Freelancerprofil: Financial Markets Senior Consultant - Torsten Weigel in 61440 Oberursel (Taunus)

Financial Markets Senior Consultant

nicht verfügbar
Torsten Weigel | 61440 Oberursel (Taunus)
Um die Kontaktdaten des Freelancers zu sehen, müssen Sie eingeloggt sein
Kategorie(n): Consulting | IT
FREELANCER KONTAKTIEREN

Freelancer-Vorstellung

SPRACHEN

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Verhandlungssicher)

FÄHIGKEITEN, KENNTNISSE UND ERFAHRUNGEN

Selbständiger Unternehmensberater, Lösungsarchitekt und Projektleiter mit dem Schwerpunkt Financial Markets sowie Experte für das Handels- und Risikomanagementsystem FRONT ARENA /PRIME.


Persönliche Angaben:

• Datenverarbeitungskaufmann, selbständiger Unternehmer seit 1993
• Muttersprache Deutsch, verhandlungssicheres Englisch
• Teamplayer mit Methoden- und Sozialkompetenz
• Erfahrung mit international verteilten und agilen Projektteams
• Pragmatiker mit Problemlösungsmentalität


Kernkompetenzen:

• Erfahrener Unternehmensberater, Lösungsarchitekt und Projektleiter mit dem Schwerpunkt Financial Markets
• IT & Investment Banking Knowhow entlang der System- und Prozesskette
• Handels- und Risikomanagementsysteme, Experte für FRONT ARENA /PRIME
• Quantitative Methoden der Bewertung, Risikomessung und Profit & Loss Ermittlung für Finanzinstrumente
• Bereichs- und systemübergreifende Umsetzung von Geschäfts- und Regulierungsanforderungen
• Klassische und agile Methoden für Projektmanagement, Softwareentwicklung und Testvorgehen


Technische Skills:

• Betriebssysteme: Windows, Unix, MacOS
• Programmiersprachen: Python, C/C++, Java
• SQL Datenbanken: Microsoft, Sybase, Oracle
• FRONT ARENA Extension Framework (AEF): ASQL, AEL, ACM, ADFL, weitere AEF Technologien und API`s


Zertifizierungen:

• Projektmanagement: PMP, PRINCE2 Practitioner
• Testmanagement: ISTQB Testmanager
• Risikomanagement: M_o_R Practitioner
• IT Service Management: ITIL V3 Service Design, Service Transition, Service Operation
• Agile Methoden: Professional Scrum Master (PSM), Professional Scrum Product Owner (PSPO)


Beratungsportfolio:

Beauftragungen als unabhängiger Unternehmensberater, Lösungsarchitekt und Projektleiter im Financial Markets Umfeld:

• Handels- und Risikomanagementsysteme, Experte für FRONT ARENA /PRIME
• Auswahl, Implementierung und Validierung von Softwarelösungen und Verfahren zur Bewertung, Risikomessung und Profit & Loss Ermittlung
• Auswahl, Implementierung und Produktivnahme neuer Standardsoftwarelösungen
• Design, Entwicklung und Test komplexer Individualsoftware in agilen Projektumgebungen
• Optimierung, Upgrade und Migration bestehender Anwendungssysteme und Prozesse
• Umsetzung von Geschäfts- und Regulierungsanforderungen in IT-Lösungen

Die Leistungserbringung erfolgt ohne Einbindung in die Organisations- und Ablaufstruktur des jeweiligen Auftraggebers. Vereinbarte Beratungsleistungen werden weisungsfrei erbracht und orientieren sich an dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik. Der Ort der Leistungserbringung wird unter Berücksichtigung berechtigter Auftraggeber- und Projektinteressen vom Dienstleister bestimmt.



Zielkunden:

Auftraggeber und Projektsponsoren in den Fachbereichen und IT-Organisationen:

• Banken
• Kapitalanlagegesellschaften
• Pensionskassen und Versorgungswerke
• Versicherungen
• Unternehmen außerhalb des Finanzsektors (Treasury und Risikomanagement)
• sonstige professionelle Finanzanleger

REFERENZEN

======================================================================


EMIR Initial Margin (IM)
Fachlicher Projektleiter & Lösungsarchitekt (Bank, Treasury)
2019 / aktuell

Aufgaben und Verantwortung:

