Freelancer-Vorstellung

SPRACHEN

  • Englisch (Verhandlungssicher)
  • Deutsch (Muttersprache)

FÄHIGKEITEN, KENNTNISSE UND ERFAHRUNGEN

Sehr geehrte Damen und Herren,

Persönlichkeit ist in der heutigen Zeit mehr von Interesse als zuvor.

Projekt & Programm Management ist die Schnittstelle zwischen verschiedenen Parteien. In diesem Umfeld bin ich nun mehr als 16 Jahre tätig. Die Kontrolle des Budges / Zielerreichung und das Gegensteuern in schwierigen Situationen bin ich gewohnt. Aktives Zuhören und vermitteln ist ein wesentlicher Teil im Projektgeschäft. Meine Ausbildung zum Coach hilft mir hierbei in vielen komplexen Situationen.

Soziale Kompetenz gepaart mit dem Willen sich ständig in neuen Umgebungen zu behaupten zeichnen wesentliche Charaktere meiner Person aus.

Meine Schwerpunkte in den letzten 24 Monaten lagen:

 Chief Information Security Officer (CISO)
 Scrum Master & Product Owner
 Programm & Projekt Management
 Risiko & Roll-Out Management
 Openshift / Elastic Search (ELK Stack)
 BIG DATA (Cloud / AWS / Azure / Casandra (NoSQL))
 Microsoft Azure Architekt (AZ-300 & AZ-301)
 DWH- & Applikations Architektur
 Outsourcing
 Anwendungsmigration

Ich freue mich auf unseren Erstkontakt und die weitere Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen

Profil

Projekt: Projekt- & Programm Management / Outsourcing (Near & Offshore)
Design/Architekt: Business Intelligence
Datenbanken – Fokus „performante Anwendungen“
Big Data – Cloud Lösungen
Statistik
Stochastik
Geo Informationssysteme

Daten zur Person:

Name: Peter Weileder
Jahrgang: 1965
Fremdsprachen: Englisch
Edv-erfahrung seit: 1999



Tel: ××××/×××××××××××××
Mobile: ××××/×××××××××××××

Persönliche Fähigkeiten:

• Analytisches Denken
• Strukturiertes Handeln
• Soziale Kompetenz
• Aktive Kommunikation (aktives Zuhören)
• Erhöhte Anpassungsfähigkeit

Ausbildung:

• Bankfachwirt (Abschluss höhere Schule)
• Application Client Server Programmierer 2000
(Zertifizierung durch Siemens (SBS GMBH))

Skills

Skill
Erfahrung in Jahren

Chief Information Security Officer (CISO)
0
Scrum Master & Product Owner
0
Programm & Projekt Management
0
Risiko & Roll-Out Management
0
Openshift / Container / Microservices / Self Contained Services
0
BIG DATA (Cloud / AWS / Azure / Casandra (NoSQL))
0
Microsoft Azure Architekt (AZ-300 & AZ-301) / AWS
0
DWH- & Applikations Architektur
0
Outsourcing
0
Anwendungsmigration
0

Verfügbarkeit

Persönlichkeit ist in der heutigen Zeit mehr von Interesse als zuvor.

Projekt & Programm Management ist die Schnittstelle zwischen verschiedenen Parteien. In diesem Umfeld bin ich nun mehr als 16 Jahre tätig. Die Kontrolle des Budges / Zielerreichung und das Gegensteuern in schwierigen Situationen bin ich gewohnt. Aktives Zuhören und vermitteln ist ein wesentlicher Teil im Projektgeschäft. Meine Ausbildung zum Coach hilft mir hierbei in vielen komplexen Situationen.

Soziale Kompetenz gepaart mit dem Willen sich ständig in neuen Umgebungen zu behaupten zeichnen wesentliche Charaktere meiner Person aus.

