Freelancerprofil: Interim Manager  (Finance/Banking/Insurance) in

Interim Manager (Finance/Banking/Insurance)

|
Um den Freelancer zu kontaktieren, müssen Sie eingeloggt sein
FREELANCER KONTAKTIEREN

Freelancer-Vorstellung

FÄHIGKEITEN, KENNTNISSE UND ERFAHRUNGEN

Arbeits- und Projekterfahrungen (Auszug)

××××/××××××××××××× Rückversicherung
Senior BA & Business Engineer
Swiss Re, Zürich

Tätigkeitsbeschreibung:
Weiterentwicklung und Betreuung des eigenentwickelten Buchhaltungsplattform BIS (Business Information System) als General Ledger System sowie deren Schnittstellen zu weiteren Buchungssystemen der Swiss Re.
Ersetzung des HR Abwicklungssystems durch SAP HCMS als Mastersystem. Definition der Business- und IT-technischen Anforderungen. Dokumentenanalyse (Blueprint), Erstellung von Managementvorlagen, Erstellung der Schnittstellenbeschreibung zur Anbindung des neuen HR Systems an BIS.
Projektkoordination, Überwachung der technischen Entwicklung und Testing. Analyse der globalen VAT Geschäftsprozesse und Definition eines zentralen VAT Verfahrens zur Unterstützung der Umsatzsteuerabwicklung gemäss lokaler Anforderungen.
Überwachung und Kontrolle der GL-Konsolidierung und Korrektheit des US GAAP Closings.


××××/××××××××××××× Industrieleasing
Senior Project Manager und Business Engineer
Xerox, Neuss u.a.

Tätigkeitsbeschreibung:
Dokumentation der Makro-Design Prozess und Definition des Kerngeschäfts. Entwicklung und Definition der Mikro-Design-Prozesse als Basis eines Prozess-Reengineering (Zielsetzung: Etablierung einer Ziel-Prozesslandschaft (Sollkonzeption).
Das Ziel des Projektes besteht in der Optimierung der Geschäftsprozesse zur Steigerung des ökonomischen Wachstums (Logistik, Supply Chain), Integration der IT-Prozeduren und Implementierung neuer Prozessverantwortlichkeiten (Separierung kundenorientierter, backoffice-bezogener und managementrelevanter Prozessaktivitäten).
Identifikation von Projekt- und Prozessrisiken und Entwicklung eines Risikokontrollsystems. Ableitung und Defintion von IT- bzw. Business Anforderungen als Grundlage zur Erfüllung der Wertschöpfungsoptimierung.
Reorganisation mit novellierten Rollendefinitionen / Funktionsbeschreibungen.
RFO- Erstellung ökonomische Auswertung IT Auslagerung/ Zentralisierung.
Portfolio-Management/Erstellung von Anlagestrategien und deren Abbildung im IT System, Analyse bestehender Systeme, Erstellung RFP, CBM/OPM.
Planung und Controlling der IT-Leistungsverrechnung für Infrastruktur-, Applikations- und Projektleistungen
Durchführung der monatlichen Leistungsverrechung
Erstellen von Forecasts, Soll-Ist-Analysen und Berichterstattungen
Durchführung von Wirtschaftlichkeitsrechnungen von IT¬-Entwicklungsprojekten

Quality Management, Planung, Definition und Überwachung von Qualitätsoperationalisierungsindikatoren
Methodische Skills:
Kaskadierung.



××××/××××××××××××× Business-/IT Consulting Bank
Senior Project Manager und Business Berater
Credit Suisse, Zürich

Tätigkeitsbeschreibung:
Erstellung von Projektdokumenten (Projekt- und Realisierungsofferte gem. TOP PV) als Grundlage der Projektrealisation.
Bankfachliche Analyse und Beschreibung steuerrelevanter Sachverhalte in Österreich, Deutschland und Luxemburg , betreffend On- und Offshore Quellensteuern (Kapitalertragsteuer/Quellensteuer/Relibi, Withholding tax, Abgeltungssteuer) für sämtliche Bankprodukte (Money Market, Treasury, Derivate…), Portfoliomanagement
Illustration steuerlicher Grundlagen, Business Prozess Definition, Steuerkalkulation, Definition von Use Cases, Identifikation und Ausweis von Key Requirements. Identifikation relevanter Datenfelder und Beschreibung der IT-Schnittstellen. Abrechnung von Wertschriftengeschäften (eidgenössische Stempelabgabe etc.)
Aufzeigen lokaler Steuerspezifika und Gemeinsamkeiten des betrachteten internationalen Steuerwesens zur Nutzung von Synergien, mit dem Ziel diese für die Entwicklung und Implementierung einer gemeinsamen Core-Lösung auf der CS-IT Platform (SBIP) zu verwenden.
Quality Management, Planung, Definition und Überwachung von Qualitätsoperationalisierungsindikatoren, Durchführung von Assessments, Coaching und Training der anderen Projektmanager

