Freelancerprofil: IT Consultant in Solingen, Deutschland

IT Consultant

Solingen, Deutschland
Um den Freelancer zu kontaktieren, müssen Sie eingeloggt sein
FREELANCER KONTAKTIEREN

Freelancer-Vorstellung

FÄHIGKEITEN, KENNTNISSE UND ERFAHRUNGEN

Rolle/Skills:
Beratung, Consulting
Entwicklung, Automatisierung
Analyse und Anforderungsmanagement
Qualitätssicherung, Testing, Testautomatisierung
Data Analysis, Data Quality, Data Profiling, Data Security
Data Integration, Data Migration, Data Reconciliation
ETL Prozess, Star Schema
DWH, Mediation Device, CRM und Billing
Administration
Umfassender technischer Background
Flexibel einsetzbar
Schnelle Einarbeitung in neue Sachverhalte
Sehr gute Team- und Kommunikationsfähigkeit

Qualifikation:
××××/×××××××××××××
Studium der Elektrotechnik, Fachrichtung Schaltungstechnik
an der Polytechnikums-Universität Teheran/Iran
××××/×××××××××××××
Studium der Elektrotechnik (Diplom II) an der BUGH Wuppertal
Schwerpunkte: Regelungstechnik, Mess- und Sensortechnik, EMV
××××/×××××××××××××
Legato Networker Certificate
Microsoft Certified System Engineer ( MCSE )
Tivoli NetView for NT Training Certificate
Tivoli Framework Training Certificate
Compaq ATC Certificate
Oracle 9i DBA
Sun Solaris System for Experienced Unix Admins
2010 bis heute
Informatica PowerCenter Level 1&2 Developer
Informatica Data Quality 9 Developer & Analyst
Informatica Data Validation Option 9 (DVO)

Kenntnisse:
• Betriebssysteme: UNIX (Linux Suse SLES V10-11, Sun Solaris V8-9, Tru64 V4.x, AIX V4.x-5L),
Windows2003, Windows2008
• Server und Dienste: DNS, DHCP, FTP, NFS, NIS, SAMBA, APACHE, MS AD
• Protokolle: TCP/IP, SMTP, SNMP, DNS, DHCP, FTP, NAT, SSH, IPSEC, LDAP
• Hardware Plattform: HP, IBM, SUN
• Systemmanagement: Tivoli NetView, HP Insight Manager
• Datensicherung: Legato Networker, TSM, Data Protector, Veritas Backup Exec, ARCServe
• SAN: HP StorageWorks Hardware- und Software-Komponenten
• Applikationen/Tools: MS Office, MS Project, Visio, Toad, SQL-Developer, DbVisualizer
• Datenbanken: Oracle DBA 9+, MS SQL, Teradata, Informix 11, mySQL
• Scripting: ShellScript, AWK, Perl, SQL, VBScript, Batch-Script, LaTeX
• Client- und Server-Entwicklung: SMS-Installer, NetInstall, MSTest, WinRunner
• Standards und Technologien: ASN.1, EDIFACT, XML, JEE, Java Beans, Eclipse, Web Server Apache, Tomcat, Oracle Weblogic
• Programmiersprachen: Visual Basic und C (Grundwissen) , JAVA (Grundwissen), Assembler
• Test-, Requirement-Werkzeuge: ClearCase, ClearDDTS , Rational DOORS, HPQualityCenter, HP QTP, Jira, Redmine, Informatica DVO
• ETL, Data Quality,Data Profiling, Anonymisierung: Informatica (PowerCenter 9, Analyst, Developer 9, DVO)

Projekte seit 01.01.2000, IT Erfahrung seit 1994:
Einsatzzeitraum:
Seit 05/2013
Projektname / Branche:
Konzeption, Customizing und Entwicklung von Informatica PowerCenter/ IT
Fachlicher Hintergrund Gesamtprojekt:
Informatica PowerCenter
Projektgröße: 12 Personen
Technischer Hintergrund:
Suse Linux, Oracle 12, Informatica PowerCenter 9
Eingesetzte Tools:
SQL-Developer, Informatica PowerCenter
Funktion im Projekt:
Konzeption und Implementierung
Fachlicher Hintergrund des konkreten Einsatzes:
Konzeption, Customizing und Entwicklung von Informatica PowerCenter
• Konfiguration und Customizing von Informatica PowerCenter 9.5.1.
• Design und Entwicklung in Star Schema (Reconciliation Test)
Eingesetzte Skills:
Informatica, Testing, Suse Linux, Oracle, Shell
Teamgröße:
5 Personen

