Freelancerprofil: Digital Innovation Consultant - Oliver Bertermann in Berlin

Digital Innovation Consultant

verfügbar
Oliver Bertermann | Berlin
Um den Freelancer zu kontaktieren, müssen Sie eingeloggt sein
Kategorie(n): Consulting | Creative
FREELANCER KONTAKTIEREN

Freelancer-Vorstellung

SPRACHEN

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Verhandlungssicher)

Studienabschluss

Diplom-Ingenieur (FH)

FÄHIGKEITEN, KENNTNISSE UND ERFAHRUNGEN

Aus großer Leidenschaft für Innovation und Technologie glaube ich fest an die Chancen unseres digitalen Zeitalters. Für Unternehmen bedeutet es Veränderung und kulturelles Umdenken - wobei der Mensch stets im Mittelpunkt stehen muss. Für diese Vorhaben nehme ich die Rolle des Beraters, Entwicklers und Projektmanagers ein.

- 15 + autorisierte Prozessberatungen im Rahmen von uWM plus und go-digital
° Prozessoptimierung nach 6-Sigma, LEAN & KVP
° Einführung agiler Methoden und digitaler Tools im Projektmanagement
° Sensibilisierung und Interim-Management als Product Owner und Scrum Master
- 10+ Workshops und Vorträge zu Agilen Methoden und digitalen Tools im Projektmanagement • 5 Digitale Transformationen
° Software-Implementierung (ERP, CRM, DMS)
° Einführung Dashboards & autom. Reportings
° Automatisierung und Workflow-Management via API, Zapier etc.
- Beteiligung bei 10+ bewilligten Förderanträge im Rahmen des Projektcontrollings für Digitalisierungs- und FuE-Vorhaben

REFERENZEN

Projektzielsetzung:
- Einführung, Erweiterung und Optimierung von Prozessen der Leistungserstellung.
- Einführung agiler Methoden und digitaler Tools zur Beschleunigung des Projektablaufs und Verbesserung der internen Kommunikation.
- Begleitung als Coach, Ansprechpartner und Scrum Master vor Ort
- Transparente Dokumentation der Projektergebnisse als allgemeingültiger Projektrahmen.
- Sensibilisierung und Schulung im Umgang mit Neuerungen im Unternehmen.

Unternehmensgröße (Anzahl der Mitarbeiter): 15

Branche: Medien & Unterhaltung (Eventmanagement)

Anzahl Beratertage: 30

Durchführungszeitrum: 06/19 – 10/19

Rolle(n) im Projekt: Projektleiter, Scrum Master, Agiler Coach

Herangehensweise und Projektergebnisse:
- Analyse aktueller Prozesse und Abläufe durch gezielte Interviews einzelner Mitarbeiter und Teams in
allen Hierarchieebenen sowie individueller Online-Umfragen.
- Vortrag zu Philosophie und Werten der agilen Arbeitsweise und -Begrifflichkeiten.
- Definition eines Projektteams zur iterativen Erarbeitung und Validierung von potenziellen Neuerungen
für die Projektarbeit entlang einer agilen Testphase.
- Workshops zur Erarbeitung und Validierung einzusetzender agiler Methoden und Software.
- Konzeptionierung des „Agilen Hybriden“: Verknüpfung agiler Methoden aus Scrum & Co. mit der Arbeitsweise im Eventmanagement und Definition von Rollen,
Artefakten, Events und Abläufen für Sprints, Retrospektiven und individuellen Meetings. Zusammenführung mit einem Konzept für den Einsatz von Software für
das Aufgabenmanagement und dem Ressourceneinsatz.
- Aufsetzen ausgewählter Software für das Aufgabenmanagement und der Zeiterfassung inklusiv Teams, Projekt- und Scrum-Boardvorlagen sowie Verknüpfung
mit vorhandenen digitalen Daten aus Excel und CRM.
- Umfangreiche Vorstellung der Testumgebung (agile Methoden, Software) inkl. Zeitplanung.
- Begleitung und Coaching als Scrum Master und Ansprechpartner während der Testphase inkl. der Leitung von Sprint Planung, -Auswertung und Retrospektive.
- Dokumentation der Projektergebnisse des agilen Hybriden als allgemeingültiges Rahmenwerk zur Projektarbeit inkl. Prozessabläufen, Teams, Meetings,
Philosophie und Werten sowie eingesetzter Artefakte in Form von digitalen Dokumenten und eingesetzter Software.
- Workshop zur unternehmensweiten Einführung des agilen Hybriden.