Methodische Skills:
CMMI



××××/××××××××××××× Business-/IT Consulting Bank
Business Engineer; Business Berater
UBS, Zürich

Tätigkeitsbeschreibung:
Erstellung bankfachlicher Spezifikationen im Bereich Securities Accounting Services (Wertschriftenbuchhaltungsservices) zur fehlerfreien Abwicklung von Korrekturen und Umbuchungen (Definition von Businessprozessen, Entwicklung eines zentralen Dienstes zur Prüfung der einwandfreien Wertschriftenverbuchung).
Erstellung und Implementierung einer Projektdokumentationsmethodik zur Begründung einer knowledge database des Project Life Cycle.
Verbindung der Businessanforderungsdefinition zur bankfachlichen Spezifikationserstellung und der damit einhergehenden Dokumentation des Projektrealisationsstatus im Business-Requirement-Management-Tool als zentralem Steuerungsinstrument.
Analyse Datenflüsse u.a. aus Börsenapplikation Triple A und Einbindung in Workflow-Implementierung. Testen der definierten Lösungen mit Quality Center. Prozessdefintionen Treasury Management.

××××/××××××××××××× Business-/IT Consulting Bank
Teilprojektleiter, Business Engineer; Business Berater
Landesbank Baden-Württemberg, Deutschland


Tätigkeitsbeschreibung:
Projektgegenstand:
Erstellung von IT Konzepten zur Umsetzung bankfachlicher Anforderungen im Umfeld des Kreditrisikomanagements nach IFRS 7, 39
Definition von Testcases etc.

Aufgaben und Verantwortlichkeiten:
Teilprojektleitung, Business Analyse, bankfachliche Abklärungen im Rechnungswesen, Kreditrisikomanagement, Umstellung HGB auf IFRS, Durchführung IT-Abnahme.
Abbildung von Finanzdaten aus Vorsystemen (OPUS, OPICS etc.) in einer Financial Data Base (=DWH), deren Standardisierung (Format etc.) und Bereistellung zur Weiterverarbeitung in DataMarts (Reporting Mart, Controlling Mart etc.)
Portfolio-Management/Erstellung von Anlagestrategien und deren Abbildung im IT System, Asset-Management, Qualitätssicherung, Administration Projektrisiken und Aufgabenverwaltung, Hedge Accounting, Vermögensverwaltung
Treasury Management, Portfolio Management
Testing mit Quality Center
Erstellung RFO- IT Auslagerung Landesbank Rheinland Pfalz
Quality Management, Planung, Definition und Überwachung von Qualitätsoperationalisierungsindikatoren, Durchführung von Assessments, Coaching und Training der anderen Projektmanager
Planung und Controlling der IT-Leistungsverrechnung für Infrastruktur-, Applikations- und Projektleistungen
Vornahme der monatlichen Leistungsverrechnung
Erstellen von Forecasts, Soll-Ist-Analysen und Berichterstattungen
Durchführung von Wirtschaftlichkeitsrechnungen
SAP FI, Module AA, AR, AP und GL. Defintion der Businessprozess innerhalb SAP FI. Projektvorgehen nach CMMI Level 4, Testen mit Quality Center
SAP BA-Berater (Bank Analyzer), BI




××××/××××××××××××× Business-/IT Consulting
Business Engineer/Projektleiter
Wertschriftenapplikationsentwicklungsgesellschaft, Zürich

Tätigkeitsbeschreibung:
Erstellung einer IT Spezifikation zur Implementierung eines Business Konzeptes betreffend die Umsetzung der EU Zinssteuer in eine Wertschriften-Applikationslandschaft. Analyse Geldwäschegesetz, Lösungsdefintion und Lösungsimplementierung, Kundenabrechnungen (eidgenössische Stempelabgabe etc.)

