Logo Android, Java, iOS, Unix, C++, Entwickler, Architekt, Automotive

Berlin, Deutschland , Deutschland

Aktualisiert am 26.10.2017

Verfügbarkeit: verfügbar


Stundensatz: 69 €

Kategorie:

Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen

Ich bin freiberuflicher Informatiker mit vielen Jahren Praxiserfahrung, in denen ich hauptsächlich mit Systemdesign und System­program­mierung beschäftigt war.

In den letzten Jahren habe ich viele Projekte in den Bereichen Android, Automotive und Connected Car realisiert. Aber auch andere Aufgaben­felder sind willkommen, als Software Architekt, Team Lead und gerne auch in der Hands-On Entwicklung.

Dabei habe ich Funktionalitäten wie Bluetooth LE, Google Maps, Youtube Video Player, PDF Reader, schnelle Datenbanksuche, Serveranbindung per REST/XML/JSON/PLIST/SOAP in die Apps integriert.

Davor habe ich mit diversen Betriebssystemen (Windows, Unix, u.a.), Datenbanken (Oracle, Sybase) und Frameworks entwickelt, meist mit C++, Java und PowerBuilder.


Impressum: http://kloecker.net/impressum.jpg


Meine letzten Projekte:


Android Architekt (Automotive)
04/2017 - 07/2017
SCANIA Deutschland, Koblenz

Android Architekt (Automotive) für SCANIA Deutschland. Konzept und Erstellung einer Android nativen App, die eine existierende Web-App einbettet und um native Funktionalitäten (Kamera, Image-Editor) erweitert. Anbindung an ein existierendes Backend via REST API.


Android Architekt/Developer
07/2017
contura Modellbau, Berlin

Android Architekt/Developer für contura Modellbau, Berlin. Konzept und Erstellung einer Android nativen Tablet-App mit Anbindung von externer Hardware. Die App läuft im Kiosk-Modus auf einem Tablet, das in ein Messe-Modell eingebettet ist. Durch Betätigung externer Hardware-Buttons können Funktionen in der Tablet-App ausgelöst werden und z.B. Videos abgespielt werden.


Android und Backend Architekt (Automotive)
05/2016 - 07/2017
Mittelständisches Unternehmen, Deutschland

Android/Backend Architekt und Lead Developer für ein mittelständisches Unternehmen, das Motor-Tuning-Module entwickelt und vertreibt. Die Tuning-Module können mit Hilfe von neu entwickelten Smartphone Apps per Bluetooth angesteuert werden. Die App kommuniziert per REST-API mit einem zentralen Backend, um Daten des Tuning-Moduls zu senden oder neue Konfigurationen und Firmware zu laden. Verantwortlich für Design/Implementierung von Android App und Backend, außerdem für die Koordination der iOS-Entwicklung.


Android Architekt (Automotive)
09/2015 - 10/2016
Mobility Media GmbH (BOSCH), Berlin

Android Architekt bei einer BOSCH-Tochterfirma in Berlin. Verantwortlich für die Kommunikation mit den Offshore und Nearshore-Developer-Teams sowie für Erstellung von Konzepten, technischer Architektur und Dokumentation sowie Security-Analysen für ein ConnectedCar Projekt und zugehöriges SDK im Bereich Android, iOS + Backend/Portal.


Android Architekt (Automotive)
04/2015 - 08/2015
VOLKSWAGEN AG, Abt. AppFactory, Wolfsburg

Umbau einer Android-App als Teil einer Fahrzeug-Flottenverwaltung zur automatisierten Fahrtenbuchführung, Strecken- und Tankstopverwaltung, Fahrerauthentifizierung, mit direkter Anbindung über OBD/Bluetooth an das Fahrzeug zur Ermittlung der verfügbaren Fahrzeugparameter. Die App wird an an neues konzernweites Backend angebunden, außerdem wird die Auswertung der Fahrzeugdaten ausgebaut. Auftraggeber ist Volkswagen AG, die diese Lösung beim Verkauf ganzer Fahrzeugflotten mit anbietet.


