Logo Programm-, Project- and Interim-Management

Rechtswissenschaften

Frankfurt a.M. / Köln , Deutschland

Aktualisiert am 01.11.2018

Verfügbarkeit: verfügbar


Auf Anfrage
Kategorie(n): Consulting

Sprachen

  • Englisch (Verhandlungssicher)
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Französisch (Grundkenntnisse)
  • Spanisch (Grundkenntnisse)

Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen

Arbeitsgebiete/Tätigkeiten:
• Programmleitung/Multi-Projektleitung/Projektleitung
für IT-Infrastruktur, Rollout- und Systemintegrationsprojekte (B2B und B2C)
• Projektkoordination/Projektsicherung/Turn-Around-Management für Krisenprojekte
• Projektportfolio-Management
• Stakeholdermanagement, incl. Claim-, Eskalations- u. Konfliktmanagement
• IT-Governance/Strategical IT Landscape Design
• Service- und Deliverymanagement
• Business Intelligence
• Risiko- und Qualitätsmanagement für Einzelprojekte und übergreifend
• Enterprise Architecture Management
• Funktionales Architekturmanagement
• Prozessanalyse und Dokumentation
• Prozessdesign und -einführung/Service Orientated Architecture
• Fehlermanagement/-koordination in Systemintegrations- und Infrastrukturprojekten
• KPI-Analyse,-ermittlung,-design
• Vertragsmanagement
• Change- und Releasemanagement
• Ressourcenmanagement
• Anforderungsmanagement/Order Management/Demand Management


Branchen:
• IT (B2B u. B2C)
• Retail Business/Shop Management
• Einzel- / Großhandel
• Telekommunikation
• Personenverkehr
• Presentation Systems/eMedia
• Multimedia
• Güterverkehr/Logistik, Vertrieb, Kundenservice und Produktion
• PR
• Automotive
• Industrie/Großanlagenbau- und Wartung (Metallurgie)
• Touristik (Bewertungs- und Buchungsplattformen)


Projekthistorie:

CIO Project Lead Xrail
| Anbindung DB Cargo an europäisches Xrail Konsortium
Laufzeit:10/2016-heute
Kunde/Auftraggeber: DB Cargo AG
Branche: Logistik
Projektbeschreibung/Tätigkeiten:
Projektleitung des CIO Bereiches der DB Cargo zur IT-seitigen Anbindung der DB Cargo Systeme an europäischen Güterverkehr (Zusammenschluss größter europäischen Güterverkehrsbetreiber – Xrail)
• Product Owner für Rollout und Transition Stream
• Leitung Solution Team (Steuerung Team-Member incl. weitere Product Owner der Entwicklungsstreams)
• Definition und Tracking Projektscope/Timeline
• Errechnung Business Case, Unterstützung bei Vertragsanfertigungen und Kosten-Controlling
• Projekt Initialisierung
• Definition und Abstimmung Betriebs-/Wartungsaktivitäten (SLA und underpinning contracts)
• IT-Security & Data Protection (DSGVO)
• Projektleitung und Koordination von übergreifenden Themen über alle Teams und Projektphasen
• Brückenfunktion zwischen agiler Projektwelt und klassischen Wasserfall-Projekten/Linienaktivitäten
• Staffing-Verantwortung
• Teilverantwortlich für die Planung, Umsetzung und Ergebnis des IT-Projekts
Qualitätssicherung und Plausibilitätsprüfung von Kennzahlen und Dokumenten (Beschlussvorlagen Vorstand, Leistungsvereinbarungen)
• Budgetcontrolling in Abhängigkeit von Time & Scope:
• Unterstützung der Scope/Budget/Time Schätzung
• Prüfung des IT-Budgets in Hinblick auf die Beschlussvorlage für Vorstandsmitglieder
• Validierung und Controlling der langfristigen Projektziele (Time/Scope/Budget) mit Business
• Verantwortlicher CR-Prozess
• Reporting des Projektbudgets und entsprechender Mittelabflüsse gegen das Gesamtbudget
• Unterstützung/Mitwirkung bei der Identifikation von Abhängigkeiten und Risiken des Budgets
• Multi-Projekt- u. Portfolio-Management-Statusreporting in Abstimmung mit den Projektstakeholdern
• Eingesetze Projektmethode(n): Scrum, Scaled Agile Framework (SAFe)
• Budget: confidential
• Anzahl direkte Projektmitarbeiter und Stakeholder> 50