• Planung, Umsetzung und Steuerung der Maßnahmen zur Einführung der EMIR Initial Margin Besicherung für ungeclearte, bilaterale OTC Derivategeschäfte (Delegierte EU Verordnung ××××/××××××××××××× vom 04.10.2016).
• Analyse und Auswahl geeigneter Berechnungsmethoden und -modelle für das Initial Margin Exposure sowie deren Auswirkungen auf künftige Fundingkosten:
- Marktstandard für die IM Exposure Berechnung ist das standardisierte ISDA SIMM Modell, ein Varianz-Kovarianz Ansatz zur Ermittlung eines 10-Tage Potential Future Exposure (PFE) mit 99% Konfidenzniveau.
- Alternativ dazu besteht die Möglichkeit zur Nutzung einer einfachen Exposure Ermittlung über produkt- und laufzeitspezifische Nominalgewichte (IM Standard-Methode). Der erhebliche Nachteil besteht hier jedoch in einem signifikant höheren IM Exposure und somit auch deutlich höheren Fundingkosten verglichen mit der Nutzung eines internen IM Modells wie dem vorgenannten ISDA SIMM Modell.
• Definition und Bereitstellung der Geschäftsdaten und Risikofaktor-Sensitivitäten aus den Handelsystemen der Bank als Eingangsdaten für das ISDA SIMM Modell.
• Festlegung der Produktzuordnungen für das ISDA SIMM Modell auf Basis der vom BackOffice bestätigten Kontrakte. Diese Aufgabe ist aufgrund der von Regulator gewählten internen Modellmechanik (Korrelationseffekte zwischen den Risikofaktoren werden lediglich innerhalb einer Assetklassen berücksichtigt, nicht jedoch Assetklassen-übergreifend) ein wesentlicher Erfolgsfaktor zur Vermeidung späterer Probleme im täglichen Abgleichprozess mit OTC Kontrahenten.
• Implementierung der regulatorischen Ausnahmebehandlungen für FX Derivate (keine Initial Margin Pflicht für enthaltene Kapitalzahlungen in Cross Currency Swaps, keine IM Besicherung für physisch gelieferte FX Forwards und FX Swaps).
• Upgrade der Anwendung Ledis zur Bereitstellung der notwendigen Initial Margin Funktionalitäten für den Bereich Recht (Initial Margin Besicherungsanhänge, Netting und Collateral Flags, Verträge für Pfanddepots mit Verwahrstellen, Rechtsgutachten etc.).
• Erstellung einer Initial Margin Policy als Grundlage für die Vertragsverhandlungen des Rechtsabteilung mit den OTC Kontrahenten und Verwahrstellen.
• Unterstützung der Rechtsabteilung bei den zeitintensiven Vertragsverhandlungen durch eine zügige Klärung in Frage stehender ökonomischer Rahmenbedingungen mit den Bereichen Treasury und Kapitalmärkte.
• Spezifikation der fachlichen Initial Margin Geschäftsprozesse sowie daraus resultierender Anforderungen an relevante IT-Systeme und Schnittstellen.
• Einrichtung der Initial Margin Besicherungsprozesse innerhalb von Algo Collateral.
• Bereitstellung der berechneten Initial Margin Beträge sowie der gestellten IM Wertpapier Sicherheiten für nachgelagerte Limit- und Risikosysteme sowie das Data Warehouse.
• Sicherstellung der gesetzlichen Archivierungsvorschriften für den Initial Margin Prozess im Fachbereich Collateral Management.
• Etablierung des Anforderungs- und Fehlermanagements mit den externen Softwarelieferanten.
• Etablierung des Testmanagements und regelmäßige Abstimmung mit dem Test Manager.
• Darstellung des Projektfortschritts und der Risikolage gegenüber dem Senior Management.
• Systemumgebung: Algo Collateral, Ledis, TriOptima (TriResolve), AcadiaSoft (IMEM, Initial Margin Exposure Manager), Murex, FRONT ARENA /PRIME (ASQL, AEL, ACM, ADFL), Python, C/C++, SQL Datenbanken, ETL-Tools (Middleware), Clarity, HP Quality Center
• Führung der bis zu 30 Mitarbeiter und 5 Fachbereiche.
• Budgetverantwortung: 2 Mio. €


======================================================================


FRONT ARENA Upgrade (Version 2012.1 auf 2017.4)
FRONT ARENA Experte (Bank, Capital Markets)
××××/×××××××××××××

Aufgaben und Verantwortung:

• FRONT ARENA Experte und zentraler Ansprechpartner für die beteiligten Fachbereiche im Upgrade Projekt des Kunden von der aktuellen Version 2012.1 auf das Zielrelease 2017.4.
• Durchführung einer fachlichen Validierung des FRONT ARENA Zielrelease:
- Überprüfung der relevanten berechneten Werte (Calculated Values Analyse), insbesondere für die Bewertung, Risikoberechnung und Profit & Loss Ermittlung.
- Analyse und ggfs. Anpassung der Parametrisierung (z.B. Berücksichtigung geänderter Accounting und Valuation Parameters, Context Mappings und Berechtigungsobjekte).
- Durchführung einer Value at Risk (VaR) Proberechnung zur Bestimmung eines möglichen aufsichtsrechtlichen Parallelbetriebes (falls der VaR-Sprung größer als 1% ausfällt).
- Überprüfung der Funktionalität für die Anbindung der externen Bewertungsbibliothek und des Remote Grid für die strukturierten OTC Produkte und Zertifikate.
- Analyse von Datenqualitätsproblemen sowie die Abstimmung von Maßnahmen zu deren Behebung in der Linie (Stichwort: erhöhte Datenqualitätsanforderungen im FRONT ARENA Zielrelease).
- Abstimmung der bewertungsrelevanten Änderungen zwischen den FRONT ARENA Releases mit der zuständigen Linieneinheit „Model Validation“.
• Dokumentation und Verknüpfung der vorgenannten Analyseergebnisse mit den davon betroffenen Testobjekten in Jira und HP Quality Center.
• Regelmäßige Klärung methodischer Änderungen zwischen den FRONT ARENA Releases sowie identifizierter Softwarefehler mit einem kundenseitigen Fachausschuss.
• Abstimmung notwendiger Bugfixes bzw. Workarounds mit dem Softwarehersteller FIS in Stockholm und dem FRONT ARENA Entwicklungsteam vor Ort.
• Fachliche Unterstützung des FRONT ARENA Entwicklerteams bei der Migration der kundenspezifischen Geschäftslogiken auf das Zielrelease.
• Abstimmung des Testvorgehens und der Testplanung mit dem Testmanagement und der Projektleitung.
• Unterstützung der User Acceptance Tests (UAT) durch die Bereitstellung detaillierter Erläuterungen zu den Abweichungen in Trading Manager Workbooks, Python Schnittstellen und ASQL Queries.
• Regelmäßige Berichterstattung über die fachlichen Erkenntnisse der Calculated Values Analyse und den bislang erreichten Grad der Qualität des Zielrelease auf Managementebene.
• Systemumgebung: FRONT ARENA /PRIME (ASQL, AEL, ACM, ADFL), Python, C/C++, SQL-Datenbanken, ETL-Tools (Middleware), Microsoft Project, HP Quality Center, Jira


======================================================================


FRONT ARENA Upgrade (Version 2012.2 auf 2016.5)
Projektleiter & FRONT ARENA Experte (Bank, IT)
××××/×××××××××××××

Aufgaben und Verantwortung:

• Planung, Umsetzung und Steuerung des FRONT ARENA Release-Upgrade von der Version 2012.2 auf 2016.5.
• Durchführung einer umfangreichen Bereinigung des Systems zur Reduktion der Migrationskosten.
• Aufsetzen des Konfigurationsmanagements: FRONT ARENA Instanzen und deren Versionen, Sourcecodeverwaltung, Lieferung migrierter Objekte und Parametrisierungen, Rhythmus von Datenbank und Software Updates etc.
• Koordinierung der Migration von FRONT ARENA Objekten, der externen Bewertungsarchitektur sowie der Softbroker Infrastruktur.
• Validierung und Abstimmung methodischer Unterschiede zwischen den Releases bis zur Abnahme durch die Fachbereiche.
• Steuerung relevanter Abhängigkeiten des Projekts, z.B. die Umsetzung von MiFID2-Anforderungen.
• Etablierung des Anforderungs- und Fehlermanagements mit dem Hersteller Sungard.
• Etablierung des Testmanagements und regelmäßige Abstimmung mit dem Test Manager.
• Darstellung des Projektfortschritts und der Risikolage gegenüber dem Senior Management.
• Systemumgebung: FRONT ARENA /PRIME (ASQL, AEL, ACM, ADFL), Python, C/C++, SQL-Datenbanken, ETL-Tools (Middleware), Clarity, HP Quality Center
• Führung der bis zu 30 Mitarbeiter und 10 Fachbereiche.
• Budgetverantwortung: 3 Mio. €


======================================================================


Implementierung Quantifi CVA (Credit Valuation Adjustment)
Projektleiter & Lösungsarchitekt (Bank, IT)
××××/×××××××××××××

Aufgaben und Verantwortung:

• Planung, Umsetzung und Steuerung der Systemeinführung von Quantifi CVA, einer Lösung zur integrierten Exposuresimulation von Kreditrisiken und Refinanzierungskosten für OTC Derivate.
• Koordination der Vertragsverhandlungen mit dem externen Softwareanbieter.
• Unterstützung von Risikomanagement und Handel bei der Konzeption der Risikofaktorsimulationen, Risikomaße und umgebender Prozesse (Bewertungsmodelle, CVA, DVA, FVA, Sensitivitäten, P&L Explain, Tages-/Monatsendverarbeitung etc.).
• Konzeption der Datenanforderungen und Integration der Anwendung in die komplexe IT-Architektur.
• Koordination der Umsetzungen in der IT und notwendiger prozessualer Änderungen in den Fachbereichen.
• Etablierung des Anforderungs- und Fehlermanagements mit dem externen Softwarelieferanten.
• Etablierung des Testmanagements und regelmäßige Abstimmung mit dem Test Manager.
• Darstellung des Projektfortschritts und der Risikolage gegenüber dem Senior Management.
• Systemumgebung: Quantifi CVA, Murex, Java, C/C++, SQL-Datenbanken, ETL-Tools (Middleware), FpML, Clarity, HP Quality Center, Jira
• Führung der bis zu 30 Mitarbeiter und 2 Fachbereiche.
• Budgetverantwortung: 8 Mio. €