Android Architekt (Automotive)
04/2015 - 05/2015
VOLKSWAGEN AG, Abt. AppFactory, Wolfsburg

Ausbau der Android-Wear Smartwatch Anwendung von Ende 2014, die als Connected-Car Showcase für Automobilmessen dient. Die Android-Companion-App wird nun auch tablet-fähig und enthält neue Szenarien für den Showcase. Außerdem wurde eine Digital Car Key Funktionalität eingebaut. Auftraggeber ist Volkswagen AG, die eine solche Lösung später in Serie in ihre Produkte integrieren will.


Android Architekt (Automotive)
03/2015 - 04/2015
VOLKSWAGEN AG, Abt. AppFactory, Wolfsburg

Konzept für Modularisierung sowie Erstellung und Dokumentation eines App-Frameworks für die Android-Apps der Abteilung AppFactory der Volkswagen AG


Android Architekt (Automotive)
04/2015 - 05/2015
VOLKSWAGEN AG, Abt. AppFactory, Wolfsburg

Design und Implementierung eines Android-Treibers und einer Android-Test-App zur Kommunikation mit einem Bluetooth-OBD-Dongle im Auto (PKW). Die Verbindung wird zunächst auf Bluetooth-Ebene aufgebaut, dann erfolgt eine kryptographische Authentifizierung. Die Test-App ermöglicht das Auslesen und die Darstellung von Fahrzeugdaten. (für Volkswagen AG)


Android Architekt (Automotive)
02/2015 - 03/2015
App Agentur, Berlin

Architektur und Implementierung von Google Deep Linking in einer der populärsten deutschsprachigen Wetter-Apps für Android mit mehreren Millionen Downloads. Die neue Funktionalität musste in das bestehende Application Framework eingebettet werden und Unit Tests mussten erstellt werden.


Android Architekt (Automotive)
12/2014 - 03/2015
VOLKSWAGEN AG, Abt. AppFactory, Wolfsburg

Review und technisches Redesign einer Android App zum Thema ConnectedCar. Die App verbindet sich mit einem Bluetooth-OBD-Dongle im Auto (PKW) und stellt aktuelle und historische Fahrzeugdaten wie z.B. zum Benzinverbrauch, Fahrtenbuch, Fehler- und Wartungsmeldungen usw. in der App dar. Auftraggeber ist Volkswagen AG, die Dongle und App als Zubehör mit seinen Fahrzeugen vertreiben will


Android Architekt (Automotive)
12/2014 - 01/2015
VOLKSWAGEN AG, Abt. AppFactory, Wolfsburg

Android Showcase-App zur Darstellung von Falschfahrern auf Autobahnen, die im Rahmen eines Forschungsprojekts von einem Detektor in Echtzeit erkannt werden und mit Ort und Koordinaten (Google Maps) in der App dargestellt werden. Außerdem werden in der App weitere Informationen über das Forschungsprojekt visualisiert und angezeigt. Auftraggeber ist Volkswagen AG, die eine solche Falschfahrerwarnung später in seine Fahrzeuge integrieren will


Android Architekt (Automotive)
10/2014 - 02/2015
VOLKSWAGEN AG, Abt. AppFactory, Wolfsburg

Android-Wear Smartwatch Anwendung als Connected-Car Showcase für eine Automobilmesse. Der Fahrer kann auf seiner Android Smartwatch bestimmte Funktionen des verbundenen Autos auslösen (z.B. Türen öffnen/schließen, Medienplayer bedienen). Außerdem können Messwerte aus dem Fahrzeug auf der Uhr angezeigt werden, z.B. Verbrauch, Tankfüllstand, Reichweite, km-Leistung usw.) Auftraggeber ist Volkswagen AG, die eine solche Lösung später in Serie in seine Produkte integrieren will.