Transition Wave Lead Travel & Expenses
/ Business Process Outsourcing | Global Shared Services
Laufzeit:02/2016-11/2016
Kunde/Auftraggeber: thyssenkrupp AG
Branche: Industrie
Projektbeschreibung/Tätigkeiten:
Lead Koordinator für Transition-Waves einer weltweit harmonisierten Travel- & Expense Lösung auf Basis Concur / SAP in > 200 Group Companies in 68 Ländern für 6 Business Areas
• Definition der Projekt- und Rollout-Governance
• Abstimmung Use Cases für Anforderungsmanagement
• Support IT-Implementation
• Quality Assurance (QA) / Audits der Quality Gates
• Transition- und Change Management
• Abstimmung Business Intelligence und Definition Reporting (Cognos)
• Abstimmung Communications
• Koordination Accenture Support Team Mumbai (IND)
• Koordination Accenture Business Process Outsourcing Team Lissabon (POR)
• Coaching 1st Level Support thyssenkrupp Gdansk (POL)
• Coaching 1st Level Support thyssenkrupp Porto Allegre (BRA)
• Coaching der länderspezifischen Group Companies
• Abstimmung länderspezifischer Travel-Policies
• Stakeholder Management, inkl. 6 Business Areas jeweils vertreten in 68 Ländern
• Budget: confidential
• Anzahl direkte Projektmitarbeiter und Stakeholder> 175


Multi-Projekt-Koordinator Business Transformation
/ Corporate Management of Rollouts IT and Business Processes
Laufzeit:01/2015-04/2016
Kunde/Auftraggeber: DB Schenker Rail, Frankfurt/Main
Branche: Güterverkehr/Logistik, Vertrieb, Kundenservice und Produktion
Projektbeschreibung/Tätigkeiten:
Lead Koordinator von 9 IT- und Business Transformation Projekten in 17 unterschiedlichen europäischen Geschäftseinheiten (mit Sitz in Russland, Frankreich, Dänemark, Polen, Rumänien, Bulgarien, Türkei, Holland, Finnland, Italien, Slowakei)
• Definition der Projekt- und Rollout-Governance
• Quality Assurance (QA) / Audits der Quality Gates
• Change Management /Change Request Process Owner
• Management des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP)
• Coaching der Projektmanager und Geschäftsbereich-Manager
• Reporting auf CIO/CEO-Ebene
• Stakeholder Management, inkl. 17 Geschäftseinheiten, 9 Projektleitungen, Betriebsvertretern und Top-Management
Methoden:
- CMMI
- ITIL
- PMI
- CObIT
- Stakeholder-Management
- Contract- and Documents-Management
- Requirements- Demand- and Changemanagement
• Budget: confidential
• Anzahl direkte Projektmitarbeiter und Stakeholder> 70

Multi-Projekt-Koordinator Systemintegration
Laufzeit:07/2012-12/2014
Kunde/Auftraggeber: DB Systel für Vertrieb Deutsche Bahn, Frankfurt/Main
Branche: Personenverkehr/Logistik
Projektbeschreibung/Tätigkeiten:
• Management/Koordination von > 20 Software- und Datenprojekten für Vertriebssysteme der Deutschen Bahn AG (Reisezentren/ Partnerunternehmen/Ticketautomaten/Mobile Terminals), Einführung eines SW-Portfolios für alle Vertriebseinheiten mit 6 Releases pro Jahr.
• Begleitung Betriebseinführung gem. CMMI und ITIL
• Stakeholder-Management, Moderation übergreifender Themen, Unterstützung bei Entscheidungsfindungen, Single-Point-of Contact für Systemintegration und Konfliktmanagement von > 10 Interessenvertretergemeinschaften
• Scope-Definition, Scope-Management und Umsetzung im Rahmen Portfolio-Management
• Konflikt- und Eskalationsmanagement
• Projektübergreifendes Qualitäts- und Risikomanagement
• Betroffene Systeme/Endgeräte/Vertriebskanäle: POS-Systeme, Mobile Terminals, Internet und Ticketautomaten
• Übergreifendes Risiko- und Change-Management für alle an einer Version beteiligten Einzelprojekte
• Begleitung von Angebotsprozessen, inkl. Unterstützung bei Erstellung kalkulatorischer Basis
• Verfahren/technische Themen: Buchungssysteme, Preisermittlungssysteme, Reisenden-Informations-Systeme, diverse Datensysteme/-entitäten unter Einbindung Drittleister/Partner
• Budget: confidential
• Anzahl Direkter Projektmitarbeiter u. Stakeholder: > 50


