Logo CFO Interim

Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH)

Greußen , Deutschland

Aktualisiert am 05.03.2019

Verfügbarkeit: verfügbar


Stundensatz: 125 €
Tagessatz: 1200 €
abhängig von Laufzeit, Aufgabe und Region
Kategorie(n): Consulting , HR

Sprachen

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Gut)

Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen

analysestarker CFO
umfangreiche Erfahrungen Restrukturierung
Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH)
verheiratet, 45 Jahre
Sohn (16) und Tochter (13)

Branchen und Unternehmensstrukturen
• Maschinenbau und Baubranche, Financial Services
• Mittelstand (100 bis 1.000 Mitarbeiter) sowie Konzern (12.500 Mitarbei-ter)

Organisationseinheiten
• Rechnungswesen und Controlling
• Einkauf
• Personal
• IT
• Facility Management

Managementlevel
• Geschäftsführer
• Bereichsleiter
• Abteilungsleiter

Skills
• hohe IT Affinität und Professionell: SAP R3, MS Navision, DATEV, Excel
• Sprachen: Englisch gut (Sprachniveau B1)
• ausgeprägte Präsentationsfähigkeiten
• hohe analytische Fähigkeiten auch im Zusammenhang mit kausalen Zu-sammenhängen
• Engagement, Flexibilität und Belastbarkeit - durchsetzungsstark
• Managementansatz: Malik St. Gallen (Schweiz), wirksames Manage-ment
• ergebnis- und zielorientierte sowie strukturierte Arbeitsweise
o SWOT
o Effizienz und Effektivität – den richtigen Weg richtig gehen
o so viel wie nötig nicht wie möglich
o Pareto-Ansatz
o Balanced Scorecard
o Stakeholder-Analyse


Referenzen

10/2018 – 12/2018 Chief Finance Officer (CFO)
Böhm AG, Zella-Mehlis
(ca. 280 Mitarbeiter und ca. 40 Mio. € Umsatz)
Aufgaben
• Führungsverantwortung für 18 Mitarbeiter
• Personalmanagement, u.a. Integration ausländischer Mitarbeiter
• Controlling, u.a. Preisbildung eines bedeutenden Projekts
• Forderungsmanagement
• Liquiditätsmanagement
• Monats- und Jahresabschlüsse

08/2017 – 01/2018 Geschäftsführer (CEO)
Sur-Tech Surface Technology GmbH, Waltershausen
(ca. 115 Mitarbeiter und ca. 10 Mio. € Umsatz)
Erfolge
• Bereinigung der Artikel- und Kundenstruktur im Zusammenhang mit der Er-höhung der Verkaufspreise und deren Deckungsbeiträge – Verbesserung der Ertragslage um ca. 0,5 Mio. €
• Implementierung von Freigabeprozessen (Investitionen, Personal usw.) und somit Erhöhung der Transparenz sowie Effektivität und Effizienz
• Aufbau Controlling für monatliches Projektmanagement
• Implementierung der Anlagenbuchhaltung
• Restrukturierung der Aufbau- und Ablauforganisation

Aufgaben
• Führungsverantwortung für 115 Mitarbeiter
• Personalführung
• Investitions- und Kostenentscheidungen
• Sicherstellung der Liquidität
• Steuerliche Aufgaben (USt., GewSt. usw.)
• Monats- und Jahresabschlüsse
• Förderprojekt bzgl. einer Investition bei der TAB (Thüringer Aufbaubank)

11.2005 – 07.2017 L.Possehl & Co. mbH, Lübeck
Mischkonzern mit ca. 12.500 Mitarbeiter weltweit und 3,9 Mrd. € Umsatz

05.2014 – 07.2017 Kaufmännischer Geschäftsführer (CFO)
Bennert Betrieb für Bauwerksicherung GmbH, Klettbach
(ca. 350 Mitarbeiter und ca. 30 Mio. € Umsatz)
Erfolge
• Steigerung der Ertragslage (EBT) um 3,3 Mio. €
• Reduzierung Sach- und Personalkosten um ca. 0,4 Mio. €
• Erhöhung Rohertrag um ca. 2,7 Mio. €
• Restrukturierung der Aufbau- und Ablauforganisation insbesondere der 8 Geschäftsbereiche inkl. Niederlassungen
• Implementierung von Freigabeprozessen (Investitionen, Personal usw.) und somit Reduzierung der Kosten
• Einführung eines standardisierten Kalkulationstools (externe Software)
• Implementierung von Zielvereinbarungen bei Führungskräften (Abteilungs- und Bauleiter)
• Implementierung Personalmanagement (Kranken-, Personal-, Überstunden- und Resturlaubstatistiken) inkl. BEM-Gespräche zur Reduzierung der Kran-kenquote
• Einführung von Unternehmenszielen anhand von Kennzahlen (Umsatzrendi-te, Umsatz pro Mitarbeiter, Rohertrag usw.) - ertragsreiches Wachstum und nicht reines Umsatzwachstum
• Due Diligence im Rahmen eines erfolgreichen Unternehmenskaufs