Meine Schwerpunkte in den letzten 24 Monaten lagen:

 Chief Information Security Officer (CISO)
 Scrum Master & Product Owner
 Programm & Projekt Management
 Risiko & Roll-Out Management
 Openshift / Elastic Search (ELK Stack)
 BIG DATA (Cloud / AWS / Azure / Casandra (NoSQL))
 Microsoft Azure Architekt (AZ-300 & AZ-301)
 DWH- & Applikations Architektur
 Outsourcing
 Anwendungsmigration

Ich freue mich auf unseren Erstkontakt und die weitere Zusammenarbeit

PROJEKTHISTORIE

Projektübersicht Tätigkeiten und Zeit BI / DB / Cloud:


Start Ende Budget Team
01.2020 aktuell Rolle:
Steering committee / CISO Kontakt
810.000 81
ING
Die in 2019 umgesetzte Lösung einer SCS basierten Architektur erfordert weitere Anpassungen im Bereich Security Architektur sowie der Compliance & Governance Prozesse. Die Brücke zwischen den Bestandssystemen zu den Neuen wird immer wichtiger durch deren Verbreitung. Hierzu wurde ein strategisches Projekt initiiert welches durch ein Steering Committee gesteuert wird.
Komplexität:
Unterschiedliches Verständnis zur Rolle eine Service Dienstleisters / weitere Integration der bestehenden Compliance und Governance Prozesse für eine übergreifende Lösung
Kontakt: Leitung IT / International / Security Vorstand / CISO
Technik Kubernetes / OpenShift / Cassandra / Flink / Kafka / Jupyter Notebook / S3 / ELK / Azure / SCS


Start Ende Budget Team
02.2019 aktuell Rolle:
Architekt / Product Owner
1.000.000 6
ING
Die Big Data Architektur der Bank wurde vor 4 Jahren aufgrund eines POC eingeführt. Es hat sich herausgestellt, dass die aktuellen Entwicklungen auf dem Markt besser geeignet sind die Anforderungen zu erüllen. Somit hat man sich entschlossen für den Bereich Fraud Detection und Kunden Tracking mittels Flink / Casandra (NoSQL) als Container bassierte Lösung auf OpenShift im Kontext einer PaaS eine Neartime Lösung zu etablien mit der die Reaktionszeiten verkürtzt und die Handlungsfähigkeit der Analysten gesteigert wird. Die interimsweise Übernahme der Steuerung der Ziele für 4 Scrum Teams auf dem Pfad neue Services anzubieten prägte mein Wirken.
Komplexität:
Parallerer Betrieb des Hadoop Cluster während des Betriebs mit dem gleichen Team. Compliance / Security
Kontakt: Leitung IT / International / Security Vorstand
Technik: Kubernetes / OpenShift / Cassandra / Flink / Kafka / Jupyter Notebook / S3 / ELK

Start Ende Budget Team
10.2018 02.2019l Rolle:
Architekt / Scrum Master (SAFe)
100.000 14
Siemens Building Services
Die Architektur muss den neuen Anforderungen aus dem Sektor IOT angepasst werden. Hierbei werden die Möglichkeiten auf Basis AWS definiert. Die Lösung wird künftig die internationalen Anforderungen der Siemens AG im Bereich BUILDING SERVICES abdecken.
Komplexität:
Aktuelle Lösung an Micro Service Architektur anpassen. Viele Legacy Systeme. Aufbau von Continuous delivery
Kontakt: Leitung IT / International
Technik: AWS / Kubernetes / MSSQL / Web Services / JAZZ

Start Ende Budget Team
01.05.2017 10.2018 Rolle:
Product Owner
2.100.000 5
ING Diba
Im Rahmen der Netzwerksicherheit soll ein geeigneter Message Bus sowie eine Monitoring Möglichkeit für Log Events geschaffen werden. Die Business Events müssen von den log Events getrennt behandelt werden. Für den BUS hat man sich für KAFKA entschieden. Nach einem POC für den ELK Stack (Elastic) wurde festgestellt, dass eine konsequente Umsetzung nur auf Basis einer Containeirisierten Lösung die hohen Anforderungen aus Regulatorik, Security und Mandantenfähigkeit erfüllt. Dies wurde ebenballs an einem POC mit Openshift in enger Zusammenarbeit mit Red Hat verprobt. Die Ergebnisse haben dazu geführt, dass man sich für die Bank strategisch dazu entschlossen hat zu Openshift on Bare Metal / ELK als Container Lösung. Weitere Anwendungsszenarien im Kontext Micro Services folgen für z.B. Tomcat / JBoss. Die Lösungen werden als Service im Kontext einer PaaS Lösung angeboten. Hierbei wurde der Ansatz der vollautomatisierten Provisionierung umgesetzt. Das Projekt hat Leuchtturmcharakter für die Bank sowie Red Hat.
Komplexität:
Hohe Anforderungen an Scalierbarkeit / Transaktionssicherheit / Regulatorische Vorgaben. Enger Zeitplan sowie komplexe Gremienarbeit. Pitch gegenüber 5.6 MIO € strategisches Projekt
Kontakt: Leitung IT / International
Technik: KAFKA / ELK Stack / Kubernetes / Openshift / Docker / Kibana