Top-Management-Consulting/ Strategische Prozessberatung Europabusiness
Laufzeit: 05/2012-07/2012
Kunde/Auftraggeber: Elkem Solar SA, Norwegen
Branche: Metallindustrie/-verarbeitung, Großanlagenwartung
Projektbeschreibung/Tätigkeiten:
Beratung der Geschäftsführung, Prozess-Beratung, Vertragsgestaltung für Abschluss in einem neuen Wartungssegment
Budget: confidential
Anzahl Mitarbeiter: > 50


PMO-Leitung Neuausrichtung Bewertungsplattform/Staffing
Laufzeit: 03/2012-05/2012
Kunde/Auftraggeber: HolidayCheck AG, Schweiz
Branche: Tourismus /Bewertungsplattformen
Projektbeschreibung/Tätigkeiten:
Neuausrichtung einer Bewertungs-/ Buchungsplattform der Touristikbranche im Responsive Web-Design
Leitung des Projektmanagement-Office
• Design/Erstellung Personalplan & Pflege
• Design/Erstellung Business Case, Projektstrukturplan u. Projekthandbuch
• Coaching von inhouse Ressourcen in Projekt-, Quality- und Risk Management
(Teilprojekt- und Projektleiter)
• Pflege Projekthandbuch, Milestoneplan & Tracking-List
• Moderation u. Protokollierung interner Weiterbildungen Responsive Web-Design
• Übergabe Projektunterlagen an geschultes Inhouse-Personal inkl. Personal-Bedarfsanalyse
• Budget: confidential
• Anzahl Projektmitarbeiter: 14
Persönlich eingesetzte
Technologien/Methoden: COBIT, ITIL, PRINCE2/PMI, Stakeholder-Analyse, Requirements-Analyse, Scrum/Kanban


Business Analysis/Governance Design
Laufzeit: 09/2011-01/2012
Kunde/Auftraggeber: Deutsche Telekom AG, Köln
Branche: Telekommunikation/ICT-Dienstleistung
Projektbeschreibung/Tätigkeiten:
Top-Management Consulting bzgl. der Neuausrichtung der konzernweiten IT-Strategie
• Consulting zu Governance-Themen, Business Analysis zur strategischen IT-Neuausrichtung von ca. 140.000 internen Arbeitsplätzen
• Design eines Governance-Modells für Applikationen in der Cloud, Applikations-Publishing, Virtual Desktops und Streaming isoliert laufender Applikationen ohne Betriebssystemkontext ("Application-Streaming")
• Unterstützung Design technischer Blueprints
• Leitung Erstellung IT-Landscape Design für standardisierte Virtualisierungslösungen
• Budget: confidential
• Anzahl Projektmitarbeiter: > 40
Persönlich eingesetzte Technologien/Methoden: COBIT, ITIL, PRINCE2, SOA, Stakeholder-Analyse, Requirements-Analyse, Gestaltung eines Bonus-/ Malus-Systems für Lieferanten, Design eines Rankings zur Evaluierung des strategischen Werts von Applikationen, Design einer neuen Distributions-Lösung (cloudbasiert)


Programmleitung Cloud- und Virtualisierungslösungen
Laufzeit: 09/2010-01/2012
Kunde/Auftraggeber: Deutsche Telekom AG, Bonn
Branche: Telekommunikation/ICT-Dienstleistung
Projektbeschreibung/Tätigkeiten:
Leitung eines Subprogramms zur Standardisierung aller virtuellen Arbeitsplätze in Standardisierungsprogramm (Office Standardization>140.000 APS) mit Top-Management-Attention (Reporting CIO-Board)
• Design, Entwicklung und Einführung eines Standards für 4 verschiedene Virtualisierungslösungen bei 11 verschiedenen Anwendergruppen (Use Cases für ca. 35.000 Arbeitsplätze)
• Portfoliomanagement für 5 Service Business Units und deren Virtualisierungsprojekte
•Virtuelle Desktop-Lösungen
• Terminalserver-Lösungen
• Hybride Virtualisierungstechnologien
• Ultramobile Virtualisierungstechnologien
• Anpassung, Konsolidierung und Migration aller konzernweiten Virtualisierungen auf eine Plattform
• Budget: confidential
• Anzahl Projektmitarbeiter: > 40
Persönlich eingesetzte Technologien/Methoden: PMI, PMBok (DTAG-Standard), Risk Management, Quality-Management, CMMI