======================================================================


Implementierung interexa DMC (EMIR Risikominimierung)
Projektleiter & Lösungsarchitekt (Bank, IT)
××××/×××××××××××××

Aufgaben und Verantwortung:

• Planung, Umsetzung und Steuerung der Systemeinführung von interexa DMC, einer Lösung zur Unterstützung der regulatorischen EMIR Risikominimierung: regelmäßige Portfolioabgleiche, zeitnahe Geschäftsbestätigungen, tägliche Bewertungen, und Vereinbarung von Dispute Prozessen mit den Kontrahenten.
• Koordination der Umsetzungen in der IT und notwendiger prozessualer Änderungen in den Fachbereichen.
• Etablierung des Anforderungs- und Fehlermanagements mit dem externen Softwarelieferanten.
• Etablierung des Testmanagements und regelmäßige Abstimmung mit dem Test Manager.
• Darstellung des Projektfortschritts und der Risikolage gegenüber dem Senior Management.
• Systemumgebung: interexa DMC, Murex, FRONT ARENA /PRIME (ASQL, AEL, ACM, ADFL), Python, Java, C/C++, SQL-Datenbanken, ETL-Tools (Middleware), FpML, Clarity, HP Quality Center, Jira
• Führung der bis zu 20 Mitarbeiter und 2 Fachbereiche.
• Budgetverantwortung: 7 Mio. €


======================================================================


FRONT ARENA Upgrade (Version 4.2 auf 2012.2)
Projektleiter & FRONT ARENA Experte (Bank, IT)
××××/×××××××××××××

Aufgaben und Verantwortung:

• Planung, Umsetzung und Steuerung des FRONT ARENA Release-Upgrade von der Version 4.2 auf 2012.2.
• Durchführung einer umfangreichen Bereinigung des Systems zur Reduktion der Migrationskosten.
• Aufsetzen des Konfigurationsmanagements: FRONT ARENA Instanzen und deren Versionen, Sourcecodeverwaltung, Lieferung migrierter Objekte und Parametrisierungen, Rhythmus von Datenbank und Software Updates etc.
• Koordinierung der Migration von FRONT ARENA Objekten.
• Validierung und Abstimmung methodischer Unterschiede zwischen den Releases bis zur Abnahme durch die Fachbereiche.
• Steuerung relevanter Abhängigkeiten des Projekts, z.B. Austausch der Serverplattform (HP-Cluster) und Upgrade der Clienthardware und des Betriebssystems (Windows 7).
• Etablierung des Anforderungs- und Fehlermanagements mit dem Hersteller Sungard.
• Etablierung des Testmanagements und regelmäßige Abstimmung mit dem Test Manager.
• Darstellung des Projektfortschritts und der Risikolage gegenüber dem Senior Management.
• Systemumgebung: FRONT ARENA /PRIME (ASQL, AEL, ACM, ADFL), Python, SQL-Datenbanken, ETL-Tools (Middleware), Clarity, HP Quality Center
• Führung der bis zu 30 Mitarbeiter und 10 Fachbereiche.
• Budgetverantwortung: 3 Mio. €


======================================================================


FRONT ARENA Upgrade (Version 2.2 auf 2012.1)
Projektleiter & FRONT ARENA Experte (Bank, IT)
××××/×××××××××××××

Aufgaben und Verantwortung:

• Planung, Umsetzung und Steuerung des FRONT ARENA Release-Upgrade von der Version 2.2 auf 2012.1.
• Durchführung einer umfangreichen Bereinigung des Systems zur Reduktion der Migrationskosten.
• Aufsetzen des Konfigurationsmanagements: FRONT ARENA Instanzen und deren Versionen, Sourcecodeverwaltung, Lieferung migrierter Objekte und Parametrisierungen, Rhythmus von Datenbank und Software Updates etc.
• Koordinierung der Migration von FRONT ARENA Objekten.
• Fachliche Leitung einer umfangreichen Validierung der Calculated Values in FRONT ARENA mit einem Teams von 8 quantitativen Analysten über einen Zeitraum von 9 Monaten, Klärung der Ergebnisse mit einem kundenseitigen Fachausschuss.
• Steuerung relevanter Abhängigkeiten des Projekts, z.B. die Klärung der Governance für FRONT ARENA im Hinblick auf die finale Freigabe durch über 50 Fachbereiche.
• Etablierung des Anforderungs- und Fehlermanagements mit dem Hersteller Sungard.
• Etablierung des Testmanagements und regelmäßige Abstimmung mit dem Test Manager.
• Darstellung des Projektfortschritts und der Risikolage gegenüber dem Senior Management.
• Systemumgebung: FRONT ARENA /PRIME (ASQL, AEL, ACM, ADFL), Python, C/C++, SQL-Datenbanken, ETL-Tools (Middleware), Microsoft Project, HP Quality Center
• Führung der bis zu 60 Mitarbeiter und 50 Fachbereiche.
• Budgetverantwortung: 19 Mio. €