Android Architekt (Automotive)
09/2014 - 10/2014
VOLKSWAGEN AG, Abt. AppFactory, Wolfsburg

Android-Tablet-App, die eine Überwachungslösung für große Trucks als Demo-App auf mehreren Nexus 10 Tablets demonstriert. Die Nexus 10 Tablets kommunizieren in einem LAN, wobei eines die Rolle eines Räubers übernimmt, der den Sicherheitsbereich des Trucks kompromittiert. Die anderen Tablets übernehmen die Rollen des LKW-Fahrers bzw. des Fuhrparkmanagers und stellen die vom Räuber ausgelösten Alarme in Verbindung mit simulierten Überwachungsvideos und -fotos grafisch dar. Der Fahrer hat die Möglichkeit, auf die Alarme zu reagieren, indem er z.B. eine Sirene betätigt oder direkt aus der App heraus einen Anruf bei der Sicherheitszentrale tätigt. Auftraggeber ist Volkswagen AG, die basierend auf dieser Demo eine Sicherheitslösung für ihre Trucks entwickeln will.


Android Architekt (Automotive)
07/2014 - 09/2014
VOLKSWAGEN AG, Abt. AppFactory, Wolfsburg

Android-App als Teil einer Fahrzeug-Flottenverwaltung zur automatisierten Fahrtenbuchführung, Strecken- und Tankstopverwaltung, Fahrerauthentifizierung, mit direkter Anbindung über OBD/Bluetooth an das Fahrzeug zur Ermittlung der verfügbaren Fahrzeugparameter. Die Android-Geräte werden in die Fahrzeuge eingebaut. Die erfassten Daten werden kontinuierlich via JSON/REST-API mit der Flottenverwaltung auf einem SAP-Backend synchronisiert. Auftraggeber ist Volkswagen AG, die diese Lösung beim Verkauf ganzer Fahrzeugflotten mit anbietet.
Android Lead Developer
11/2011 - 06/2014
Corussoft GmbH, Berlin

Messe-Informationssystem Apps unter Android, z.B. für die “ILA Air Show” in Berlin und die SMM Schiffahrtsmesse in Hamburg, weiterhin “ITB Berlin”, “nortec”, “Reisen Hamburg”, “Best of Events”, “HansePferd”. Die Android-App wurde komplett neu entwickelt. Als Vorlage für die Funktionalität diente eine existierende iOS App. Die App liest die Messedaten von einem Webservice aus dem Internet, speichert diese in einer internen SQLite Datenbank und stellt sie strukturiert dar, ergänzt um Favoriten-, Notiz-, Adressbuch-Funktionen. Außerdem wurde ein Framework erstellt für weitere Messe-Apps.
Lead Developer
09/2013 - 11/2013
Berlinux GmbH, Berlin

C++ Projekt zur Serverüberwachung in Mainframe- und Unix-Rechenzentren: Logfileüberwachung, Datenkonvertierung, Datenverifizierung, Datenreparatur.
Android Lead Developer
03/2013 - 09/2013
PocketWeb GmbH, Berlin

Android-App im medizinischen Bereich (Fitness/Bewegung) mit Schrittzähler und Aktivitätserfassung, graphischer Auswertung, Login und Speicherung der Daten auf einem Server.
Android Lead Developer
01/2013 - 06/2013
ISV GmbH, Berlin

Android-App für lokale Kleinanzeigen, mit Foto- und Google Map View, Kommunikation mit einem Server via REST-API.
Android Lead Developer
06/2012 - 09/2012
Corussoft GmbH, Berlin

Android App für regionalen Tourismus (Müritz App) mit Google Maps Funktionalität und ortsbasierten Techniken, Bildergalerie sowie schneller und vielseitiger Suchfunktion im Anbieterverzeichnis. Die Suchergebnisse können in einer Liste oder als interaktive Marker auf einer Landkarte angezeigt werden. Diese App wird auch als Framework zur Entwicklung weiterer Tourismus Apps dienen.
Android Lead Developer
09/2011 - 10/2011
Touching Code GmbH, Berlin

Entwicklung einer E-Book App unter Android unter Vorlage der iOS App “Fingerspiele”.
CEO App Development Company
2010 - 2011
Touching Code Ltd., Bangkok