Start
Ende Budget Team
01.08.2016 30.04.2017 Rolle:
Scrum Master / Architekt / Coach Produkt Owner
1.500.000 40
ERGO Versicherung
Ergo goes Cloud ist eine Initiative um zu prüfen wie neue Modelle die IT entlasten können. Die Analyse der Möglichen Anwendungen bewerten der Risiken und rechtlichen Aspekte, architektonische Möglichkeiten und Betreibermodelle wurden durchgeführt. Als Pilot wurde das aktuelle Intranet identifiziert. Mit der Umsetzung werden neue Modelle der Zusammenarbeit eingeführt. Eine starke Ausrichtung auf Social Colaboration kombiniert mit der Unterstützung herkömmlicher Redaktionsprozesse gestalten die Cloud Landschaft entsprechend komplex. Tool Evaluierung / Anforderungsdefinition sowie POC aus der Short List sind die Aufgaben der ersten Schritte um dies zu unterstützen
Komplexität:
Die Einführung einer neuen agilen Methode kombiniert mit dem gesamtheitlichen Umbau des Konzerns erfordern klare und intensive Kommunikation und Strukturierung der Ergebnistypen. Coaching des Product Owner bei der Einführung der Prozesse und Bedarfsanalyse. Kontakt zu Delivery Einheiten welche gerade KANBAN als maßgebliche Methode einführen.
Kontakt: CEO / CIO Fachbereich / Spezialisten / externer Dienstleister / Leitung IT / Legal / Security / Architektur
Technik: Amazon AWS; Coudera, Coyo, SaaS, PaaS, HP ALM…


Start Ende Budget Team
01.01.2017 30.04.2017 Rolle:
Architekt
40.000 10
Bertelsmann / Arvato
Die zentrale Steuerung der Logistik für Microsoft North USA soll mit ihren Reporting Komponenten in Azure mit Power BI in Share Point integriert zur Verfügung stehen.
Komplexität:
Es besteht eine Reporting und Steuerungsplattform auf Basis SAP / SAP BW. Das Kundenreporting wird durch die Spalten orientierte Datenbank ExaSol und im Frontend durch Business Objects unterstützt. Die parallele und zuverlässige, harmonisierte Daten Lieferung in eine Azure Lösung muss sichergestellt werden.
Kontakt: Spezialisten / Kunde / Leitung IT
Technik: Azure; Power BI, ExaSol, SAP, SSIS

Start Ende Budget Team
01.04.2016 31.07.2016 Rolle:
Scrum Master
850.000 30
GFK (Gesellschaft für Konsumforschung)
Die GFK erobert neue Märkte mit Konsumforschungsansätzen aus dem Kombination von registrierten Usern (Panelist) und das aufzeichnen von Bewegungsdaten aus Web Seiten, IOs und Android Apps. Hierbei entsteht der Mehrwert daraus, dass gleichartige Profile erzeugt werden können um Marketing Maßnahmen zu messen und eine einheitliche „Währung“ zur Gewichtung der Reichweiten zu schaffen. Der Markt Polen konnte im letzten Jahr gewonnen werden. Es werden zwischenzeitlich 50 Milliarden Vorgänge pro Monat aufgezeichnet.
Komplexität:
Eine unter sehr hohen Zeitdruck entstandene Lösung soll als Produkt etabliert werden. Gleichzeitig will man sich neuen Methoden anfreunden (SCRUM). So ist neben der Steuerung der Entwicklung auch die Methodik für ein Unternehmen welches sich nach klassischen Methoden orientiert hat eine Herausforderung. Die Delivery Einheiten richteten sich nach KANBAN aus. Somit musste der Transfer und das gegenseitige Verständnis gewährleistet werden.
Kontakt: Fachbereich / Spezialisten / externer Dienstleister / Leitung IT
Technik: Amazon AWS; Coudera; Influx; Kafka; Portal; Scala; Java; Atlassian (Jira / Confluence); Statisktik; Stochastik;