Anforderungsmanagement Cloud-/Virtualisierungs-/Infrastruktur-Programm
Laufzeit: 01/2010-09/2010
Kunde/Auftraggeber: T-Systems International GmbH
Branche: IT/ICT
Projektbeschreibung/Tätigkeiten:
Design, Einführung und Leitung eines Programm-weiten Anforderungsmanagements
• 4 verschiedene Virtualisierungslösungen mit > 20 Subsets für >30.000 Arbeitsplätze
• Desktopvirtualisierungen
• Terminalserver-Solutions
• Hybride Virtualisierungstechnologien
• Ultramobile Virtualisierungstechnologien
• Budget: confidential
• Anzahl Projektmitarbeiter: > 40
Persönlich eingesetzte Technologien/Methoden: Prozessdesign, UML, ITIL, COBIT, Multi-Projektmanagement


Innovationsmanager UK Retail-Solutions
Laufzeit: 10/2009-12/2009
Kunde/Auftraggeber: T-Mobile UK, Großbritannien
Branche: Retail/Einzelhandel
Projektbeschreibung/Tätigkeiten:
TM UK, London – Integration of German Shop Solutions
• Innovative Solution Design for UK-Retail
• PepSig (digitale Signatur)
• Rolloutmanagement im Retail-Business
• dezentrale Serverstrukturen Retail-Business
• Anbindung externe Partner an Business-Apps
• Virtualisierungstechnologien
• Printservices
• Budget: confidential
• Anzahl Projektmitarbeiter: 15
Persönlich eingesetzte Technologien/Methoden: Solution Design, Präsentationen in englischer Sprache, Showcases Shop-Technik in Retail-Stores


Projektleiter Turn-Around-Management innovative Arbeitsplatzsysteme (Infrastruktur und virtuelle Desktops)
Laufzeit: 10/2009-03/2010
Kunde/Auftraggeber: T-Systems Enterprise Services/International
GmbH/T-Punkt Vertriebsgesellschaft mbH, Bonn
Branche: IT/ICT, Retail/Einzelhandel
Projektbeschreibung/Tätigkeiten:
Projektleitung Modern Shop Infrastructure /vShop, Infrastrukturelle Anpassung von Arbeitsplatzsystemen auf Basis Desktopvirtualsierung
• Entwicklungsprojekt Virtualisierung auf Basis VMWare-Technologie
• Abwicklung und Vorbereitung einer neuen Projektausrichtung
• Optimierung und Stabilisierung des bisherigen Projektes und der zugehörigen Piloten
• Einleitung Folgeprojekt mit einer alternativen Virtualisierungstechnologie (CITRIX i. V. m. Xen Desktop)
• Budget: confidential
• Anzahl Projektmitarbeiter: 30
Persönlich eingesetzte Technologien/Methoden: Turnaround-Management, entwicklungs-orientiertes Fehlermanagement, ITIL V3, PMI, Prince2, ITSM, ISO 9000 Qualitäts-Management, Provider-Management


Assistenz Projektleitung/Project Member
Laufzeit: 04/2009-10/2009
Kunde/Auftraggeber: T-Systems Enterprise Services/International
GmbH/T-Punkt Vertriebsgesellschaft mbH, Bonn
Branche: IT/ICT, Retail/Einzelhandel
Projektbeschreibung/Tätigkeiten:
Projekt Modern Shop Infrastructure/vShop
• Assistenz der Projektleitung
• Erstellung eines Service- und Betriebskonzeptes, inkl. Prozessanalyse, Prozessdesign, Abstimmung mit allen leistungserbringenden Einheiten und Dokumentation
• Budget: confidential
• Anzahl Projektmitarbeiter: 30
Persönlich eingesetzte Technologien/Methoden: ITIL V3, COBIT 4.1, PMI, PRINCE2