======================================================================


Koordination der Neuprodukteinführungen für Treasury & Trading
Projektleiter & Lösungsarchitekt (Bank, IT)
××××/×××××××××××××

Aufgaben und Verantwortung:

IT-Koordinator im neue Produkte Prozess, verantwortlich für die Planung und Umsetzung der Produktanträge aus den Handelseinheiten und dem Treasury.
• Analyse der fachlichen Anforderungen an die Systemabbildung der Produkte in der bestehenden IT Landschaft.
• Konzeption der Verarbeitung der Produkte entlang der gesamten Prozesskette in enger Zusammenarbeit mit den fachlich verantwortlichen Einheiten.
• Integration der Produkte in die betroffenen Systeme und Prozesse der Bank.
• Koordination der technischen und fachlichen Abnahmeaktivitäten als Voraussetzung der Handelsfreigabe.
• Sicherstellung der Wartbarkeit und Effizienz der implementierten Lösungen im späteren Linienbetrieb.
• Optimierung des Neue Produkte Prozesses hinsichtlich Time-to-Market, Kosten und Qualität.
• Darstellung des Projektfortschritts und der Risikolage gegenüber dem Senior Management.
• Systemumgebung: FRONT ARENA /PRIME (ASQL, AEL, ACM, ADFL), Murex, Python, Java, C/C++, SQL-Datenbanken, ETL-Tools (Middleware), Clarity, HP Quality Center
• Führung der bis zu 30 Mitarbeiter und 10 Fachbereiche.
• Budgetverantwortung: 3 Mio. €


======================================================================


Reorganisation der IT für den Geschäftsbereich ETF
Projektleiter & Lösungsarchitekt (Bank, IT)
2010

Aufgaben und Verantwortung:

Planung, Umsetzung und Steuerung der Maßnahmen zur Überführung der Handels-IT für den Geschäftsbereich ETF nach IT/Org.
• Vereinbarung der Rahmenbedingungen für den organisatorischen Übergang betroffener Mitarbeiter, Funktionen und Prozesse.
• Definition und Erfüllung von Dokumentations-Richtlinien und Standards für die komplexe Individualsoftware des Market Makers ETF.
• Übergabe der technischen ETF-Infrastruktur in den IT/Org-Regelbetrieb der Bank.
• Definition der Prozesse, Rollen und Verantwortlichkeiten innerhalb der neuen IT-Organisationseinheit.
• Planung, Umsetzung und Steuerung der notwendigen Aktivitäten zur Beseitigung der externen Revisionsfeststellungen.
• Darstellung des Projektfortschritts und der Risikolage gegenüber dem Senior Management.
• Systemumgebung: FRONT ARENA /PRIME (ASQL, AEL, ACM, ADFL), Individualsoftware ETF Trading & Market Making, Python, Java, C/C++, SQL-Datenbanken, ETL-Tools (Middleware), Microsoft Project
• Führung der bis zu 30 Mitarbeiter und 10 Fachbereiche.
• Budgetverantwortung: 1 Mio. €


======================================================================


Ausbau & Optimierung des ETF Geschäfts in FRONT ARENA
Projektleiter & Lösungsarchitekt (Bank, Capital Markets)
××××/×××××××××××××

Aufgaben und Verantwortung:

Planung, Umsetzung und Steuerung diverser Projekte und Maßnahmen zum Ausbau der Trading-Infrastruktur für den Geschäftsbereich ETF.
• Analyse und Optimierung bestehender Geschäftsprozesse entlang der Prozesskette.
• Durchführung einer Vorstudie über die organisatorische und technische Zusammenführung der Handelseinheit ETF mit dem Kommissionshandel.
• Koordination bereichsübergreifender Umsetzungsprojekte im Rahmen von ETF-Neuauflagen und damit verbundener NPP-Prozesse.
• Koordination der Anforderungen des ETF-Emittenten.
• Optimierung von Sungard FRONT ARENA für den ETF-Handel.
• Aufbau einer elektronischen Market Making Plattform für Trading und Quotierung an den führenden europäischen Börsen und Märkten.
• Darstellung des Projektfortschritts und der Risikolage gegenüber dem Senior Management.
• Systemumgebung: FRONT ARENA /PRIME (ASQL, AEL, ACM, ADFL), Individualsoftware ETF Trading & Market Making, Python, Java, C/C++, SQL-Datenbanken, ETL-Tools (Middleware), Microsoft Project
• Führung der bis zu 40 Mitarbeiter und 10 Fachbereiche.
• Budgetverantwortung: 6 Mio. €