Start Ende Budget Team
01.07.2015 31.03.2016 Rolle:
Scrum Master
400.000 12
General Reinsurance AG
Als Rückversicherer ist das Portfolio Management ein wesentlicher Bestandteil im Kundenmanagement im Kontext Finance und Risiko Analyse.
Zur Unterstützung der „Underwriter“ Tätigkeiten wurde beschlossen eine neue Lösung (CRISP-Corporate Reinsurance Structuring Program) einzuführen.
Komplexität:
Mathematische Lösungen für die Analyse von Häufigkeiten zu implementieren welches auf detailliertem Expertenwissen beruht. Da die Anforderungen nicht durch Marktübliche Lösungen abgedeckt werden kann müssen hier individuelle Lösungen ergänzend bereitgestellt werden.
Kontakt: Fachbereich / Spezialisten / externer Dienstleister / Leitung IT
Technik: Excel; Access; Ulitmate Risk Explorer; Statisktik; Stochastik;


Start Ende Budget Team
01.07.2015 28.02.2016 Rolle:
Scrum Master & Architekt
50.000 6
General Reinsurance AG
POC Microsoft BI - Die Anforderungen an das Vertragsmanagement im Bereich Life / Health sind stetig gewachsen. Von anfänglichen Insellösungen steht nun der Schritt zu einem zentralen globalen Data Warehouse an. In einem POC soll nun geprüft werden ob die aktuellen Anforderungen sich mit einer Microsoft BI Landschaft umsetzen lassen.
Komplexität:
Kleine individuelle Lösungen in verschiedensten Lösungen integriert. Wenig übergreifende Prozesse.
Kontakt: Fachbereich / Spezialisten / externer Dienstleister / Leitung IT
Technik: MSSQL 2014 / SSIS / SSAS / Enterprise Inframtion Management / MDM / Power BI / Power Pivot / Azure


Start Ende Budget Team
01.07.2015 31.12.2015 Rolle:
Projekt Manager
250.000 8
General Reinsurance AG
Die Jahresabschlussarbeiten im Kontext auf die aktuellen Solvency Anforderungen werden angepasst. Hierzu werden die aktuellen Tools erweitert.
Komplexität:
Zeitliche Vorgaben und massiver Testaufwand.
Kontakt: Fachbereich / Spezialisten / externer Dienstleister / Leitung IT
Technik: Excel; Access; MSSQL; QlickView; HP ALM

Start Ende Budget Team
01.02.2015 28.02.2015 Rolle:
Architekt & Scrum Master
30.000 5
Die Bertelsmann Gruppe (arvato)
ist ein wesentlicher Player für das Kampangenmanagement im Bereich Print- und Online Medien. Der Inhalt des POC war die "State of the Art" Techniken zu prüfen in Bezug auf die Big Data, Real Time (Lamda Architecture) Non Structured Data, Hadoop.
Komplexität:
Nich zu einander kompatible Lösungen spiegeln die unterschiedlichen Anforderungen wider. Diese sollen in ein Mandanten gesteuertes übergreifendes Datenmodell überführt werden um hierauf neue Analyse Möglichkeiten anbieten zu können.
Auf Basis des erstellen Konzeptes wurde die Entscheidung durch die Geschäftsführung getroffen das Projekt mit einem Wert von 1.2 MIO € umzusetzen. Die Lösung wird die zentrale Datenbasis der Bertelsmann Gruppe sein.
Kontakt: C-Level; Head of IT
Technik: Oracle / Exadata / Hadoop / Information Builders i-way / Informatica / ExaSol / Cloudera / BIG DATA