Einsatzzeitraum:
××××/×××××××××××××
Projektname / Branche:
Provisioning (Columbus Projekt) bei Eplus in Düsseldorf / Telekommunikation
Fachlicher Hintergrund Gesamtprojekt:
Re-Engineering von Provisioning-System in Mobilfunk (Columbus Projekt)
Projektgröße:
Ca. 200 Personen
Technischer Hintergrund:
AMDOCS, Oracle 10, , Informix, Teradata, MS SQL, Informatica PowerCenter, Perl
Eingesetzte Tools:
SQL-Developer, InformaticaPowerCenter, HP QualityCenter, eigene Tools
Funktion im Projekt:
Beratung, Spezifizierung, Entwicklung und Test-Design
Fachlicher Hintergrund des konkreten Einsatzes:
Re-Engineering von Legacy System (Amdocs Provisioning System), Erstellung der Spezifikation für ein neues Provisioning System, Erstellung eines Testkonzepts
• Simulation: Aufbau einer Simulation des Legacy Systems (Informatica PowerCenter, Perl) als notwendige Basis der Analyse bestehender Geschäftsprozesse. Zusätzlich eingesetzt zur Erstellung der Testdaten und Lastgenerator.
• Spezifikation: Identifikation, Bereinigung, Konsolidierung und Beschreibung der Geschäftsprozesse (bzw. technischen Prozesse).
• Testkonzept: Definition von Testprozess, Methodik und Zielen für das Offshore User Acceptance Test (UAT) Team.
Eingesetzte Skills:
Daten Analyse, Anforderungsmanagement, Informatica PowerCenter, Oracle, Teradata, Shell, perl , HP QualityCenter
Teamgröße:
8 Personen

Einsatzzeitraum:
1/××××/×××××××××××××
Projektname / Branche:
Migration (Columbus Projekt) bei Eplus in Düsseldorf / Telekommunikation
Fachlicher Hintergrund Gesamtprojekt:
Datenmigration in Mobilfunk (Columbus Projekt)
Projektgröße:
Ca. 200 Personen
Technischer Hintergrund:
AIX Umgebung, Teradata, Oracle 10, Informatica 9, Client Server Applikation
Eingesetzte Tools:
Informatica, SQL-Developer, DBbVisualizer, dbaccess, eigene Tools
Funktion im Projekt:
Beratung, Planung, Design, Test und Implementierung (Data Mining,Data Quality, Data Profiling, Anonymisierung, Reconciliation-Test)
Fachlicher Hintergrund des konkreten Einsatzes:
Design eines ETL-Prozesses mit INFORMATICA zur Migration von Stamm- und Produktdaten aus einer heterogenen Legacy Plattform
• Data Modeling: Reverse Engineering des Datenmodells anhand von Datenbeständen aus Billing, Rating und CRM.
• Data Profiling: Entwurf, Prüfung und Auswertung analytischer Szenarien.
• Data Quality: Identifikation und Verantwortung der Bereinigung von Datenqualitäts-Problemen.
• Data Transformation: Analyse und Erstellung von Lookup-Tabellen zur Validierung der Transformation instanziierter Tarif- und Produkt-Daten.
• Data Anonymising: Entwurf und Implementierung eines Verfahrens zur Anonymisierung von Produktivdaten zur Nutzung in Entwicklung und Testumgebung.
• Data Reconciliation Test: Analyse, Design und Implementierung von KPI und Reports zur Validierung von Konsistenz und Vollständigkeit der Migration.
Eingesetzte Skills:
Informatica PowerCenter, InformaticaAnalyst, Oracle, Teradata, MS SQL, Star Schema, Shell, perl
Teamgröße:
12 Personen