======================================================================


Implementierung OTC Zinsderivate in FRONT ARENA
Projektleiter & Lösungsarchitekt (Bank, Capital Markets)
××××/×××××××××××××

Aufgaben und Verantwortung:

Planung, Umsetzung und Steuerung des Teilprojekts FRONT ARENA Bewertung zur Bereitstellung einer zentralen Bewertungsarchitektur für strukturierte OTC Zinsderivate.
• Analyse der fachlichen Anforderungen entlang der Prozesskette.
• Analyse, Design und Implementierung der Bewertungsschnittstelle zur Anbindung externer Bewertungsbibliotheken.
• Erweiterung des Datenhaushalts zur Abbildung der Instrument-Features und abgeleiteter Markt- und Modelldaten.
• Implementierung einer performanten Applikation zur Profit Loss und Griechen-Berechnung durch vollständige Neubewertung.
• Implementierung einer Profit Loss-Berechnung auf der Basis einer Taylor-Approximation.
• Optimierung der Performance für rechenintensive Bewertungsverfahren und Prozesse.
• Verteilung von Berechnungen für die Modell-Kalibrierung und den Bewertungsprozess (Parallelisierung).
• Definition der bereichsübergreifenden Prozesse für die Test- und Abnahmeverfahren der Bewertungsmodelle.
• Darstellung des Projektfortschritts und der Risikolage gegenüber dem Senior Management.
• Systemumgebung: FRONT ARENA /PRIME (ASQL, AEL, ACM, ADFL), QuantLib, Python, C/C++, SQL-Datenbanken, ETL-Tools (Middleware), Microsoft Project
• Führung der bis zu 20 Mitarbeiter und 10 Fachbereiche.
• Budgetverantwortung: 4 Mio. €


======================================================================


Implementierung OTC Zinsderivate in Calypso
Projektleiter & Lösungsarchitekt (Bank, IT)
××××/×××××××××××××

Aufgaben und Verantwortung:

Planung, Umsetzung und Steuerung des Teilprojekts Calypso Modelle zur Bereitstellung einer zentralen Bewertungsarchitektur für strukturierte OTC Zinsderivate.
• Planung, Steuerung und Durchführung der jeweiligen Projektaufgaben im Bereich Investment Banking.
• Fachliche Führung und Integration des Projektteams, bestehend aus internen und externen Mitarbeitern.
• Durchführung von umfangreichen Business-Case Betrachtungen.
• Erstellung von Entscheidungsvorlagen unter Berücksichtigung von abgestimmten Zielkriterien.
• Vorbereitung und Teilnahme an Projektausschüssen sowie Vorbereitung und Durchführung von Review-Sitzungen.
• Enge Abstimmung mit Auftraggeber und Auftragnehmer sowie Projektbündelleitung.
• Verantwortlich für die Erstellung von DV-Konzepten auf Basis fachlicher Anforderungen sowie Benutzerdokumentationen.
• Übergabe der Projektergebnisse an die zuständigen Linienbereiche.
• Design, Implementierung und Entwicklung der externen Bewertungsbibliothek und deren Anbindung an das Handelssystem Calypso.
• Erreichung der Handelsbuchfähigkeit für komplexe innovative Finanzprodukte.
• Darstellung des Projektfortschritts und der Risikolage gegenüber dem Senior Management.
• Systemumgebung: Calypso, Nordic Analytics, Java, C/C++, SQL-Datenbanken, ETL-Tools (Middleware), Microsoft Project
• Führung der bis zu 30 Mitarbeiter und 10 Fachbereiche.
• Budgetverantwortung: 5 Mio. €


======================================================================


Koordination der Neuprodukteinführungen für Treasury & Trading
Projektleiter & Lösungsarchitekt (Bank, IT)
2007

Aufgaben und Verantwortung:

Planung, Umsetzung und Steuerung der vom Investment Banking beantragten innovativen Finanzprodukte mit dem Ziel der Integration in die komplexe IT-Architektur der Bank.
• Analyse der fachlichen Anforderungen an die Systemabbildung der Produkte in der bestehenden IT Landschaft.
• Konzeption der Verarbeitung der Produkte entlang der gesamten Prozesskette in enger Zusammenarbeit mit den fachlich verantwortlichen Einheiten.
• Integration der Produkte in die betroffenen Systeme und Prozesse der Bank.
• Koordination der technischen und fachlichen Abnahmeaktivitäten als Voraussetzung der Handelsfreigabe.
• Sicherstellung der Wartbarkeit und Effizienz der implementierten Lösungen im späteren Linienbetrieb.
• Optimierung des Neue Produkte Prozesses hinsichtlich Time-to-Market, Kosten und Qualität.
• Darstellung des Projektfortschritts und der Risikolage gegenüber dem Senior Management.
• Systemumgebung: Kondor+, Murex, Sophis Risque, Java, C/C++, SQL-Datenbanken, ETL-Tools (Middleware), Microsoft Project
• Führung der bis zu 30 Mitarbeiter und 10 Fachbereiche.
• Budgetverantwortung: 4 Mio. €