Start Ende Budget Team
01.10.2014 31.12.2014 Rolle:
Projekt / Release Manager
5.000.000
50
Commerzbank AG
Die neue Global Finance Architektur (GFA) soll ab Dezember 2014 in den Regelbetrieb überführt werden. Damit wird ein 5 Jahre dauerndes Projekt abgeschlossen. Die dafür notwendige Infrastruktur besteht aus einer SAP Basis / MDG / BW / Hana, WebSphere, JobControll (UC4), Exadata und FlexFrame Server Landschaft. Die 60 unterschiedlichsten Zuliefersysteme sind zu koordinieren. Komplexe ETL Prozesse aus 80 Zuliefersystemen.
Komplexität:
Nach einer Zeit der Vakanz von 2 Monate musste der Rollouttermin gehalten werden. Eine Verzögerung würde das Reporting System der Bank zur Erfüllung der Regulatorien der BAFIN und des KWG gefährden. Während der GoLive Phase müssen die Projektorganisation sowie die Betriebseinheiten das gleiche Ziel und Terminsituation verfolgen.
Kontakt: Programm Leitung / CTO
Technik: Oracle / Exadata / Hana / SAP BW SAP MDG / SAP Basis WebSphere / Informatica / UC4

Start
Ende Budget Team
01.04.2014 30.09.2014 Rolle:
Design / Proto Typing / Test
15.000.000
50
DELL GmbH / Deutsche Telekom
Erweiterung eines Workflowsteuerungssystem zur Provisionierung der neuen Schalttechniken durch die Umstellung auf VOIP für die Deutsche Telekom im Auftrag der Dell GMBH.
Komplexität:
Starke Abhängigkeiten zu alt und neu Systemen.
Kontakt: PL / Fachbereich
Technik: Oracle / JBOSS

Start Ende Budget Team
01.07.2014 31.07.2014 Rolle:
Design / Consultant / Architekt
2.000.000
10
TechniSat
Validierung der Datenbanksysteme MSSQL vs MYSQL zur Umsetzung einer international eingesetzten Production Tracing Solution.
Komplexität:
Schwerpunkt: Sicherung der Produktion bei IT Störungen
Rolle:
Design / Consultant / Architekt
Kontakt: PL / Fachbereich / Leitung IT
Technik: MSSQL / MYSQL / SSRS / PHP



Start Ende Budget Team
01.02.2013 31.03.2014 Rolle:
Projekt / Release Manager
Design / Consultant / Architekt
500.000
15
IMS Health
Rollout Manager für die neue BI Landschaft (CH-Analytics). Übernahme Projektsteuerung und Beratung Fachbereich. Beseitigung Performance Issue Frontend
Skalierung Backend MSSQL
Skalierung Netzwerk
Redesing MSSQL Server Cubes
Identifizierung und Eleminierung
von Performance Problemen
Migration Nielsen Kunden für Consumer Health Analytics zu IMS.
POC Reporting Frontend. Aufbau Reporting. Komplexe ETL Prozesse aus 10 Zuliefersystemen
Komplexität:
Übernahme eines seit 4 Jahren bestehenden Projektes wegen Verlust des Projektmanagers. Starke Diskrepanz zwischen den Zielen am Start und der heutigen Anforderung. Budget verbraucht.
Rolle: Projekt Manager / Rollout Manager / Risk Manager / Issue Manager
Kontakt: C-Level
Technik: Strategy Companion SQL-Server SSRS Micro Strategy QlikView Information Builders WEB-Focus

Start End Budget Team
01.04.2012 01.12.2012 Rolle:
Programm Manager / Berater / Budget Verantwortlicher / Release Manager / Ansprechpartner Fachbereich C-Level
1.400.000
10
Deutsche Telekom
DWH-PQ (Prozesse und Qualität) Steuerung des Systems Programm Management für 54 Produkte. Abschluss In Time und Budget. Darunter folgende Themen: SAP Migration (SAP BW); Kennzahlen zur Steuerung der DTTS; Kundenüberwachung (KWT / VLT), Ad-Hoc Reporting; Problem Behebung GK; Glasfaser (FTTx / FTTH); Softwareaktualisierung Web-Focus; Aktualisierung MRE (Management Reporting Environment); Auswertung Schaltvorgänge; Mengenpipeline; diverse Export Schnittstellen; diverse Import Schnittstellen); SDSK (Sicherheit Daten Schutz Konzept); Finance; IT Controlling; KPI; Benchmarking; Reporting; Lifecycle Management; Portfoliomanagement; Interimsreporting; Prototyping;
Komplexe ETL Prozesse aus 60 Zuliefersystemen
Komplexität: Anforderungsmanagement Steuerung unter Einhaltung zentraler Architekturvorgaben; Steuerung Outsourcing Partner in Polen / Indien / Deutschland
Rolle: Kontakt: IT-Leitung / C-Level
Technik: Informix WebFocus SAP BW Informatica DB 2