CEO von Touching Code Ltd. in Bangkok, Thailand. Die Firma wurde mit dem Ziel der Entwicklung von Smartphone Apps, vor allem für Android, gegründet.
Android Lead Developer
04/2010 - 06/2010
Touching Code GmbH, Berlin

Kleine Showcase App für Android / iOS für eine Software Firma, die Apps für beide Betriebssysteme erstellt. Es wird jeden Tag ein neues Gedicht von einem Webservice geladen und angezeigt.
Lead Developer
2009 - 2010
ISV GmbH, Berlin

Mitarbeit an der Entwicklung einer Kleinanzeigen-App (iOS + Android), die von vielen Verlagen weltweit eingesetzt wird.
Lead Developer
2008
ISV GmbH, Berlin

Design/Implementierung einer nativen Apple iPhone Multimedia Applikation, die als Client eines Enterprise Application Servers agiert.
Lead Developer
2006 - 2007
ISV GmbH, Berlin

Design/Implementierung diverser SOA Komponenten in einem PowerBuilder-Sybase-EAServer Projekt für integrierte Print- und Web-Lösungen.
Lead Developer
2005
ISV GmbH, Berlin

Design/Implementierung einer Lösung zum verschlüsselten Speichern von Kreditkartendaten in einer RDBMS basierend auf Triple-DES.
Lead Developer
2002 - 2005
ISV GmbH, Berlin

Diverse Erweiterungen (Silbentrennung, Rechtschreibprüfung, Unicode) des vorher erwähnten WYSIWYG-Editors und Ausbau des Anzeigenerfassungssystems.
Lead Developer
2000 - 2001
dots GmbH, Berlin

Java-Client mit GUI (mit Swing) und C++-Server für die Jobticketverarbeitung einer Print-Management Software.
Lead Developer
2000
PACE GmbH, Berlin

Windows-Applikation zur Texterkennung in Fernsehsendungen (mit Abbyy FineEngine OCR und Hauppauge WinTV SDK), implementiert in C++.
Lead Developer
1999 - 2000
CSnet GmbH, Berlin

BMC Patrol Knowledge Module, u.a. ein universeller Logfileadapter und eine Netware-Printserver Überwachung.
Lead Developer
1996 - 1998
ISV GmbH, Berlin

Design/Implementierung des Kerns eines Anzeigenerfassungssystems für Kleinanzeigen-Zeitungen (Zweite Hand / ISV) und elektronische Medien (mit Sybase).
Senior Developer
1994 - 1996
ISV GmbH, Berlin

WYSIWYG-Editor implementiert als Windows DLL für eine PowerBuilder Applikation.
Senior Developer
1992 - 1993
ISV GmbH, Berlin

Voicemail Kernel and Applikationen mit Schnittstelle zu einer Oracle Datenbank.
Lead Developer
1992
Westfalia Systemtechnik, Borgholzhausen

Interprozess-Kommunikationsmodul für Novell IPX/SPX
Lead Developer
1990 - 1991
Klöcker & Funke GbR, Berlin

Design/Implementierung einer objektorientierten Programmiersprache (Compiler, Runtime, RDBMS Anbindung…) für WILD AG, Heidelberg
Lead Developer
1989
Westfalia Systemtechnik, Borgholzhausen

Design einer ereignisgesteuerten Benutzungsoberfläche für ASCII-Terminals (Runtime + UI-Beschreibungssprache/Translator)
Lead Developer
1988 - 1990
Westfalia Systemtechnik, Borgholzhausen

Steuerung und Verwaltung eines Hochregallagers einschließlich der Implementierung einer Datenbank
Senior Developer
1987
ANCOS GmbH, Berlin

Betriebssystem für ein fehlertolerantes Multiprozessorsystem (Unterwasserroboter).
Junior Developer
1985 - 1986
INLINE GmbH, Berlin

Design/Implementierung des Geometriekerns einer 2D CAD Applikation


Verfügbarkeit

15.08.2017