Projektzielsetzung: Optimierung der gesamten Wertschöpfung durch Prozessoptimierung und -Strukturierung sowie dem Einsatz einer ERP-Software unter Einbeziehung von Subventionen.

Unternehmensgröße (Anzahl der Mitarbeiter): ca. 120

Branche: Anlagen- und Maschinenbau

Anzahl Beratungstage: ca. 50

Durchführungszeitrum: 04/18 – 03/19

Rolle im Projekt: Projektleiter und Interim Projektmanager

Herangehensweise: DILO, Interviews und Umfragen zur Analyse des Status-quo; Workshop und BPM zur
Prozessflussanalyse. Prozessoptimierung nach Six Sigma. Recherche sowie methodische Aufwandseinschätzung und Priorisierung einsetzbarer ERP-Software. Auswahl, Kommunikation und Projektdefinition
innerhalb eines Lastenheftes für einen ERP-Dienstleister. Fördermittelmanagement und führende Kommunikation mit Drittdienstleistern.

Projektergebnisse:
- Visualisierung und Dokumentation optimierter Prozesse innerhalb des QM-Handbuches
- Sensibilisierung und Einführung für beteiligte Mitarbeiter
- Lastenheft zur Definition von Anforderungen an eine ERP-Software
- Datenkonzept für den Einsatz einer ERP-Software
- bewilligter Förderantrag für Beratungsleistung
- Projektbeschreibung und Kalkulation zum Förderantrag zur Subvention des ausgewählten ERP-Projektes

Projektzielsetzung: Implementierung von Software für das Dokumentenmanagement (DMS) zur Effizienzsteigerung in der Leistungserstellung und Projektabwicklung.

Unternehmensgröße (Anzahl der Mitarbeiter): 60

Branche: Handel

Anzahl Beratungstage: ca. 30

Durchführungszeitrum: 05/18 – 02/19

Rolle im Projekt: Projektleitung und Interim Projektmanager:

Herangehensweise:
Interviews und Umfragen zum Status-quo. Recherche sowie methodische Aufwandseinschätzung und Priorisierung einsetzbarer Software. Auswahl, Kommunikation und Projektdefinition mit Drittdienstleister. Aufstellung eines Datenkonzeptes. Workshop zur Datenerhebung. Prozessdefinition zur Arbeit innerhalb neuer Softwareumgebung. Workshop zur Einführung der Software.

Projektergebnisse:
- Eingeführte DMS-Software
- Prozessbeschreibung zum Einsatz der Software im daily business
- Workshop zur Einführung

Projektzielsetzung: Konzept zum Einsatz von Software für eine effizientere Abwicklung von E-Commerce-Aktivitäten sowie Subventionierung des Projektes.
Unternehmensgröße (Anzahl der Mitarbeiter): 30
Branche: Produzierende Industrie

Anzahl Beratungstage: 12

Durchführungszeitrum: 09/18 – 03/19

Rolle im Projekt: Projektinitiierung und Subventionsmanagement

Herangehensweise:
Interviews und Umfragen zum Status-quo. Recherche sowie methodische Aufwandseinschätzung und Priorisierung einsetzbarer Software. Auswahl, Kommunikation und Projektdefinition mit Drittdienstleister. Antragstellung im regionalen Förderprogramm.

Projektergebnisse:
- Projektinitiierung
- bewilligter Förderantrag für Software-Projekt

Stunden- und Tagessatz

Um den Stunden- und Tagessatz zu sehen, loggen Sie sich bitte ein
CV_OliverBertermann_final.pdf (164 kB)
Hochgeladen am: 07.04.2020
Lebenslauf
Livorit_Pitchdeck.pdf (2 MB)
Hochgeladen am: 07.04.2020
PitchDeck der Firma
Referenzprojeke.pdf (662 kB)
Hochgeladen am: 07.04.2020
Referenz Prozessberatung/Workbook
FREELANCER KONTAKTIEREN
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um das Freelancer zu kontaktieren.
Neu bei projektwerk?