Taskforce-Leitung Life-Cycle-Management
Laufzeit: 08/2008-04/2009
Kunde/Auftraggeber: T-Systems Enterprise Services GmbH/T-Punkt Vertriebsgesellschaft mbH, Bonn
Branche: IT/ICT, Retail/Einzelhandel
Projektbeschreibung/Tätigkeiten:
Taskforce HW-Life-Cycle-Management/ Incident-Prozesse für eMedia/ Präsentationsysteme
• Analyse Ist-Zustand
• Prozess-Restrukturierung
• Neukalkulation Lagerbestände, Umlaufzeiten, Underpinning Contracts Supply Chain Management
• Erstellung eines Servicekonzeptes eMedia/Präsentationssysteme
• Budget: confidential
• Anzahl Projektmitarbeiter: 20
Persönlich eingesetzte Technologien/Methoden:ITIL V3, Kostenkalkulation neues Prozessdesign, Kalkulation alte Prozesse und Business Case


Teilprojektleiter Infrastrukturprojekt
Laufzeit: 03/2008-09/2008
Kunde/Auftraggeber: T-Punkt Vertriebsgesellschaft mbH, Bonn
Branche: Retail/Einzelhandel
Projektbeschreibung/Tätigkeiten:
Teilprojektleitung Rollout und Qualitätssicherung, Leitung Projektoffice, Konzeptmanagement, Schnittstelle Servicemanagement
• Budget Teilprojekt: confidential
• Anzahl Projektmitarbeiter: 20
Persönlich eingesetzte Technologien/Methoden: ITIL, PMI, Prince2, ITSM, ISO 9000 Qualitätsmanagement-Standards


Teilprojektleitung Prozessdesign Service- und Betrieb, Unterstützung der Projektleitung
Laufzeit: 07/2007-03/2008
Kunde/Auftraggeber: T-Systems Enterprise Services GmbH
Branche: IT-Dienstleistung
Projektbeschreibung/Tätigkeiten:
• Erstellung eines Service- und Betriebskonzeptes für Infrastruktur und Workplace-Management/Virtualisierungslösungen
• Unterstützung Erstellung BusinessCase für die Virtualisierungslösungen:
- Citrix (Presentation Server)
- VMware (ESX/ Virtual-Desktop-Infrastructure)
- Sun (Sun/ ESX/ VDI)
• Budget Teilprojekt: confidential
• Anzahl Projektmitarbeiter: 12
Persönlich eingesetzte Technologien/Methoden: ITIL, ITSM, ISO 9000 Qualitätsmanagement


Servicemanager (Interimsmanagement) Kassensysteme
Laufzeit: 11/2007-07/2008
Kunde/Auftraggeber: T-Systems Enterprise Services GmbH/T-Punkt Vertriebsgesellschaft mbH, Bonn
Branche: IT/Kassensysteme
Projektbeschreibung/Tätigkeiten:
• Servicemanagement für Warenwirtschaftssysteme mit ca. 900 Kassensysteme in 800 Lokationen bundesweit
• Definition und Positionierung der Serviceangebote
• Prozessdefinition/-gestaltung/-darstellung
• Portfoliomanagement für den Servicebereich Ersatzteillogistik
- Lagermanagement
- Bedarfsmanagement
- Evaluierung Ist-Zustand, Konzeption Neustrukturierung ETM Kassensysteme
• Retouren-, Reparatur- und Garantie-management
• Außendienst
- Befähigung von Technikern
- E-Learning
- Planung von Aktivitäten
- Mobiler Kundendienst
- Vorbereitung, Moderation Workshop(s)
• Kundenmanagement
- Bestellungen und Verfügbarkeit
- Technische Dokumentation
Persönlich eingesetzte Technologien/Methoden: ITSM, ITIL