Aufgaben
• direkte Führungsverantwortung für 24 Mitarbeiter, gesamt 350 Mitarbeiter
• Bereichs- und Marktanalyse der einzelnen Geschäftsbereiche
• Sicherstellung der Liquidität
• monatliches Baustellencontrolling (Soll-Ist-Vergleich inkl. Forecast) auf Basis Personal-, Material- und Subunternehmerkosten
• Erhöhung der Effektivität und Effizienz hinsichtlich der innerbetrieblichen Abläufe (intelligente Auswertungen, Datenablage gem. Aufbauorganisation mit entsprechenden Zugriffsberechtigungen usw.)
• Deeskalation bzw. Konfliktmanagement bei schwierigen Projekten und Rechtsstreitigkeiten mit Auftraggebern
• Optimierung der Monats-, Quartals- und Jahresabschlüsse

06.2011 – 04.2014 Leiter zentrales Controlling im Headquarter
Hako Werke GmbH, Bad Oldesloe
(ca. 1.900 Mitarbeiter und ca. 425 Mio. € Umsatz)
Erfolge
• Aufbau von Zielvereinbarungen und deren Messgrößen im Vertrieb
• Implementierung Entwicklungscontrolling hinsichtlich neuer Produkte
• Steigerung der Ertragslage durch Optimierung der Niederlassungen um ca. 2,5 Mio. €

Aufgaben
• Führungsverantwortung für 7 Mitarbeiter und 7 Niederlassungen
• Aufbau und Optimierung des Vertriebs-, Produktions- und Entwicklungscontrollings
• Reorganisation der Kostenstellenrechnung
• Optimierung von Prozessen (Planung, Monats-, Quartals- und Jahresabschlüsse)
• Projektmanagement zur Rationalisierung bzw. Ertragssteigerung insbesondere im Vertrieb


11.2005 – 05.2011 kaufmännischer Leiter/ Leiter Controlling und Finanzen
Multicar Zweigwerk der Hako Werke GmbH, Waltershausen
(ca. 240 Mitarbeiter und ca. 80 Mio. € Umsatz)
Erfolge
• Steigerung Rohertrag um ca. 6,5 Mio. €
• Reduzierung Sach- und Personalkosten um ca. 1,5 Mio. €
• Steigerung der Produktivität in der Produktion um ca. 15 % Punkte

Aufgaben
• Führungsverantwortung für 9 Mitarbeiter
• Reorganisation der Kostenstellenrechnung
• Verantwortlich für Vertragsabschlüsse bei Kunden- und Lieferantenverträgen
• Optimierung von Prozessen (Planung, Monats-, Quartals- und Jahresabschlüsse)
• Verantwortung und Begleitung des Outsourcings Bereich Vorfertigung
• Führung des Bereichs Einkauf (Verhandlungen, Neugewinnung von Lieferanten usw.)
• Zusammenarbeit mit Betriebsrat als Vertreter der Geschäftsleitung (Betriebsratssitzungen, Entscheidungsvorlagen, Anträge usw.)

05.2000 – 10.2005 Senior Associate
Price Waterhouse Coopers, Frankfurt/ Main und Erfurt
• Jahresabschlussprüfungen als IT-Prüfer im financial service bei Großbanken (Dresdner Bank, Commerzbank, VR Leasing usw.)
• Jahresabschlussprüfungen im öffentlichen Bereich (Aufbaubank, kommunale Einrichtungen bzw. Eigenbetriebe usw.)


Verfügbarkeit

sofort


Sonstiges

- Wirtschaftsingenieur
- CFO
- Branchen: Maschinenbau, Baubranche, Kunststoffbranche, Banken und Versicherungen
- Verantwortungsbereichen: FI, CO, HR, IT, FM
- Mittelstand: Unternehmen mit 100 bis 1.700 Mitarbeitern (Umsatz 10 bis 400 Mio. €)
- Konzernerfahrungen (Possehl und PwC)