Freelancerprofil: SAP Berechtigungen, Identity Management (IDM/IAM) in Berlin, Deutschland

SAP Berechtigungen, Identity Management (IDM/IAM)

Berlin, Deutschland
Um den Freelancer zu kontaktieren, müssen Sie eingeloggt sein
FREELANCER KONTAKTIEREN

Freelancer-Vorstellung

FÄHIGKEITEN, KENNTNISSE UND ERFAHRUNGEN

Profilbeschreibung:

Teamleiter/Berater bei nationalen und internationalen SAP-Security/Berechtigungs- und IDM/IAM Projekten: Projektplanung – Konzeption – Prozessdesign – Umsetzung – Implementierung

• IT-Management & Strategie & Planung
• Projektmanagement, Arbeits-, Ressourcen- und Budgetplanung
• IDM & IAM Konzepte, SAP-Rollenkonzepte, Identity & Access Managemet
• Umsetzungs- und Implementierungsleitung
• Prozessanalyse und Design im Zusammenhang mit regelbasierter Administration von Benutzerzugriffsrechten unter Berücksichtigung gegebener legaler Anforderungen (Segregation of Duties (SoD); Unbundling; SOX)
• Business Relationship Management
• Corporate Compliance & Risk Management
• Offshore Konzepte & Delivery
• Shared Services & Support Organisationen
• SAP Security & Compliance (GRC)
• Internationale Teamleitung & Leitung von externen Beratungsteams
• Leitung Softwareauswahl und Software Dienstleister
• Aufbau von Shared Services- und IT Support Organisationen
• Offshore Konzeption, Koordination (Indien) und Multi-Projektmanagement
• SAP-Security/Berechtigungen, Berechtigungskonzepte & Benutzermanagement
• SAP Audit & Systemanalysen bzgl. Sicherheit und Funktionstrennungen (SoD)
• SAP-Rollenbau (PFCG)
• Internationales Roll – Out Management („Deployment Factory“)
• Konzeption/Planung von Identity & Access Management Lösungen (IDM/IAM)
• Integration von Compliance Anforderungen in IDM- und IAM-Lösungen
• Umsetzung der Anforderungen aus dem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) (Unbundling/Gleichbehandlung) auf Berechtigungskonzepte
• Prozessdesign für IDM- und IAM-Systeme
• Design der Datenmodelle für IAM und IDM Systeme
• Workflowbasierte Antragsverfahren
• Konzeption und Durchführung von Trainings

Aus- und Weiterbildung: Diplom-Psychologe (Philipps Universität Marburg, 2001)

03.2009 - 03.2012 Senior Spezialist/Projekt Manager bei Bombardier Transportation
01.2006 – heute: Selbständiger Berater für IDM/IAM Lösungen und SAP - Security
09.2001 - 12.2005: Berater bei Accenture überwiegend im Bereich SAP - Security

• Projektmanagement PRINCE2, Berlin Oktober 2010 (interner Kurs, Bombardier)
• Interkulturelles Training Indien, Berlin März 2010 (interner Kurs; Bombardier)
• SAP GRC310: SAP GRC Access Control – Compliant User Provisioning & Enterprise Role; Juli 2008
• Projektmanagement; Chicago März 2005 (interner Kurs, Accenture)
• SAP AC040: Einführung in CO; Oktober 2001
• SAP AC010: Einführung FI; Februar 2002
• SAP 0415: Gemeinkostenrechnung; Juli 2002
• SPSS-Berater für statistische Auswertungen; Universität Marburg (04.1998 – 04.2001)
• Windows - NT Netzwerkadministration; Universität Marburg (04.1998 – 04.2001)
• Trainings im Bereich Gesprächsführung und Konfliktmanagement, Universität Marburg
• Berufsausbildung zum Fluggerätmechaniker, 09.1988 – 06.1991
Berufserfahrung: Branchen
• Produzierende Industrie
• Energieversorgung
• Chemische Industrie
• Öffentliche Verwaltung und Behörden (Bundesministerien)

Projekte: Stand 09.2011

Eisenbahnhersteller (Bombardier Transportation, Berlin)
01.2011 – 07.2011 Projektleitung: Fachkonzept Identity & Access Management inkl. SoD Prüfung

• Projektleitung, Scopedefinition, Abstimmung der Beauftragung, Ressourcen- und Budgetmanagement, Business Case für IS Portfolio Abstimmung
• Leitung des externen Berater Teams (CSC) zur Erstellung des Fachkonzepts auf Basis Quest One Identity Managers (ehemals ActiveEntry)
• Leitung, Koordination und Durchführung von Workshops mit den jeweiligen Applikationsverantwortlichen (Active Directory, Lotus Notes, SAP HR, SAP ERP, SAP BW, TIBCO, IT Infrastruktur/Architektur)
• Leitung und Koordination Prozessdesign für alle SAP-, Lotus Notes-, Active Directory - und HR-Prozesse (Wartungs-, Change- und Antragsprozesse)
• Abstimmungen der Anforderungen an das IAM aus der internen/externen Revision

05.2010 – 11.2010 Leitung: Proof of Concept (PoC) für Identity & Access Management (Quest)

• Erstellung eines PoC auf Basis des Quest One Identity Managers (ehemals ActiveEntry).
• Exemplarische Anbindung eines SAP ERP Systems, Active Directory und Lotus Notes inklusive der Berechtigungsprüfung auf Risiken (SoD) während des Antragsprozesses für SAP Berechtigungen auf SAP Berechtigungsobjektebene.
• Definition der Kundenanforderungen an die Prozesse, Funktionsbeispiele und der Compliance Framework Integration (SoD Matrix, Risikomanagement).