IT Eventleitung für iPhone-Einführung (V.I.P, Level-A-Prominenz)
Laufzeit: 10/2007-11/2007
Kunde/Auftraggeber: T-Systems Enterprise Services GmbH/T-Punkt Vertriebsgesellschaft mbH, Bonn
Branche: Eventmanagement/IT
Projektbeschreibung/Tätigkeiten:
Begleitung Produkteinführung iPhone/Leitung Präsentations- und Kassensysteme für V.I.P-Vorabverkauf mit Anwesenheit Level-A-Prominenz aus Sport, Musik, Fernsehen und Telekommunikation
• IT-Management (Präsentations-, Kassen- und Arbeitsplatzsysteme) für VIP-Events zur
Einführung des iPhones un Direktreporting an Top-Management
• Ressourcenplanung
• Steuerung/Koordination Sondereinsätze zu V.I.P-Events, auch als Eskalationspartner vor Ort
• Budget: confidential
• Anzahl Projektmitarbeiter: 8
Persönlich eingesetzte Technologien/Methoden: PRINCE2, ITSM, SAP-Retail, Kassensysteme, Präsentationssysteme (Kiosk-Mode)


Projektleitung Präsentationssysteme für Apple-Produkte
Laufzeit: 08/2007-10/2007
Kunde/Auftraggeber: T-Systems Enterprise Services GmbH/T-Punkt Vertriebsgesellschaft mbH, Bonn
Branche: Retail/Einzelhandel
Projektbeschreibung/Tätigkeiten: Rollout HIRO (Präsentationssysteme Apple-Produkte, insb. iPhone)
• Analyse, Plan, Build & Run zur Anbindung von
Präsentationssystemen an das CMS der T-Systems für die T-Punkt Vertriebsgesellschaft
• Budget: confidential
• Anzahl Projektmitarbeiter: > 70 (inkl. Field
Services)
Persönlich eingesetzte Technologien/Methoden: PMI, ITSM


Projektleitung Einführung Warenwirtschaftssystem/ Anbindung SAP-Retail
Laufzeit: 02/2007-11/2007
Kunde/Auftraggeber: T-Systems Enterprise Services GmbH/T-Punkt Vertriebsgesellschaft mbH, Bonn
Branche: Einzelhandel
Projektbeschreibung/Tätigkeiten: Einführung WWS/Kasse
• Konzept und Umsetzung einer Anbindung des Warenwirtschaftssystems für TPG an SAP-Retail mit Neustrukturierung von Desktop-Kassensystemen
• Rollout bundesweit
• Budget: confidential
• Anzahl Projektmitarbeiter: > 100 (inkl. Field-Services)
Persönlich eingesetzte Technologien/Methoden: PMI, Integration individuelle Front- und Backends von Drittanbietern (Underpinning Contracts),Solution Design


Taskforce-Leitung Infrastrukturprojekt Arbeitsplatz-Roaming
Laufzeit: 06/2007-10/2007
Kunde/Auftraggeber: T-Systems Enterprise Services GmbH
Branche: IT
Projektbeschreibung/Tätigkeiten:
Task-Force Arbeitsplatzroaming
• Task-Force zur technischen und organisatorischen Umstrukturierung eines Krisenprojektes mit Schwerpunkt Arbeitsplatzroaming
• Budget: confidential
• Anzahl Projektmitarbeiter: > 100 (inkl. Field-
Services)
Persönlich eingesetzte Technologien/Methoden: Windows 2003 Server, Terminal Services > 100 Applikationen, PMI


Solutions Management Retail-Produktportfolio
Laufzeit: 02/2007 – 04/2007
Kunde/Auftraggeber: T-Systems Enterprise Services GmbH/ T-Punkt Vertriebsgesellschaft mbH, Bonn
Branche IT/Retail
Projektbeschreibung/Tätigkeiten:
Akquise Retailkunden im Rahmen einer „Quick-Win-Offensive“
Persönlich eingesetzte
Technologien/Methoden: Präsentation & Moderation, Business-Case, Solution Design


Projektleitung eMedia/eMarketing für IP-TV-Einführung deutschlandweit
Laufzeit: 03/2006-01/2007
Kunde/Auftraggeber: T-Com/T-Online/T-Systems, Bonn
Projektbeschreibung/Tätigkeiten: T-Home Speed (Fachhandel)
Branche: Marketing/IT
Projekt mit Vorstandattention und oberster Berichtsebene
• Analyse, Plan, Build & Run Anbindung von konzernexternen Fachhandelspartnern an eigenes CMS für Präsentationssysteme
• Erstellung und Einführung eines Betriebs- und Servicekonzeptes inkl. Sicherheitskonzept zur Anbindung von Fachhandelspartnern an IT-Infrastruktur für Präsentationssysteme der DTAG
• Berichterstattung an oberste Management-Ebene der T-Systems (CEO)
• Budget: confidential
• Anzahl Projektmitarbeiter: > 40 (inkl. Field
Services)
Persönlich eingesetzte Technologien/Methoden:Solution Design for VDSL & DSL in retail business, Offline-Strategie, ITSM, ITIL, PMI, Turn-around-Management