Einsatzzeitraum:
9/2008-2011
Projektname / Branche:
Bill-Presentment und Korrespondenzsystem (CARMEN-Teilprojekt) bei Telekom in Bonn / Telekommunikation
Fachlicher Hintergrund Gesamtprojekt:
Abrechnungssystems in Mobilfunk (CARMEN Projekt)
Projektgröße:
Ca. 200 Personen
Technischer Hintergrund:
C++, hauseigene Klassenbibliothek in Linux-Umgebung, Oracle 10, Client Server Applikation, Java GUI auf NT, SOA-Services
Eingesetzte Tools:
QualityCenter, SQL-Developer, Toad, DDTS, eigene Tools
Funktion im Projekt:
Beratung, Planung und Implementierung (Test und Test-Automatisierung)
Fachlicher Hintergrund des konkreten Einsatzes:
Testdesign, Testanalyse und Testdurchführung in den Teilprojekten Bill-Presentment, Korrespondenzsystem, DWH und SAP interface
Aufbau eines Testautomatisierungs-Tools mit folgenden Aufgaben:
• Analyse der Eingangsdaten, Zwischenergebnisse und Ausgangsdaten nach definierten fachlichen und technischen Kriterien.
• Regressionstest, Ergebnisabgleich anhand von Referenzdaten der verschiedenen Ausgabeformate (XML-, Edifact-, Linedata, Cotrol- und Drucker-Files)
• Smoke-Tests zur automatischen Prüfung des Systemzustands.
• Automatisierte Testdurchführung von Archivierung-Interface und Drucker-Interface.
• Reporting und Archivierung der Testergebnisse, die Testergebnisse werden archiviert und die dazugehörigen Testfälle werden automatisch im „QualityCenter“ aktualisiert.
• Monitoring der Logdateien von Applikationen mittels automatischer Analyse. Relevante Fehler- und Warn-Meldungen werden per Mail an die Verantwortlichen zugeschickt.
• Automatisierung von GUI Applikation "DOPS".
Eingesetzte Skills:
Testautomatisierung, Anforderungsmanagement, Perl, Shell, Oracle, MS SQL, QualityCenter, Informatica
Teamgröße:
8 Personen

Einsatzzeitraum:
3/2004-2011
Projektname / Branche:
System und Netzwerk-Betreuung bei SE-Consulting in Köln / IT
Fachlicher Hintergrund Gesamtprojekt:
System-Administration einer Consulting-Firma
Projektgröße:
30 Personen
Technischer Hintergrund:
Linux (Suse SLES V10-11), Windows2003-2008, DBA (Oracle 8i und 9i, MS SQL),
Firewall(Cisco ASA5010, DMZ, Proxy-Server)
Eingesetzte Tools:
SQL-Developer, eigene Tools
Funktion im Projekt:
Leiter, Second Level Support
Fachlicher Hintergrund des konkreten Einsatzes:
Betreuung und Planung der Netzwerkumgebung (Second Level support 7 Server, 40 Clients) unter anderem mit folgenden Aufgaben:
• Installation und Konfiguration von Linux-Server (SLES 10-11) als SAMBA- Filesystem.
• Installation und Konfiguration von Oracle-Datenbank.
• Datensicherung und Verwaltung von Viruserkennungsprogrammen.
• Betreuung von Firewall (Cisco ASA5510, DMZ- und Proxy-Server).
• Installation von Applikationen wie Redmine, QualityCenter usw..
• Fachliche und disziplinarische Verantwortung für 3-4 Mitarbeiter.
Eingesetzte Skills:
Leitung, Second Level Support
Teamgröße:
4 Personen

Einsatzzeitraum:
1/××××/×××××××××××××
Projektname / Branche:
Charging und Billing (CARMEN-Teilprojekt) bei T-Mobile in Bonn / Telekommunikation
Fachlicher Hintergrund Gesamtprojekt:
Abrechnungssystems in Mobilfunk (CARMEN Projekt)
Projektgröße:
Ca. 200 Personen
Technischer Hintergrund:
C++, hauseigene Klassenbibliothek in Linux-Umgebung, Oracle 10, Client Server Applikation, Java GUI auf NT, SOA-Services
Eingesetzte Tools:
QualityCenter, SQL-Developer, Toad, DDTS, eigene Tools
Funktion im Projekt:
Beratung, Planung und Implementierung (Test und Test-Automatisierung)
Fachlicher Hintergrund des konkreten Einsatzes:
Testdesign, Testanalyse und Testdurchführung in den Teilprojekten Charging- und Billingssytem
Betreuung und Automatisierung des Tests für DWH- und SAP-Interface und Online-Billingssystem
Eingesetzte Skills:
Perl, Shell, Oracl, QualityCenter, Toad, Test, Testautomatisierung
Teamgröße:
8 Personen

