Freelancerprofil: Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung - Boris Iltsch in Berlin

Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

verfügbar
Boris Iltsch | Berlin | Stunden- und Tagessatz 62 EUR / 496 EUR
Um den Freelancer zu kontaktieren, müssen Sie eingeloggt sein
Kategorie(n): Engineering | IT
FREELANCER KONTAKTIEREN

Freelancer-Vorstellung

SPRACHEN

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Gut)
  • Französisch (Grundkenntnisse)

FÄHIGKEITEN, KENNTNISSE UND ERFAHRUNGEN

Präzisierung der Fremdsprachenkenntnisse:
Englisch sehr gut fließend - Cambridge First Certificate mit Grade A
Französisch zwischen Grundkenntnissen und gut

++ Sehr gute Kenntnisse
+ Gute Kenntnisse
o Grundkenntnisse

Programmiersprachen:
• MS Visual Basic 6.0 (+)
• MS Visual Basic.NET (+)
• MS VBA (+)
• MS C# (++)
• JavaScript (o)
• HTML / CSS / XML (o/+)
• SQL (+)

Datenbanken:
• MS SQL Server ××××/××××××××××××× (o)
• Oracle 10g (o)
• Access (o)

Softwarepakete/ Methoden /Tools:
• Unified Modelling Language (UML) (o)
• Objektorientiertes Design/Programmierung (OOD / OOP) (+)
• SVN (+)
• Git (o)
• Scrum (o/+)

• MS Visual Studio 6.0 (+)
• MS Visual Studio.NET 2010-2017 (+/++)
• MS Visual Source Safe (o)
• MS Team Foundation Server (o)
• MS .NET Framework 1.0 bis 4.5 (++)
• MS ASP / ASP.NET (o/+)
• MS MVC Framework
• MS ADO / ADO.NET (+)
• MS Webservices (o)
• MS WCF (Windows Communication Foundation) (o)
• MS WPF (Windows Presentation Foundation) (o)

• ComponentOne (o)
• Telerik Controls für AJAX (o)
• DevExpress WinForms (+)
• DevExpress XPO (+)
• DevExpress XAF (o)
• Spring.NET (o)
• NUnit (+)
• InstallShield (o)
• InnoSetup (+)

Verfügbarkeit

Deutschsprachiger Raum (D, A, CH): Großstädte ab 200.000 Einwohner bzw. in ihrer unmittelbaren Nähe.
Bevorzugt Remote-Einsatz bzw. möglichst großer Anteil Remote-Einsatz nach Einarbeitungszeit, wenn außerhalb Berlins.

REFERENZEN

Juni 2006 – Dez. 2007
Finanzplanungstool im Bereich Backoffice und Logstikplanung im Bereich Logistik

Der Einsatz umfasste zwei Projekten im Backoffice-Bereich als Windows-Anwendungen:
Im Bereich Bilanzwesen:
- Mitarbeit bei der Umsetzung an einem internationalen Finanzplanungs- und Verwaltungstool.
- Im Bereich Logistik: Weiterentwicklung und technische Spezifikation eines Tools zur Planung von Logistiken.

• VB.NET
• .NET 2.0
• Visual Studio 2005
• WinForms / Windows Forms
• Oracle 10g
• Oracle SQL Developer
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Feb. 2008 – Okt. 2008
Webapplikationsentwicklung ASP.NET im Bereich Sales u. Marketing

Konzeption und Entwurf mit dem Fachbereich und Entwicklung diverser Webapplikationen zur Unterstützung der Prozesse im Bereich Marketing u. Sales für EMEA Dazu gehörte die Implementierung diverser Webcontrols, der Datenbankzugriffsschicht und das GUI-Design. Die Mitarbeit fand in einem internationalen Team statt.

• Visual Studio ××××/×××××××××××××
• VB.NET
• C#
• .NET 2.0
• ADO.NET 2.0
• SQL
• HTML / XML
• ASP.NET 2.0
• MS SQLServer ××××/×××××××××××××
• AJAX
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Jan. 2009 – Feb. 2009
Webapplikationsentwicklung einer ASP.NET- Presales-Anwendung

Konzeption und Implementierung von Teilen des GUIs einer bestehenden dreischichtigen Presales-Anwendung. Zur Entwicklung des GUI kam wesentlich das AJAX-Toolkit von MS zum Einsatz.

• Visual Studio 2005
• .NET 3.5
• C#
• ADO.NET 2.0
• SQL
• HTML / XML
• ASP.NET 2.0
• MS SQLServer 2005
• MS AJAX-Framework
• Design Patterns
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
April 2009 – Juni 2009
Entwicklung eines Belegerfassungssystems als ASP.NET-Webapplikation mit AJAX

Bei der Konzeption und Implementierung von Teilen des GUIs eines Belegerfassungssystems wurde ein bestehendes System in ein Three-Tier ASP.NET-System portiert. Zur Entwicklung des GUI kamen wesentlich die Telerik UI Controls für AJAX und die Reporting Tools zum Einsatz.
Als Backend diente eine konfigurierbare Prozess-Engine als Windows-Dienst.