Start Ende Budget Team
01.02.2008 31.03.2012 Rolle:
Program Manager / Projekt Manager
6.500.000
50
Deutsche Telekom
DWH – Prozesse Projekt und Programm Manager für mehr als 50 Projektestischen Pharma Daten
Folgende Themen wurden hierbei behandelt:
CRM / Call Center / Regierungsbehörde / VOIP / Entertain / KPI for the DTTS Kunden tracking, Ad-Hoc Reporting; Management Reporting Umgebung; Real Time Reporting; Reports Line Tracking; unterschiedlichste Exportsituationen; unterschiedlichste Importsituationen; Middle Ware Szenarien mit Rest Full Services; SOAP ;SDSK (Security Concept); Implementierung Life Cycle Management für die existierenden Reports; Schadensersatzpauschalen; DWH Migration; eBPM elektronisches Business Partner Management. ISSP/SPK Sprachportal / Regierungsbehörde / In- und Outbound Business / Performanceoptimierung für DB mit über 40 Terra Byte / S4S Save four Service Optimierungsmaßnahmen / Endgeräte Fakturierung / Zeitwirtschaft (HR) / Call Center Zentralisierung / Modernisierung Call Center Systeme / Auskunft vor Kunde (Kreditprüfung) / Kundenprotal für 800.000 User / Leitungs-Monitoring / Kampagnen Management / Kundenverhalten (Rückkehrer) / Sicherheit im DWH / MAFO (Marktforschung) / Steuerung der T-Shops / Qualitäts-Management im Call Center /
Komplexität:
a) Unterschiedlichste Organisationen versus Ziele der IT und differenten Zielen in den Projekten auf gemeinsame Ziele einzuschwören.
b) Übergang von einer Inhouse Lösung zu einer durch einen Outsourcing Partner betriebenen und weiterentwickelten Lösung.
Kontakt: C-Level / Fachbereiche / Entwicklung / Outsourcing Partner
Technik: Oracle Cognos Informatica Solaris Unix Oracle J-Boss
Projektübersicht Tätigkeiten und Zeit Infrastruktur und Security:

Start Ende Budget Team
01.03.2015 30.06.2015 Rolle:
Projekt Manager
1.500.000 20
Die Allianz Schweiz AG (Amos IT)
konsulidiert zusammen mit dem Konzern die Infrastrukturlandschaft von über 150 lokalen Rechenzentren auf 6 Rechenzentren Weltweit.
Komplexität:
Besonderheiten im rechtlichen Umfeld der Schweiz und der Finanz Markt Aufsicht (FINMA) (vgl.BAFIN) erfordern rechtliche und technische Lösungen die dieser Situation gerecht werden. Die Transparenz des Projektvergehens vorallem gegenüber der FINMA ist hier entscheidend. Zusätzlich ist gemeinsam mit dem Security Officer und Legal das Vertrags- und Vendormanagement voranzutreiben.
Kontakt: C-Level; Leagal; FINMA
Technik: SAP AIX Linux

Start Ende Budget Team
02.2013 31.12.2013 Rolle:
Projekt Manager
500.000
10
IMS Health
siehe Einträge unter:
IMS Healthstischen Pharma Daten
Technik: MS-SQL / MS-Infrastructure / Load Balancing / IIS / SSRS / Share Point

Start Ende Budget Team
02.2013 31.12.2013 Rolle:
Projekt Manager
20.000
5
POC Lnyc 2013
Internationales Unternehmen mit Nierlassungen in Brasilien / Indien / Russland /
Komplexität: Einführung Lync im Internatioanlen Umfeld bei einem Mittelständler
Kontakt: C-Level / IT-Leitung
Technik: Lync 2013

