oracle



Zeitraum

02/2011 – 06/2013 Entwicklung des Hybris-Shops Anbindung von Hybris an SAP R/3 Branche eCommerce (Agrar- Groß- und Einzelhandel) Rolle Schnittstellendesigner / Entwickler
Mitarbeiterprofil

Aufgabe/Beschreibung Im Rahmen eines eCommerce-Projektes wurde das ShopFrontend an das bestehende Backend-System (SAP R/3) angebunden. Die Hybris-Datenstrukturen des Frontends wurden um Elemente zum Transport und zur Verwaltung der Daten aus dem ERP-System erweitert und die Geschäftsprozesse integriert. Anschließend wurden Anforderungen des Kunden an das Hybris-System implementiert. Aufgaben: • Entwurf und Implementierung der Schnittstellen in Abstimmung mit Fach- und SAP-Abteilungen • Design und Anpassung der Geschäftsprozesse auf beiden Seiten der Schnittstelle • Bearbeitung der Kundenanforderungen an Hybris (Backend-seitig) Technologien Java, Hybris (4.3), SOAP, Apache CXF, JAXB, WSDL Entwicklungsumgebung: Eclipse Datenbank: Oracle


Zeitraum 01/2010 – 02/2012 Unterstützung bei der Anforderungs-Findung Branche eCommerce (Kundenbindungssystem) Rolle Requirements Engineering Aufgabe/Beschreibung Für den Provider eines Kundenbindungssystems wurde eine neue Lösung basierend auf Hybris entworfen. Die Requirements, die vom Fachbereich gefordert wurden, mussten so vorbereitet werden, dass sie als User Stories für zwei SCRUM-Teams verwendet werden konnten. Aufgaben: • Analyse, Prüfung und Schärfung der Requirements in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich • Training der Fachbereichsmitarbeiter
Mitarbeiterprofil

Technologien Confluence, Gliffy, SCRUM


Zeitraum 06/2010 – 08/2011 Anbindung von Hybris an SAP R/3 Branche eCommerce (Elektronikversand) Rolle Schnittstellendesign / Entwicklung Aufgabe/Beschreibung Im Rahmen eines eCommerce-Projektes wurde das ShopFrontend an das bestehende ERP-System (SAP R/3) angebunden. Die Hybris-Datenstrukturen des Frontends wurden um Elemente zum Transport und zur Verwaltung der Daten aus dem ERP-System erweitert und die Geschäftsprozesse integriert. Aufgaben: • Entwurf und Implementierung der Schnittstellen in Abstimmung mit Fach- und ERP-Abteilungen • Design und Anpassung der Geschäftsprozesse auf beiden Seiten der Schnittstelle Technologien Java, Hybris, J2EE (JBoss 4.2), SOAP, JAXB Entwicklungsumgebung: Eclipse Datenbank: Oracle

Zeitraum 01/2010 – 02/2010 Entwurf Architektur für Abwesenheitsverwaltung, Integration mit Procurat! (ProtoSoft Produkt zur Schulverwaltung)
Mitarbeiterprofil

Branche IT Dienstleistung Rolle Schnittstellendesign / Entwicklung Aufgabe/Beschreibung Es wurde eine Abwesenheitsverwaltung auf Basis von JBoss Seam geschrieben, die Lehrern die Möglichkeit zur Erfassung von Abwesenheiten Ihrer Schüler bietet. Die Applikation wurde an das Produkt „Procurat“ der ProtoSoft AG angebunden, welches die Verwaltung einer Privatschule abbildet. Die Anbindung an die MySQL DB wurde mittels JPA (Hibernate) realisiert, die Geschäftslogik mittels EJB3 Stateful Session Beans umgesetzt. Aufgaben: • Anforderungsmanagement • Aufbau Architektur • Integration, Schnittstellendesign Technologien J2EE (JBoss AS, JBoss Seam JSF, RichFaces, EJB3, JPA, Hibernate) Entwicklungsumgebung: Eclipse, CVS Datenbank: mySQL


Zeitraum 01/2009 – 12/2009 BausparPortal Branche Bausparkasse Rolle Entwicklung Aufgabe/Beschreibung Die Bausparkassen der Länder nutzen die Infrastruktur der Sparkassen als Vertriebskanal für ihre Bausparverträge. Beratungen (insbesondere im Zusammenhang mit den neuen Förderungsmöglichkeiten durch Wohn-Riester) und Vertragsabschlüsse werden von den Sparkassenmitarbeitern mithilfe der Intranet-Anwendung BausparPortal durchgeführt. Version 2 des BausparPortals ist eine Neuimplementierung des bestehenden BausparPortals, um mehrere Landesbausparkassen unabhängig voneinander als Mandanten
Mitarbeiterprofil

führen und Bausparverträge mit der neuen Riester-Förderung korrekt beraten zu können. Das BausparPortal stellt die Benutzeroberfläche zur Eingabe der Daten dar, die die Basis für die (mandantenspezifische) Host-Anbindung und die Aufrufe des (mandantenspezifischen) Rechenkerns bilden. Aufgaben: • Entwurf und Implementierung des Persistenzmodells für Beratungen • Implementierung von Geschäftsvorfällen • Entwurf und Pflege der Mandanten-Schnittstelle zum Rechenkern • Oberflächen-Tests mit Selenium Technologien Java, J2EE (Hibernate/JPA, JSP) Entwicklungsumgebung: Eclipse, OSGi (Equinox) Datenbank: MS SQL-Server