• Visual Studio 2008
• .NET 3.5
• C#
• ADO.NET 2.0
• SQL
• HTML / XML
• ASP.NET 2.0
• MS SQLServer 2005
• Telerik UI Web Controls
• MS AJAX-Framework
• Javascript
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Juli 2009 – Okt. 2009
Entwicklung eines Internet-Shops mit dem MVC-Framework von Microsoft

Auch hier ging es um die Konzeption und Implementierung von Teilen des GUIs und der Controller eines Internet-Shops mit dem Model-View-Controller-Framework (MVC) von Microsoft. Der Shop wurde von Java nach ASP.NET portiert als dreischichtige Applikation. Zur Entwicklung des GUI kamen wesentlich die Telerik UI Controls für AJAX und jQuery zum Einsatz.

• Visual Studio 2008
• .NET 3.5
• C#
• ADO.NET 2.0
• HTML / XML
• ASP.NET 3.5
• MS SQLServer 2005
• Telerik UI Web Controls
• MS AJAX-Framework
• Javascript
• MS MVC
• jQuery
• Design Patterns
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
März 2010 – März 2013
Pflege und Weiterentwicklung einer Applikation zur Fallpauschalenabrechnung für Krankenkassen und Krankenhäuser von VB6 nach .NET 3.5 / 4.0 und Neuentwicklung einer Applikation zur DRG-Gruppierung

Die weiterzuentwickelnde VB6-Applikation dient der Fallpauschalenabrechnung im DRG-System im schweizer Gesundheitswesen zusammen mit anderen Diensten zur Codierung und Qualitätssicherung und war als monolithische VB6-Anwendung über Jahre gewachsen, mit Access als DBMS.
Weiter wurden Komponenten technisch konzipiert und umgesetzt nach fachlicher Spezifikation zur Gruppierung, Kodierung und Regelprüfung für das neue System.
Als neue Plattform kamen .NET 3.5 bzw. 4.0 zum Einsatz. Die Applikation enthält mehrere Schnittstellen, u.a. COM und WCF Services. Später wurde die Anwendung um eine Client-Server-Sicht erweitert und dazu WCF-Services als Windows-Dienst erstellt und konfiguriert.
Zur Verteilung der Applikation wurde zuerst auf InstallShield gesetzt, später auf InnoSetup, deren Setuppakete erstellt und gewartet wurden.

Parallel dazu wurde als neue Komponente eine Regel-Engine entwickelt zur Regelprüfung von Patientenfällen, Qualitätssicherung und für andere Indikatoren.
Die Komponente bestand aus einem bereits bestehenden Skript-verarbeitenden Kernel, der die eigentliche Regelprüfung durchführte und einer neu zu konzeptionierenden und erstellenden Schicht darüber, die die Regelverwaltung, Verarbeitung getriggerter Nachrichten und Kernelverwaltung übernahm. Das UI dazu verwendete DevExpress WinForms.

• Visual Studio 2008 und 2010
• C#
• .NET 2.0, 3.5 und 4.0
• WCF
• WPF
• MS SQLServer ××××/×××××××××××××
• InnoSetup
• InstallShield 2010
• DevExpress WinForms
• SVN
• UML
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
März 2013 – Dez 2018
Architektur und Entwicklung einer WinForms-Anwendung zur skriptbasierten Regelprüfung nach vorhandener fachlicher Anforderungsanalyse

Die vorgenannte Regelprüfungskomponente für die Schweiz wurde weiterentwickelt für den generischen Einsatz in Produkten für den deutschen Markt und schließlich auch den europäischen Markt. Dazu wurden fachliche Anforderungen unterschiedlicher Stakeholder eingeholt und darauf basierend die Änderungen an der bestehenden Komponente geplant.

Die mehrschichtige Komponente wurde vorbereitet für sowohl den lokalen Einsatz als auch in einer DB-getriebenen Client-Server-Architektur unter dem DevExpress XPO Framework.

Wie im vorherigen Projekt verwendete das UI dazu DevExpress WinForms.

Im Verlauf des Einsatzes wurde Scrum als Projektmanagementmethode eingeführt und das Team international besetzt.
SVN wurde durch Git als VCS abgelöst.

• Visual Studio ××××/×××××××××××××
• .NET 4.0 / 4.5
• WinForms / Windows Forms
• C#
• WCF
• DevExpress WinForms
• DevExpress XPO Framework
• MS SQLServer 2014
• Design Patterns
• SVN
• Git
• Scrum
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
März 2019
Weiterentwicklung und Betrieb einer Service-orientierten 3-Layer Webanwendung

Nach Spezifikation der Fachabteilung wurde eine bestehende Webanwendung zum Brokering bei einem Energieversorger weiterentwickelt über alle Schichten und betrieben.

• Visual Studio 2017
• .NET 4.x
• Windows Services
• C#
• ASP.NET MVC
• HTLM
• Javascript
• JQuery
• Spring.NET
• NHibernate
• MS SQLServer
• Design Patterns
• Scrum

Stunden- und Tagessatz

Stundensatz: 62 EURO
Tagessatz: 496 EURO

Sie sind auch abhängig vom Preisniveau beim Einsatzort. München hat einen höheren Stundensatz, Rostock einen niedrigeren.

SONSTIGES

Branchen:

• Bankenumfeld, Finanzunternehmen
• Kommunikationsdienstleister
• Mediendienstleister
• Backoffice (Logistik / Bilanzen / Buchhaltung)
• Sales / Marketing
• Gesundheitswesen (Health Care)
• Energieversorger / Energie- und Wasserwirtschaft

FREELANCER KONTAKTIEREN
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um das Freelancer zu kontaktieren.
Neu bei projektwerk?