Start Ende Budget Team
10.2013 10.2013 Rolle:
Projekt Manager
30.000
5
POC Lnyc 2013
Bechtle GmbH IT-Dienstleister
Komplexität: Einführung Lync
Mehrwertsituation
Harmonisierung der Arbeitsabläufe

Start Ende Budget Team
8.2013 8.2013 Rolle:
Projekt Manager
30.000
5
POC Lnyc 2013
Braunschweiger Flammenfilter GmbH Internationales Unternehmen mit Nierlassungen in Brasilien / Indien / Russland /
Komplexität: Einführung Lync
Mehrwertsituation
Harmonisierung der Arbeitsabläufe

Start Ende Budget Team
01.04.2012 31.12.2012 Rolle:
Projekt Manager
500.000
10
Deutsche Telekom - DWH-PQ (Prozesse und Qualität) Steuerung des Systems
Review Sicherheitskonzept und Optimierung für DWH Anwendung für 5000 User mit dem Ergebnis einer Einführung eines neuen Verfahrens für Benutzerzugriffe / Rollen / Datenaustausch
Komplexität: Über 10 Jahre gewachsenes System mit verschiedensten Ansätzen; Heterogenes Umfeld; Konsolidierung der Anforderungen aus dem Konzernumfeld.
Fachbereich
Kontakt: IT-Leitung / Fachbereich / Geschäftsführung
Technik: SSH / SSL / Oracle / Informix / WebFocus

Start Ende Budget Team
01.08.2011 31.03.2012 Rolle:
Projekt Manager / Berater / Prototyping
70.000
5
Private Cloud Fujitsu
Unterstützung Einführung einer private Cloud für ein Billing System auf Basis SAP.
Komplexität: Produkt hat 150 Konfigurationsmöglichkeiten in beliebigen Kombinationen
Kontakt: IT-Leitung
Technik: J-Boss SAP J-Script

Start Ende Budget Team
01.08.2011 31.01.2012 Rolle:
Berater / Prototyping
70.000
5
POC Fraud Detection
Prof of Concept zur Einführung von Analysetools zur Beantwortung von Fragen der Ermittlungsbehörden an die Handelsüberwachungsstelle der Deutschen Börse

Komplexität: Identifikation dessen was noch nicht offensichtlich ist.
Kontakt: IT-Leitung
Technik: J-Boss SAP J-Script

Start Ende Budget Team
01.04.2012 01.12.2012 Rolle:
Projekt Manager
200.000
10
Landkreis Aurich
Einführung Client Management System
Komplexität: Heterogene Softwarelandschaft
Kontakt: IT-Leitung
Technik: Microsoft SCCM / SCOM

Start Ende Budget Team
01.01.2011 01.04.2011 Rolle:
Projekt Manager / Krisenmanager / Berater
200.000
10
Hersfeld Rotenburg Landkreis
Aufbau der Infrastruktur nach Raub
Durch den Einbruch in die IT Räume waren 80 % der Server der Verwaltung abhanden-gekommen. Binnen kurzer Zeit mussten die Systeme wieder hergestellt werden. Hierbei war von Vorteil, dass wir 6 Monate vorher das Recovery Konzept geprüft hatten. Unter anderem waren PKI / BSI hier ein Thema.
Kontakt: Landrat / IT-Leitung
Technik: Heterogene IT-Landschaft zu 90 % virtualisiert

Start Ende Budget Team
01.11.2010 01.03.2011 Rolle:
Projekt Manager / Berater / Realisierer
20.000
3
Verbandsgemeinde Montabaur
Unterstützung Einführung Client Management System
Komplexität: In kurzer Zeit die automatisierte Implementation realisieren
Kontakt: IT-Leitung
Technik: Microsoft SCCM

Start Ende Budget Team
01.10.2010 31.12.2010 Rolle:
Berater / Realisierer
20.000
2
Harmonik Drive
Einführung Public Key Infrastructure
Kontakt: IT-Leitung
Technik: Microsoft PKI Infra Struktur