Zeitraum 08/2008 – 12/2008 Integrierte Vertriebskommunikation Branche Automobilbranche Rolle Entwicklung Aufgabe/Beschreibung Im Rahmen des Projektes wurde für einen führenden deutschen Nutzfahrzeughersteller ein System entwickelt, mit dem die möglichen Konfigurationsoptionen beim Bau eines Fahrzeugs und ihre Abhängigkeiten eingegeben, verwaltet und im Rahmen des Vertriebs eingesetzt werden können. Die Phase 1 besteht im Wesentlichen aus der Infrastruktur, die nötig ist, diese Optionen und Regeln anzulegen, zu prüfen, zu versionieren und produktiv zu stellen. Aufgaben: • Optimierung der Hibernate-Persistenzschicht • Performance-Analyse und Redesign bestehender Datenzugriffs-Strategien
Mitarbeiterprofil

• Redesign der betreffenden Use-Cases Technologien Java, J2EE (Hibernate/JPA, AOP) Entwicklungsumgebung: IBM Rational Software Architect, IBM WebSphere Datenbank: IBM DB2


Zeitraum 07/2007 – 12/2007 XML-Vergleicher für Qualitätssicherung Branche Automobilbranche Rolle Entwurf (25%), Architektur (25%), Entwicklung (50%) Aufgabe/Beschreibung Der XML-Vergleicher dient dazu, Regressionstests auf dem Reporting System (siehe oben) automatisiert durchzuführen. Die Ergebnisse dieser Testläufe liegen in einer XML-Struktur vor, die mit dem gespeicherten Ergebnis eines Referenzlaufs verglichen wird, um Abweichungen im Verhalten des Reporting Systems zu finden. Aufgaben: • Anforderungsanalyse im Dialog mit der QS • Erstellen einer Übersicht bestehender Produkte und Komponenten • Modellierung der Datenstrukturen • Entwurf und Implementierung der Applikation • Entwurf und Implementierung eines Servlets, mit dem die Daten aus dem Reporting System generiert werden konnten Technologien Java, J2EE (JSF, Hibernate/JPA, JSP, Servlet), XML, XMLUnit Entwicklungsumgebung: IBM Rational Application Developer, IBM WebSphere Datenbank: IBM DB2



Zeitraum 05/2004 – 05/2005
Mitarbeiterprofil

Weiterentwicklung des Produktes Media Download and Streaming Branche Telekommunikation Rolle Architektur (25%), Entwicklung (75%) Aufgabe/Beschreibung Das Produkt Media Streaming & Download ermöglicht Mobilfunkbetreibern, ihren Kunden Videos per Download oder als Stream anzubieten, und diese Leistungen flexibel abzurechnen. Die Entwicklung erfolgte für Operators der Vodafone-Gruppe, wobei individuelle Anpassungen für die einzelnen Operators berücksichtigt wurden. Aufgaben: • Betreuung des Produktes MDS • Entwurf und Realisierung kundenspezifischer Erweiterungen • Weiterentwicklung der Schnittstelle zu den BillingSystemen der Kunden Technologien Java (J2EE, Servlets, Torque, Ant), BEA Weblogic, diverse Billing-Systeme der Kunden Entwicklungsumgebung: Eclipse, CVS


Zeitraum 04/2001 – 09/2003 BPDM - Business Partner Data Management Branche Corporate Information eines internationalen Konzerns Rolle Architektur (30%), Entwicklungsleitung (30%), Entwicklung (40%) Aufgabe/Beschreibung • Entwurf und Entwicklung einer verteilten Geschäftspartnerdatenbank für konzernweiten Einsatz (auf Basis von Java, Oracle, und XML) • Spezifikation des Basissystems und der Umsetzung der Geschäftsprozesse
Mitarbeiterprofil

• Spezifikation und Implementierung der Schnittstelle zu einem bestehenden Altsystem (mittels Java, PL/SQL), das als größte Client- Application des Gesamtsystems fungiert • Koordination der Inbetriebsetzung dieser Schnittstelle mit Datenimport • Betreuung des Pilotsystems Technologien Java (J2EE, JSP, Struts, Ant) Entwicklungsumgebung: Netbeans, CVS Datenbank: Oracle


Zeitraum 1998 - 2001 Datenbank zur Verwaltung von Personen- und Zahlungsdaten Branche Privatschule Rolle Entwurf (25%), Architektur (25%), Entwicklung (50%) Aufgabe/Beschreibung • Anforderungsanalyse, • Konzeption • Implementierung und • Betreuung einer Datenbank (MS Access) zur Erfassung von Schüler-, Eltern-, Lehrer- und Interessentendaten und deren Beitragszahlungen


Referenzen

auf Anfrage
www.protosoft.de


Verfügbarkeit

01.06.2017
40 Stunden / Woche
in München


Sonstiges

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter
charlotte.manor@protosoft.de
089897360446