Dipl. Ing. Verfahrenstechnik

Halle , Deutschland

Aktualisiert am 13.02.2019

Verfügbarkeit: teilweise verfügbar


Stundensatz: 75 €
Tagessatz: 600 €
Kategorie(n): Engineering

Sprachen

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Verhandlungssicher)

Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen

• Nachrechnung von Wärmeübertragern bei Streitfällen (Wenn man heutzutage einen Apparat bestellt hat der selten die geforderte Leistung (höchstens im Labor unter extremen Bedingungen)
• Auslegung von Spezialapparaten mit kaum bekannten Stoffdaten (Siloxane, Lacke, Gemische, Stoffe im überkritischen Bereich… )
• Hilfestellung (Optimierung) und Bewertung (Kurze-Exposé) von technischen Innovationen, Projektideen, Patenten und Forschungsprojekten
• Konzepte für Energieeffizienzoptimierung und Betriebskostensenkung für Unternehmen (in Koop. mit Detailengineering und Fördermitteloptimierung)
• Optimierung von Serienfertigungen (wo 0,5% Verbesserung den Aufwand lohnen)
• Spezielle Kraftwerkskomponenten (Gehäuse im Maschinenbau kaufen und Wärmeübertrager einbauen ist deutlich preiswerter und flexibler als im Kraftwerksanlagenbau)
• Betriebsoptimierung und Integration von weiteren Prozessen in Großanlagen und Kraftwerken (u.a. Kraftwerke und Industrieanlagen im Iran [Awaz, Neka) in Koop. mit Geschäftsführern und Professoren, Lebensmittelindustrie, Trocknung, thermische Entsalzung (Griechenland, Iran, Saudi Arabien)
• Offene und geschlossene Wärmepumpen und Kälteanlagen [u.a. für Waetas, Umtec…), ORC Abwärmenutzung, Kreislaufrechnung und Apparateauslegung für exotischen Stoffsysteme
• Batchprozesse (permanent wechselnde Temperaturen, Drücke, Stoffdaten)
• Vorbetrachtung zu unorthodoxen Prozessen (Peltierelemente, Dampf und Flüssigstrahler, Thermoakustik, Brennstoffzelle)
• „Schnelle technische Hilfe“ (manchmal funktionierten Prozesse und Anfahrvorgänge nicht wie erwartet. Ich habe für Thermodynamik und Strömungsmechanik gute, schnell kombinierbare Skripte und Erfahrung mit Messtechnik , um den Problemen auf den Grund zu gehen)