Start Ende Budget Team
01.03.2010 01.08.2010 Rolle:
Berater
50.000
4
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Durchführung von Sicherheitschecks gem. BSI auf Aktualität Patches / Viren / Arbeitsplatzsicherheit / Signatur und XÖV
Komplexität: Wahrung der Vorgaben zum Schutz der Daten der Arbeitsplätze
Kontakt: Sicherheitsbereichsleiter
Technik: Lumension

Start Ende Budget Team
01.11.2009 31.08.2010 Rolle:
Projektmanager / Berater / Ansprechpartner Fachbereich / Rapid Development
250.000
4
Secure DWH
Beratung und Projektierung für die Umsetzung der Security Anforderungen des Konzerns im DWH-P. Rollen- und Rechtekonzept. Verschlüsselte Übertragung. Logging.
Komplexität: Einführung und Entwicklung eines übergreifendes Security Konzeptes für die DWH-Landschaft
Kontakt: IT-Leitung; Fachbereich;
Technik: SSL Oracle

Start Ende Budget Team
01.11.2009 01.05.2010 Rolle:
Projektmanager
20.000
4
POS Systemhaus Kassensysteme
Projektleitung Entwicklung
HW & SW – Inventar
• Monitoring
• Event Management und Alarme
• Auswertungen
Komplexität: Integration eines „Online“ Inventarisierungs System in eine bestehende Kassensystem-lösung
Kontakt: IT-Leitung; Fachbereich
Technik: POS Kassen-systeme

Start Ende Budget Team
01.01.2007 30.06.2007 Rolle:
Projektmanager
20.000
4
Lufthansa Systems
Empirum Matrix42 Einführung

Komplexität:
Einführung Empirum für LH-SYSTEMS (LSG/SkyChiefs, 4500 Clients weltweit). Einsatz als Projektleiter für die Enführung Empirum Pro bei LH-Systems für LSG zzgl.Paketierung von 300 Softwarepaketen
Rolle: Projekt Manager
Kontakt: IT-Leitung
Technik: Matrix42 Empirum 2005 R2 MS-SQL Server
Start Ende Budget Team
01.08.2004 31.12.2006 Rolle:
Administrator / Packetierer

2.500.000
15
T-Systems (Deutsche Post AG) HP Open View Radia / System Manager
Komplexität: Administration HP OpenView (Radia ehemals Novadigm) für 33.000 Client Systeme. 24h / 365 Tage Betrieb. Online Update. Packetierung Verbesserung der Infrastruktur.
Kontakt: Fachvorgesetzter
Technik: Radia 4.x (HP Openview, Novadigm) Linux Oracle


Und viele mehr aus > 20 Jahren Projekterfahrung


Dozent

Oracle Kurse:

OAS WEB Anwendungen mit JAVA
OAS WEB Anwendungen mit PL/SQL
OAS Design und Implementierung in verteilten Netzen
Fundamentals
Advanced
Backup & Recovery
Administration

Microsoft Kurse:

LYNC 2013
Fore FRONT Identity Manager 2010
Design einer Active Directory
Microsoft IIS 7.5 ASP
Microsoft Management Server 2004 und 2005 (MOM)
Microsoft System Management Server 2003 (SMS 2003)
Microsoft System Management Server 2003 (SMS 2003)
Microsoft Design und Implementierung einer PKI Infrastruktur
Microsoft Exchange
Maintaining a Microsoft Windows Server Environment
Managing a Microsoft Windows Server Environment
Managing and Maintaining a Microsoft Windows Server Environment
ISA SERVER
Design a secure MS-Network
Windows Network Environment
Programming MSSQL – Server SQL & TSQL
MS SQL SERVER ADIMINISTRATION
Microsoft Operation Framework Basics (MOF)

Sonstige:

ADMINISTRATION VON LINUX (A-CERTIFIKAT)
PHP4 FÜR PROGRAMMIERER
TOAD ADMINISTRATION VON ORACLE

CV-Weileder-Peter-2020-09-01.docx (810 kB)
Hochgeladen am: 05.10.2020
FREELANCER KONTAKTIEREN
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um das Freelancer zu kontaktieren.
Neu bei projektwerk?