Projektleitung Ausstattung und Anbindung von Franchise-Partnern an Telekom-Shops (Infrastruktur und Managed Workplaces)
Laufzeit: 04/2006-04/2007
Kunde/Auftraggeber: T-Systems Enterprise Services GmbH/T-Punkt Vertriebsgesellschaft mbH, Bonn
Branche: IT und Retail/Einzelhandel
Projektbeschreibung/Tätigkeiten:
• Anbindung von Partnern /Dritten an ein konzerneigene IT-Infrastruktur und Anpassung Applikationsportfolio
• Planung und Einführung einer IT-Infrastruktur
zur Anbindung von nicht konzerninternen Firmen als Franchisenehmer für T-Punkt-Systeme.
• Einführung von Sicherheitsrichtlinien und Aufbau von Active-Directory, Netzkonzept mit eigener DMZ, Sicherheitskonzept mit Anbindung VPN, Einführung der Smartcard mit eigener Certificate Authority
• Begleitung der Produkt-, Service- und Betriebseinführung
• Budget: confidential
• Anzahl Projektmitarbeiter: > 20

Persönlich eingesetzte Technologien/Methoden:
• Übernahme der Projektleitung eines aktiven Projektes on the fly
• Solution Design DMZ (De-militarisierte Zone:
- VPN, Concentrator, VPN Clients, div. Router, Channeling, ISA Server etc.
• Infrastrukturdienste:
- Active Directory, Certificate Authority, Smartcard, Funktionskonten
• Projektmanagement:
- PMI
• Service und Betrieb:
- ITSM, ITIL


Programmleiter für Managed Desktop Systems
Laufzeit: 04/2006-12/2007
Kunde/Auftraggeber: T-Systems Enterprise Services GmbH/T-Punkt Vertriebsgesellschaft mbH, Bonn
Branche: IT/Retail
Projektbeschreibung/Tätigkeiten: Neuausrichtung Infrastruktur und Arbeitsplatzsysteme des Konzern, Projekte: NewTPG/NewTSG mit diversen Einzelprojekten
• Programm-Management für o.g. Projekte eines Mandanten im Bereich Retail Telekommunikation, u.A.:
• Ausbau der IT-Infrastruktur für 800 Point of Sales bundesweit
• Entwicklung, Anpassung und Rollout von Präsentations-, Kassen- und Arbeitsplatzsystemen mit konzernübergreifender IT-Infrastruktur
• Projekt Einführung digitale Signatur (PepSig)
• Projekte Einführung neuer Präsentationsysteme
• Projekte zur Einführung neuer Arbeitsplatzsysteme
• Security-Projekte, z.B. NeDaVe (Netzdatenvergleich für externe Mitarbeiter)
• Budget: confidential
• Anzahl Projektmitarbeiter: > 100 (inkl. Field
Services)
Persönlich eingesetzte Technologien/Methoden: ITSM, CMMI, ITIL, Multi Vendor, dezentrale Serverstruktur, shopbezogene File-Services,shopbezogene Mitarbeiterprovisionierung, Life-Cycle Management, Intranet-Anbindung, Infrastrukturdienste, Plasmasysteme, Touchdesksysteme, Content Management, Arbeitsplatzmanagement > 100 Applikationen

Short-Summary IT-relevante Aktivitäten vor 2006:
- Geschäftsführer eines Bonner Unternehmens für Management-Consulting
im ICT-Bereich
- Bereichsleiter eines mittelständischen Systemhauses in Erkrath b. Düsseldorf (Bereich Projekt-Management und Recruiting)
- Software-Entwicklung für mittelständische Kunden auf freiberuflicher Basis
- Diverse Projekt-Unterstützungsleistungen (PMO) in den Brachen Automotive, IT, Human Ressources/Personalberatung und Public Relations

Weitere Projekterfahrungen vor 2006 auf Anfrage.


Referenzen

Auf Anfrage


Verfügbarkeit

Ab 15.1..2018, 100%