Aufgaben und Verantwortlichkeiten:
Business Analyse, IT Konfiguration & Entwicklung, Unterweisung IT Entwicklung, Definition von Testfällen etc. .
Erstellung und Definition von SQL-Abfragen für empirische Auswertungen (kundenseitige Produktportfolios etc.).
Erstellung GUI Design einschl. Testing.
Analyse Inputdaten Triple A und OTMS Identifikation steuerrelevanter Produkte und deren Implementierung in die Wertschriftenapplikation, Definition relevanter Migrationsdaten und Umsetzung, Spezifikation OTMS Payment Modul Anbindung (Schnittstellen Payment Orders), Definition und Implementierung Validierungen, Definition und Implementierung Workflows, DTA Testing.
Beurteilung der Steuerrelevanz Treasury, Corporate Actions etc.
Zahlungsverkehr, SWIFT
MIFID, Umsetzung Kundenkategorisierung (professionelle/institutionelle Kunden, private Kunden; Defintion, Operationalisierung und Implementierung ‚best execution’.
Portfolio Management
Stakeholdermanagement, Asset-Management, Qualitätssicherung, Administration Projektrisiken und Aufgabenverwaltung. Testen der definierten Lösungen mit Quality Center.
Planung und Controlling der IT-Leistungsverrechnung für Infrastruktur-, Wertschriftenapplikations- und Projektleistungen, Realisierung der Leistungsverrechnung
Erstellen von Forecasts, Soll-Ist-Analysen und Berichterstattungen
Etablierung von Verrechnungsmodellen für IT Kooperationsprojekte
Durchführung von Wirtschaftlichkeitsrechnungen

Quality Management, Planung, Definition und Überwachung von Qualitätsoperationalisierungsindikatoren, Durchführung von Assessments, Coaching und Training der anderen Projektmanager

Methodische Skills:
CMMI, Level 3.
Technische Skills:
SQL-Entwicklung, Java-Entwicklung, OTMS, DTA-Protokoll. SAP BA-Berater (Bank Analyzer), BI






××××/××××××××××××× Business-/IT Consulting Bank
Senior Business Project Leader
Credit Suisse, Zürich

Tätigkeitsbeschreibung:
Übernahme der Depotbankfunktionalität einer Asset Management Company durch eine Dependance der CS im Rahmen eines Reinsourcing. Die damit verbundenen Operations wurden von der Depotbank an die CS ZH ausgelagert.
Mit der Abwicklung der Operations über die IT Platform der CS ZH musste das Legal Reporting für die ausländische BU seitens CS ZH abgedeckt werden. Hierfür zeichnete ich verantwortlich. Neben Bilanz- und Ausserbilanzdaten (Wertschriftenbestände, per ME offene Devisengeschäfte, Geldmarktpositionen) wurden Einzelkonten- und Erfolgssalden der ausländischen BU angeliefert.
Von der Analyse der Business Anforderungen seitens der ausländischen Aufsichtsbehörden (Nationalbank, Finanzmarktaufsicht etc.) bis zur IT Umsetzung der von mir zu definierenden Business Lösungen für das lokale Meldewesen reichte meine Zuständigkeit. Themen wie Einführung des Accountingstandards IFRS, Basel II etc. gehörten ebenfalls zum Bereich des Legal Reporting.
Portfolio-Management/Erstellung von Anlagestrategien und deren Abbildung im IT System, MIFID, Umsetzung Kundenkategorisierung (professionelle/institutionelle Kunden, private Kunden; Defintion, Operationalisierung und Implementierung 'best exexution'.
Zahlungsverkehr SWIFT
Analyse Geldwäschegesetz, Lösungsdefintion und Lösungsimplementierung.
Reorganisation Rollendefinitionen und Funktionszuweisungen auf Basis der erstellten Prozessbeschreibungen.
Beurteilung der Melderelevanz sämtlicher Bankprodukte (Aktien, Bonds, Fonds, Corporate Actions, TOFF), Money Markets (Festgeld, Callgeld, Devisentermin- / Kassageschäfte).
Spezifikation OTMS Payment Modul Anbindung (Schnittstellen Payment Orders), Definition und Implementierung Validierungen, Definition und Implementierung Workflows, DTA Testing.
Durchführung eines Operation Excellence Projektes (Six Sigma) zur Prozess-Optimierung; Business Case Erstellung.
Asset-Management, Qualitätssicherung, Administration Projektrisiken und Aufgabenverwaltung.
Tätigkeiten:
Analyse und Entwicklung von Business-Lösungen (Business Analyse, Business architecture design and business engineering). Definition von IT und Business Requirements. Business project management.
Spezification von business test cases und Test-Unterstützung. Management von business issues.
Management der Projektdokumentation.
Definition von Business-Lösungen in IFRS, Controlling und US GAAP. Basel II .
Entwicklung von Buchungslogiken.
Definition technischer Anforderungen in Bezug auf das Zahlungsbilanzreporting .
Erstellung von Buchungs- und Controllingschemata für die Bereiche Treasury, Securites, Devisengeschäfte etc. .
Definition von Use- und Businesscases.
Verifikation Risk Compliance (Definition Risikopotentiale bei Finanzdatenerstellungsprozessen, Gewährleistung SOX Compliance).
Business Process Engineering und Reengineering.
Methodische Skills:
CMMI
Technische Skills:
Java Entwicklung, OTMS, DTA-Protokoll.