01.2010 – 02.2011 Leitung: Einführung einer Offshore „Deployment Factory“ für SAP Security

• Konzeption des Offshore Ansatzes zur Erstellung der technischen Berechtigungen für SAP Template Roll Out Projekte unter Nutzung einer „Deployment Factory“
• Definition und Abstimmung des Vorgehensmodells und der Arbeitspakete mit dem Offshore Partner (Infosys, Indien)
• Koordination und Definition der benötigten Hilfsmittel (Deployment Toolset) und deren Abnahme nach Erstellung durch den Offshore Partner
• Training der Offshore Mitarbeiter in Indien (Hyderabad) und Berlin
• Leitung und Koordination „Deployment Factory“ für SAP Security im Multiprojekt-Modus für SAP Template Roll Outs in: China, USA, Kanada, Dänemark und Deutschland

01.2010 – 04.2010 Leitung: SAP Release Upgrade Authorizations (SAP 4.7 zu ECC6.0)

• Erstellung der nötigen Arbeitspakete intern und extern (CSC, inkl. Off-Shore)
• Koordination der Arbeitspakete und Statustracking
• Deltaanalyse der Berechtigungen nach Upgrade im Testsystem

01.2010 – 03.2010 Aufbau 2nd Level Support Authorizations mit externen Partner (CSC)

• Erstellung des Vorgehensmodells und Definition der Arbeitspakete
• Definition der KPIs zur Messung der Dienstleistung
• Training der Mitarbeiter des Outsourcing Partners (CSC)

03.2009 – 12.2009 Projektleitung: Segregation of Duties (SoD) für SAP Zugriffsrechte

• Projektdefinition und Leitung, Ressourcen- und Budgetmanagement
• Definition und Umsetzung des Vorgehensmodells zur Bereinigung der Zugriffrechte für SAP-Rollen und Benutzer
• Abstimmung der SoD Matrix mit den Anforderungen der internen Revision
• Leitung, Koordination und Durchführung von Workshops mit den jeweiligen Applikations- und Geschäftsbereichsverantwortlichen (international)
• Konfiguration der SoD Matrix im „CSI Authorization Auditor“ (Software zur Analyse von SoD Risiken)
• Analyse der bestehenden SAP Zugriffsrechte, SAP Rollen und Audit Reports

05.2009 – 11.2009 Leitung: SAP Berechtigung Roll Out für Thailand

• Koordination der Anforderungsanalyse
• Erstellung der SAP-Rollen basierend auf einem SAP Template Ansatz
• Implementierung , Livesetzung und 2nd & 3rd Level Support

2009 – 2011 Leitung/Koordination externes Audit (E&Y) SAP Competence Center

• Zentraler Ansprechpartner für Ernst & Young zur Durchführung der jährlichen IT Audits im Bereich des SAP CC
• Analyse der externen Audit Berichte und Stellungnahme
• Definition, Koordination und Durchführung der nötigen Korrekturen


Energieversorgungsunternehmen (E.ON)
05.2008 - 10.2008 - Einführung eines Access Management Systems - IAM (Omada)

• Planung/Koordination/Erstellung der Feinspezifikation zur Integration der Kundenanforderung in Omada
• Koordination und Durchführung von Workshops mit den jeweiligen Applikationsverantwortlichen
• Design aller SAP-Prozesse (Wartung und Antragsprozesse) zur Abbildung im IAM
• Design der Antragsprozesse für eine Non-SAP Applikation zur Abbildung im IAM
• Definition des Omada Rollenmodells
• Definition der HR-Wartungs- und Changeprozesse
• Beschreibung der benötigten „Code Methods“ (Omada spezifische Funktionsbausteine) zur Integration der beschriebenen Prozesse
• Unterstützung bei der Definition des Datenmodells für Omada
• Funktionale Beschreibung der Schnittstellen zwischen dem ILM und SAP bzw. SAP-GRC

Referenz/Feedback: vom 05.11.2008
" Hallo Herr Zuber,
vielen Dank für Ihre gute und kompetente Mitarbeit im Projekt.
Auch, wenn es momentan keinen Einsatz für Sie gibt, könnte ich mir vorstellen,
Sie in einem der Folgeprojekte wieder zu sehen.
Bis dahin viel Erfolg und eine gute Zeit.