======================================================================


Upgrade Handelssystem & Einführung Portfolio Grenzprüfungen in Apollo
Projektleiter & Lösungsarchitekt (Kapitalanlagegesellschaft, IT)
2006

Aufgaben und Verantwortung:

• Erweiterung der handelbaren Assetklassen für das Fondmanagement.
• Projektleiter für den Upgrade des zentralen Handelssystems Apollo.
• Einführung automatisierter Portfolio-Grenzprüfungen in Apollo.
• Systemumgebung: Apollo, Barra, C/C++, SQL-Datenbanken, ETL-Tools (Middleware), Microsoft Project
• Fachliche und disziplinarische Führung des Teams
• Budgetverantwortung: 1 Mio. €


======================================================================


Implementierung OTC Zins & Kreditderivate in FRONT ARENA
Projektleiter & Lösungsarchitekt (Bank, Capital Markets)
××××/×××××××××××××

Aufgaben und Verantwortung:

• Etablierung bereichsübergreifender Prozesse und Verantwortlichkeiten für die effiziente Entwicklung innovativer Finanzprodukte und Derivate.
• Erweiterung des Prozesses zur Einführung neuer Produkte (NPP-Prozess).
• Analyse und Bestimmung angemessener quantitativer Modelle und Methoden für die Bewertung und das Risikomanagement des Zins- und Kreditderivate-Portfolios.
• Entwicklung von korrespondierenden Hedging-Strategien in Zusammenarbeit mit den Derivate Händlern des Bereiches Capital & Markets.
• Implementierung von Pricing-Modellen und derivativen Produkten in SCIFinance ASPEN, C/C++ und Python.
• Implementierung der Bewertungs- und Risikofunktionen im Handelssystem Sungard FRONT ARENA.
• Definition der Dokumentations-, Test- und Freigabeverfahren für Releases in enger Zusammenarbeit mit den beteiligten Fachbereichen und IT/Org.
• Darstellung des Projektfortschritts und der Risikolage gegenüber dem Senior Management.
• Systemumgebung: FRONT ARENA /PRIME (ASQL, AEL, ACM, ADFL), Summit, SCI Finance, Mathematica, Moosmüller & Knauf, Numerix, Python, C/C++, SQL-Datenbanken, ETL-Tools (Middleware), Microsoft Project
• Führung der bis zu 20 Mitarbeiter und 5 Fachbereiche.
• Budgetverantwortung: 3 Mio. €


======================================================================


Vorstudie für OTC Zins & Kreditderivate in FRONT ARENA
Projektleiter & Lösungsarchitekt (Bank, IT)
2004

Aufgaben und Verantwortung:

• Durchführung der Vorstudie für die Implementierung der OTC Zins & Kreditderivate:
- Definition der Geschäftsprozesse, Rollen und Verantwortlichkeiten sowie daraus resultierender Ressourcenbedarfe in den einzelnen Fachbereichen.
- Analyse geeigneter Zinsstrukturmodelle für das Zinsderivate-Portfolio.
- Analyse geeigneter Kreditrisikomodelle für das Kreditderivate-Portfolio.
- Analyse und Vergleich gängiger quantitativer Standardbibliotheken gegenüber der Option zur Eigenentwicklung.
- Erstellung eines Prototyps zur Bewertungsanbindung an FRONT ARENA.
- Planung des Umsetzungsprojektes.
• Projektleiter für den FRONT ARENA Upgrade von der Version 1.5 auf 2.1.
• Darstellung des Projektfortschritts und der Risikolage gegenüber dem Senior Management.
• Systemumgebung: FRONT ARENA /PRIME (ASQL, AEL, ACM, ADFL), Summit, SCI Finance, Mathematica, Moosmüller & Knauf, Numerix, Monis, QuantLib, MBRM, Python, C/C++, SQL-Datenbanken, ETL-Tools (Middleware), Microsoft Project
• Führung der bis zu 20 Mitarbeiter und 5 Fachbereiche.
• Budgetverantwortung: 1 Mio. €


======================================================================


Implementierung FRONT ARENA & Aufbau Linienbetrieb
Projektleiter & Lösungsarchitekt (Bank, IT)
2003

Aufgaben und Verantwortung:

• Projektleiter für die Implementierung von FRONT ARENA.
• Projektleiter für den FRONT ARENA Upgrade von der Version 1.3 auf 1.5.
• Funktionaler FRONT ARENA Support für Treasury & Trading, Risikomanagement und nachgelagerte Bereiche.
• Implementierung Collateral Management für Derivate in FRONT ARENA.
• Systemumgebung: FRONT ARENA /PRIME (ASQL, AEL, ACM, ADFL), Summit, Moosmüller & Knauf, Python, C/C++, SQL-Datenbanken, ETL-Tools (Middleware), Microsoft Project
• Führung der bis zu 20 Mitarbeiter und 5 Fachbereiche.
• Budgetverantwortung: 1 Mio. €