2004-2004 Start-Up
CFO
Phytopharmazeutisches Unternehmen, Zürich

Tätigkeitsbeschreibung:
Entwicklung und Einführung eines Controlling- und Reportingsystems nach IAS.
Budget-, Kosten- und Liquiditätsplanung; Erstellung des Businessplans etc. .
Risk Compliance.
Business Analyse bzgl. Aufbau Controlling MIS.
Methodische Skills:
CMMI



××××/××××××××××××× Business-Consulting
Freiberuflicher Berater
Handelsakademie, München

Tätigkeitsbeschreibung:
Beratung und Erstellung einer Lehrgangskonzeption für Handelslogistik mit Schwerpunkt Kosten- und Leistungsrechnung/ Controlling.



××××/××××××××××××× Management-Consulting
Interim CFO
Unternehmensberatungen, Deutschland

Tätigkeitsbeschreibung:
Beratung und Implementierung in Bezug auf finanzwirtschaftliche Optimierung, Abschlüsse nach US GAAP, IAS, finanzwirtschaftliche BPA und BPR, Aufbau von Controlling- und finanzwirtschaftlichen Prozessen.
Risk und Legal Compliance, Personalabrechnung mit DATEV, Datenmigration, Spezfikationserstellung und IT-Umsetzung.
Optimierung der Abrechnung, Erstellung von Jahresabschlüssen nach HGB/AO, IAS und US GAAP.




××××/××××××××××××× Management-Consulting
Freiberuflicher Dozent
Industrie- und Handelskammer, München

Tätigkeitsbeschreibung:
Seminare in internationalem Rechnungswesen, Finanzmanagement, Bilanzierung nach US GAAP und IAS. Einsatz von DATEV, Personalabrechnung, Einführung DATEV Personal etc. .
Nationale und internationale Finanzwirtschaft/ Abrechnung.



××××/××××××××××××× Management-Consulting
Interim CFO
Siemens, München

Tätigkeitsbeschreibung:
Umwandlung des Gesamtkostenverfahrens in ein Umsatzkostenverfahren.
Entwicklung und Implementierung eines US-GAAP/IAS Reportings- und Accountingsystems; Rahmen: ASAP Prozesse; Asset-Management und finanzorientiertes Risk-Management; Durchführung von Effektivitäts- und Effizienzanalysen; Turnaroundmanagement.
Ziel: Vereinheitlichung der Konzernrechnungslegung durch Integration der Tochter- und Beteiligungsgesellschaften.
Risk und Legal Compliance, Business Analyse und Lösungsdefinition.
Team-Leiter von 10 Mitarbeitern; Zusammenarbeit mit dem CFO, Mitwirkung in der Blueprint und Realization Phase.
Analyse, Definition und Design der Geschäftsprozesse im FI-Umfeld (FI_LC), Systemadaption und Implementierung.
Einführung Total Quality Management.



××××/××××××××××××× Management-Consulting, Versicherung
Interim CFO
Sparkassenversicherung, Stuttgart

Tätigkeitsbeschreibung:
Weiterentwicklung der Produktpalette im Lebensversicherungsumfeld (Groß-, Vermögensbildungs-, Fondsgebunde-, Risikolebensversicherung um die Produkte der Lebensversicherungen mit Rentenzahlungen und Gruppen-Lebensversicherungen) für die Plazierung auf dem europäischen Versicherungsmarkt. Harmonisierung und Migration der differenten Bestandsführungsysteme.
Durchführung von Effektivitäts- und Effizienzanalysen; Turnaroundmanagement.
Aufbau eines sowohl US-GAAP/IAS als auch HGB orientierten Berichtswesens und Controllingsystems. Entwicklung und Einführung eines IT-Budgetierungssystems für konzernweite Projekte.
Teamleitung über 20 Mitarbeiter, Zusammenarbeit mit dem Finanzvorstand, Eingebunden in die Blueprint- und Realisierungsphase.
Technische Skills:
SAP FI Module AA, AR, AP und GL. Abbildung des kameralistischen Rechnungswesen in SAP.