Einsatzzeitraum:
01/2004
Projektname / Branche:
Storage-Erweiterung, Datensicherung bei Firma SIG Kautex in Bonn / Maschinenbau
Fachlicher Hintergrund Gesamtprojekt:
System-Administration
Projektgröße:
300 Personen
Technischer Hintergrund:
HP-Storage Systems "MSA1000", Windows Clustersystems, Legato Networker
Eingesetzte Tools:
HP und Windows Storage-Tools, Legato-Networker, Exchange, MS SQL-Server
Funktion im Projekt:
Beratung, Planung und Implementierung
Fachlicher Hintergrund des konkreten Einsatzes:
Erweiterung einer Desaster toleranten HP-SAN-Umgebung (MSA1000) auf 3,7 TB
• Installation und Konfiguration von Legato-Networker für die Datensicherung der Win2000 File- Exchange-, MS SQL-Server
Eingesetzte Skills:
Windows-Server, Storagesystem, Legato-Networker, Exchange, MS SQL-Server
Teamgröße:
1 Person

Einsatzzeitraum:
××××/×××××××××××××
Projektname / Branche:
Datensicherung, Storage-Administration bei Firma Maquet in Rastatt / Gesundheitswesen
Fachlicher Hintergrund Gesamtprojekt:
System-Administration
Projektgröße:
50 Personen
Technischer Hintergrund:
Storage-Libraries in einer SAN-Umgebung,Data Protector
Eingesetzte Tools:
HP und Windows Storage-Tools, Data Protector, Exchange, MS SQL-Server, Oracle- und SAP-Server
Funktion im Projekt: Beratung, Planung und Implementierung
Fachlicher Hintergrund des konkreten Einsatzes:
Implementierung einer SAN-basierten Installation von Data Protector (Omniback) für die Datensicherung der Win2000 File- Exchange-, MS SQL-, Oracle- und SAP-Server
Erstellung eines Datensicherungskonzepts
• Einbindung von mehreren Storage-Libraries in einer SAN-Umgebung
• Planung einer Datensicherung von unterschiedlichen Servern mit Data Protector bei Benutzung gleicher Libraries.
Eingesetzte Skills:
Windows-Server(20%), Storagesystem(30%), Data Protector (30%), Exchange(5%), MS SQL-Server(5%), Oracle-Server(5%), SAP-Server(5%)
Teamgröße:
1 Person

Einsatzzeitraum:
××××/×××××××××××××
Projektname / Branche:
System-Administration bei Firma Basell Polyolefine in Köln / Chemieindustrie
Fachlicher Hintergrund Gesamtprojekt:
Server Support Team Europe, System-Administration
Projektgröße:
50 Personen
Technischer Hintergrund:
Windows und Unix Server, Netzwerke, Datensicherung (Legato Networker), VB-Script, Perl, Shell, Oracle
Eingesetzte Tools:
Unter anderem: Shell, VB-Script, Batch-Script, Legato Networker, ArcServer, Compaq Insight Manager, HP TopTools, SMS-Installer, NetInstall
Funktion im Projekt:
Beratung, Administration, Automatisierung
Fachlicher Hintergrund des konkreten Einsatzes:
Beratung, Administration, Automatisierung:
• Administration und Betreuung von Unix Serverfarm (Tru64, AIX, Sun Solaris, Linux)
• Betreuung von DNS, DHCP, FTP und Samba; Betreuung von Firewall
• Administration von Oracle-Datenbank (Replikationsumgebung); SQL- und Shell-Skripten zur Automatisierung und Überwachung
• Administration und Betreuung von Tivoli Storage Managment (TSM) zur Datensicherung von Unix Serverfarm
• Shellskripte zur Automatisierung und Überwachung (Second Level Support)
• Administration, Fehleranalyse und Problemlösung von Netzwerkdiensten der Windowsumgebung –Windows NT, Windows 2000-(DNS, DHCP,WINS, FTP)
• VB- und Batch-Skripte zur Automatisierung und Überwachung
• Konzeption, Realisierung und Betreuung (Second Level Support) einer SAN-basierten Legato Networker Backuplösung in einer Windows-Serverfarm (Fileserver-Cluster, Exchangeserver-Cluster, Oracle-, IIS- und SQL-Server)
• Entwicklung eines VBScriptes zur automatischen Einrichtung von SAP-Druckern, Installation von Druckertreibern und TCP/IP Drucker-Dienst
• Standardisierung und Entwicklung der Windows NT Client- und Server-Installation; Dokumentation und Erstellung von Checklisten; unbeaufsichtigte Installation von WinNT Server und Client; Entwicklung von Applikationspaketen
Teamgröße:
12 Personen











FREELANCER KONTAKTIEREN
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um das Freelancer zu kontaktieren.
Neu bei projektwerk?