======================================================================


Aufbau des Fixed Income & Securities Finance Trading in FRONT ARENA
FRONT ARENA Berater (Bank, Capital Markets)
××××/×××××××××××××

Aufgaben und Verantwortung:

• Optimierung der Geschäftsprozesse für den Renten-, Swap- und Derivatehandel:
- Abbildung der Produkttypen und Marktusancen (Bonds, Swaps, Optionen, Futures, FRA etc.).
- Kontinuierliche Weiterentwicklung von Bewertung, Profit & Loss und Risikoberechnung.
- Erstellung von Reports und Schnittstellen für den Handel und nachgelagerte Bereiche.
• Optimierung der Geschäftsprozesse für den Repo & Wertpapierleihe Desk:
- Abbildung der Produkttypen und Marktusancen (Repo, Buy/Sellback, Wertpapierleihe).
- Kontinuierliche Weiterentwicklung von Bewertung, Profit & Loss und Risikoberechnung.
- Ermittlung der Wertpapier- und Cashbestände.
- Erstellung der Geschäftsbestätigungen.
- Behandlung von Manufactured Dividends, Haircuts und Substitutions.
- Collateral Management mit Thresholdüberwachung.
- Erstellung der Repo Jahresbestätigungen.
- Einführung der elektronischen Handelsplattform "Eurex-Repo".
- Erstellung von Reports und Schnittstellen für den Handel und nachgelagerte Bereiche.
• Unterstützung des Risk-Management bei der Kontrolle von:
- bewertungsrelevanten Kurven.
- Pricing-Informationen.
- Limit-Auslastungen.
- Risiko-Kennzahlen.
- Benutzerrechten.
• Unterstützung von Trade-Control bei der:
- Behebung von Bewertungsfehlern.
- Erstellung einer handelsunabhängigen P&L.
- Prüfung der Marktgerechtigkeit.
- Parametrisierung von FRONT ARENA.
• Unterstützung des BackOffice bei der:
- Erstellung der Geschäftsbestätigungen.
- Wahrnehmung der Kontroll- und Abstimmungsaufgaben.
- Veranlassung von Zahlung und Belieferung.
• Umsetzung regulatorischer Anforderungen (Basel 1, MaH).
• Entwicklung, Test und Einführung eines Benutzerkonzeptes für FRONT ARENA.
• Archivierung von Geschäften und Abgrenzung der P&L im Rahmen der Jahresendverarbeitung.
• Unterstützung diverser FRONT ARENA Release-Upgrades (INTAS, ATLAS, PRIME).
• Systemumgebung: FRONT ARENA /INTAS /ATLAS /PRIME (ASQL, AEL, ACM, ADFL), Summit, Moosmüller & Knauf, Python, C/C++, SQL-Datenbanken, ETL-Tools (Middleware)


======================================================================


Handel, Industrie und öffentliche Auftraggeber
IT Berater & Trainer
××××/×××××××××××××

Auszug meiner Projekte und Tätigkeiten:

• IT Berater in der Automobilindustrie:
- Großprojekt MERLIN (Mehr Effizienz durch Richtige Logistische INformationen) zur Entwicklung eines integrierten Produktions-, Vertriebs- und Logistiksystems.
- Projekt zur Erstellung einer Datenbanklösung für die Verwaltung und Konsolidierung der konzerninternen Kosten in den verschiedenen internationalen Lokationen des Unternehmens.
• DV-Trainer bei einer öffentlichen Verwaltung zur Produkteinführung von Microsoft-Office in Kombination mit Siemens ComfoDesk.
• Entwicklung einer kaufmännischen Windows-Software (C/C++ mit SQL-Datenbank) zur Auftragsbearbeitung und Finanzbuchhaltung, konzipiert für klein- und mittelständische Unternehmen.
• DV-Trainer im Rahmen öffentlich geförderter Umschulungsmaßnahmen mit insgesamt über 400 Schulungstagen und Workshops:
- Microsoft Office Programmierung
- Optimierung von Geschäftsabläufen mit Microsoft Office
- Projektplanung mit Microsoft Project
- Visual Basic-Programmierung
- Datenmodellierung und Normalisierung
- Datenbank-Entwicklung mit Microsoft Access
- SQL
- PC-Technologie
- Netzwerk-Technologien


======================================================================

SONSTIGES

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden:

• Großraum Frankfurt am Main (eigener Unternehmenssitz)
• Deutschland (PLZ-Gebiete D4, D5, D6 und D7)

FREELANCER KONTAKTIEREN
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um das Freelancer zu kontaktieren.
Neu bei projektwerk?