Freundliche Grüße/Kind regards

Leiterin / Head of Energy Service Center / Disposition
E.ON IS GmbH ”

Europäischer Bodenbelagshersteller (Tarkett) SAP - Security Audit
03.2008 - 04.2008 SAP - Durchführung eines SAP Security Audits

• SAP - Audit der bestehenden SAP - Systeme:
• Überprüfung der SAP-Rollen- und Berechtigungskonzepte
• Überprüfung der Access Management Prozesse
• Überprüfung des Lifecycle Management der SAP-Rollen
• Überprüfung der SAP-Security Systemparameter
• Überprüfung des technischen Rollenbaus
• Exemplarische Prüfung vorhandener Risiken (SoD)
• Erstellung des Vorgehenskonzepts zur Verbesserung der SAP-Sicherheit inkl. Planung
Energieversorgungsunternehmen (Vattenfall Europe) - Identity Management
04.2006 - 12.2007 - Einführung eines Identity Management Systems (ActiveEntry)

• Projektmanagement und Planung der Implementierung bis zur Produktivsetzung
• Konzeption und Umsetzungsleitung der SAP-Anbindung an das IDM
• Compliance- und Benutzermanagement unter Berücksichtigung legaler Anforderungen aus dem Energiewirtschaftsgesetz und der Revision (Unbundling, Segregation of Duties (SoD))
• Integration des SAP-Rollenkonzeptes ins IDM
• Design und Konzeption der Anforderungen und Prozesse
• Planung und Integration der Compliance - Anforderungen ins IDM
• Planung, Erstellung und Durchführung der Benutzertrainings zur IDM Einführung
• Überarbeitung des SAP – Rollen- und Berechtigungskonzeptes im Rahmen der Neustrukturierung des Konzerns
• Definition des strategischen Rollenkonzepts zum Aufbau eines Service Center
• Planung und Umsetzung einer neuen SAP-Berechtigungsstruktur im Rahmen der Konzernrestrukturierung
• Erarbeitung und Umsetzung des Vorgehensmodells zur Umstrukturierung von ca. 18.000 SAP - Rollenzuordnungen (inkl. Genehmigungsworkflow) innerhalb des IDM

Globaler Aluminium Hersteller (Alcan) - Globale SAP Einführung
08.2006 - 01.2007 - Globale SAP-Einführung

• Teamleiter für SAP Berechtigungs- und Sicherheitskonzepte
• Planung und Management des Berechtigungs- und Sicherheitsteams
• Arbeits- und Ressourcenplanung
• Technische Anleitung des Teams zum SAP-Rollenbau
• Coaching bei der Erstellung des Rollenkonzeptes

Industrie - Spezial Legierungen H.C Stark (damals Teil der Bayer AG) (Boston, USA)
03.2006 - 04.2006 SAP - Security Audit

• Audit der bestehenden SAP - Systeme
• Audit des bestehenden SAP - Rollenkonzeptes
• Erstellen eines Arbeits- und Ressourcenplans zur Einführung eines neuen SAP-Berechtigungskonzeptes

Globaler Chemiekonzern (Ciba) - Globale SAP-Einführung
06.2005 - 03.2006 - Globale SAP-Einführung

• Teamleiter für SAP - Berechtigungs- und Sicherheitskonzepte
• Planung und Management des Berechtigungs- und Sicherheitsteams
• Erstellung der detaillierten Arbeitsplanung und Budgetierung
• Integration der Rollenvergabe in eine Workflow-basierte Administrations-Software (Virsa/SAP-GRC)

Globales Logistikunternehmen (Deutsche Post World Net)
04.2004 - 02.2005 Internationale Konsolidierung eines Reportingsystems (SAP-BI/BW)

• Verantwortlich für das detaillierte Design der SAP - Profile für SAP-BW, BPS und BCS
• Koordination und Planung der Aufgaben im Team
• Verantwortlich für die weltweite Produktivsetzung des Berechtigungskonzepts und des Benutzermanagements
• Unterstützung des weltweiten Trainings (Konzeption und Durchführung)
• Schulung und Training des 1st und 2nd Level Supports

Bundesministerium für Arbeit (Nürnberg)
08.2003 - 03.2004 Integration der Systeme in ein Web-Portal

• Verantwortlich für die Konzeption und technische Entwicklung des projektinternen Informationsportals (Change Management)
• Optimierung und Auswertung der Kommunikation mit statistischen Methoden

Bundesministerium (Land Hessen)
11.2001 - 07.2003 - SAP Einführung

• Design, Erstellung und Test der SAP-Berechtigungsrollen (PFCG) (FI/CO)
• Koordination und Unterstützung des Integrationstests
• Koordination und Umsetzung der Roll-Outs des SAP- Berechtigungskonzeptes
Fremdsprachen: Sprachkenntnisse

• Deutsch (Muttersprache)
• Englisch (verhandlungssicher)
• Französisch (gut)
• Spanisch (Grundkenntnisse)

Skills

Skill
Erfahrung in Jahren

entwicklung
0
sap
0
management
0
design konzeption konzepterstellung
0
identity management access
0
sap berechtigungen
0
security
0
compliance sod segregation
0
segregation of duties
0
access management
0
projektmanagement
0
FREELANCER KONTAKTIEREN
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um das Freelancer zu kontaktieren.
Neu bei projektwerk?