××××/××××××××××××× Management-Consulting, Industrie
Interim CFO
Siemens, München

Tätigkeitsbeschreibung:
Umwandlung des Gesamtkostenverfahrens in ein Umsatzkostenverfahren
Entwicklung und Implementierung eines US-GAAP/IAS Reportings- und Accountingsystems; Rahmen: ASAP Prozesse; Asset-Management und finanzorientiertes Risk-Management; Durchführung von Effektivitäts- und Effizienzanalysen; Turnaroundmanagement.
Ziel: Vereinheitlichung der Konzernrechnungslegung durch Integration der Tochter- und Beteiligungsgesellschaften.
Risk und Legal Compliance, Business Analyse und Lösungsdefinition.
Team-Leiter von 10 Mitarbeitern; Zusammenarbeit mit dem CFO, Mitwirkung in der Blueprint und Realization Phase.
Analyse, Definition und Design der Geschäftsprozesse im FI-Umfeld (FI_LC), Systemadaption und Implementierung. Einführung Total Quality Management.



××××/××××××××××××× Management-Consulting, Rückversicherung
Interim CFO
GE Capitel Reinsurance, München

Tätigkeitsbeschreibung:
Adaption der versicherungsmathematischen Parameter an die Determinantendiversifikation (Anpassung der Rechnungsgrundlagen / Beiträge / Deckungskapital an die neue Sterbetafel, demographische Veränderungen, Euro-Einführung etc.).
Financial Process Reengineering (Basis ASAP-Prozesse), Entwicklung eines IAS adäquaten Reporting- und Controllingsystems. Asset-Management und finanzwirtschaftliches Risk-Management, Risk Compliance, Business Analyse.
Teamleitung über 15 Mitarbeiter, Kooperation mit dem Finanzvorstand Europa in München, Eingebunden in die Planung, Blueprint und Realisation.
Durchführung von Effektivitäts- und Effizienzanalysen; Turnaroundmanagement.



××××/××××××××××××× Management-Consulting
Interim CFO
Weimar Pharma, Deutschland

Tätigkeitsbeschreibung:
Entwicklung und Einführung einer Lean-Management-Organisation
Analyse der Produktions- und Finanzprozesse, Risk und Legal Compliance, Business Analyse.
Restrukturierung der Produktionsprozesse auf der Basis der Lean- Management-Oranisation.
Anpassung und Optimierung der Financial- und Cost-Accounting-Prozesse nach ASAP (Accelerated SAP). Einführung Lean Management.



××××/××××××××××××× Management-Consulting
Projektleiter
Private Krankenhausträgergesellschaft, Deutschland

Tätigkeitsbeschreibung:
Definition des ökonomischen/finanzwirtschaftlichen Zielsystems; Entwicklung und Einführung eines zur Überführung kommunaler Krankenhäuser in eine private Trägerschaft geeignete Instrumentarien (Begründung einer Krankenhaus-Holding; Etablierung eines Personalpools.
Ablösung der Kameralistik durch eine kaufmännische Rechnungslegung und ein betriebswirtschaftliches Controlling (Abweichungsanalysen; Effizienz- und Effektivitätsoperationalisierung etc.).
Ablösung des kameralistischen Rechnungswesens durch das System der kaufmännischen Buchhaltung (Doppik).



××××/××××××××××××× Management-Consulting
Berater
Öffentlich-rechtlicher IT-Dienstleister, Deutschland

Tätigkeitsbeschreibung:
Erstellung und Implementierung einer Plankostenrechnung zur Ausweitung des bestehenden Produktportfolios für den Einsatz an kommunalen Krankenhäusern .
Ablösung des kameralistischen Rechnungslegungsmodells durch das System des kaufmännischen Finanz- und Rechnungswesens.

FREELANCER KONTAKTIEREN
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um das Freelancer zu kontaktieren.
Neu bei projektwerk?