Freelancerprofil: Business Consultant in Frankfurt am Main, Deutschland

Business Consultant

| Frankfurt am Main, Deutschland
Um den Freelancer zu kontaktieren, müssen Sie eingeloggt sein
FREELANCER KONTAKTIEREN

Freelancer-Vorstellung

FÄHIGKEITEN, KENNTNISSE UND ERFAHRUNGEN

Berufserfahrung
• Selbständiger Business Consultant – seit 10/2008
o Eurex Clearing AG, Gruppe Deutsche Börse
o Commerzbank AG
o DWP – Deutsche WertpapierSerivce Bank AG
o Clearstream Banking AG, Gruppe Deutsche Börse
o Deka Bank
• Reuters AG - 4 ¾ Jahre
• Commerzbank AG - 6 Jahre
• Caisse des Dépôts et Consignations GmbH - 3 Jahre
• Bank of Tokyo (Deutschland) AG - 1 ¼ Jahr
• J.P. Morgan GmbH - 4 ½ Jahre
• Bank of America NT&SA - 2 Jahre
• Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank AG - 3 Jahre
• Wüstenrot & Württembergische AG – 3 ½ Jahre

Fachliche Schwerpunkte
• Wertpapierhandel & Wertpapierabwicklung
• Repo / Wertpapierleihe / Collateral Management / Securities Financing
• Straight Through Processing & Front-to-Back-Office Systemlösungen
• Central Counterparty (CCP) / Clearing Product Design / Clearing Prozesse
• GC Pooling / GC Pooling Select Invest / GC Pooling Select Finance
• Erstellung von Fach- und Review von IT-Konzepten
• Projekt- und Co-Projektmanagement
• Business Management / Business Development
• Analyse und Optimierung neuer Produkte und Geschäftsprozesse
• Allgemeine fachliche Wertpapierthemen und Wertpapierprozesse
• Auswahl und Integration von Handels- und Abwicklungssystemen
• Aufbau und Reorganisation von Handels- und Abwicklungsbereichen


Projekte

02/2012 – derzeit: Externer Berater – Eurex Clearing AG, Gruppe Deutsche Börse
• Bereich “Clearing Product Design”:
o Co-Projektmanagement im Projekt GC Pooling-Select Invest
Etablierung eines Repo-Produktes durch die Eurex Clearing AG für Buy-Side-Kunden in Zusammenarbeit mit Eurex Repo und Clearstream Banking.
Evaluierung von Kundenbedürfnissen zur Abwicklung von entsprechenden Geschäften durch die KundengruppeDurchführung von Kundenbesuchen und
Teilnahme an Arbeitskreisen.
Erarbeitung interner, operativen Anforderungen zur Abwicklung des neuen Produktes.
Transformation der Bedürfnisse in interne Anforderungen an die IT durch Erstellung von Fach- und Review von IT-Konzepten.
Abdeckung aller geschäftsbezogenen Aspekte im Hinblick auf Spezifikationen, Built & Test sowie beim Kundenseitigen Rollout des Produktes.
• Bereich „Clearing Product Design“:
o Co-Projektmanagement im Projekt GC Pooling-Select Finance
Etablierung eines Repo-Produktes durch die Eurex Clearing AG zur Abdeckung von Variation Margin Verpflichtungen von Buy-Side Kunden in Zusammenarbeit mit
Eurex Repo und Clearstream Banking.
Aufgaben und Tätigkeiten analog des vorgenannten Projektes GC Pooling-Select Invest.
• Bereich „Collateral Management“:
o Erstellung von zwei Fachkonzepten
„Requirement Catalogue for Collateral Locations“: Spezifikation eines Anforderungskatalogs der Eurex Clearing AG für bestehende und potentiell zukünftige
Collateral Locations.
„Review/Monitoring Procedure for recognized Collateral Locations“: Definition von Verfahrensweisen im Rahmen der jährlichen Überprüfungsprozesse von
bestehenden Collateral Locations einschließlich entsprechender Eskalationsschritte und Ergebnisberichte.


11/2011 – 12/2011: Externer Berater – Deka Bank
• Vorbereitung der Migration des Handelssystems Martini auf die Applikation Apex.
o Review diverser Fachkonzepte.
o Koordination der Fertigstellung von Fach- und IT-Konzepten.


01/2011 – 10/2011: Externer Berater - Commerzbank AG, Group Market Operations
• Fachliche Koordination bereichsübergreifender neuer Produktprozesse innerhalb des Fachbereichs „Group Market Operations“.
o Erstellung und Einführung eines Prozesses zum Collateral Re-Use der Luxemburger Tochtergesellschaft.
o Setup Euroclear Triparty Service.
o Aufnahme bestehender sowie Definition neuer Prozesse im Bereich Trade & Financing Support/Complex Solutions.
o Geschäftsprozessmodellierung der Kernprozesse des Bereichs Trade & Financing Support/Complex Solutions mit dem Modellierungstool „Adonis“.
o Prozessdokumentation und Erarbeitung von Optimierungsmöglichkeiten im Bereich Special Tasks Reconciliation.
• Erstellung des Fachkonzepts und Begleitung der Einführung von „Clearstream KAGplus“.


03/2010 – 11/2010: Externer Berater – Deutsche WertpapierService Bank AG
• Migrationsprojekt „TOP – SEB Migration“.
o Erstellung von Fachkonzepten, Prozessbeschreibungen und Arbeitsanweisungen zu den Themen Repo, Wertpapierleihe sowie Depot- und Settlementkonditionen.
o Verantwortung für die Umsetzung der in den Konzepten beschriebenen Themen in den Produktivbetrieb eines neu gegründeten Backoffice Service Centers.
o Definition der systemseitig notwendigen Ausprägungen für Kontrahentendepots im Merchant Bank Bereich.
o Testverantwortung für Kontrahentendepots zur Sicherstellung des korrekten Setups der korrespondierenden Kunden- und Depotstammdaten.
o Fachliche Testbegleitung durch Vor-Ort-Betreuung beim Testteam des Endkunden während der Migrations- und Abnahmetestphasen.


04/2009 – 02/2010: Externer Berater – Clearstream Banking AG, Gruppe Deutsche Börse
• AWV Meldewesen mit Schwerpunkt „Einführung neuer Börsenprodukte der Eurex Clearing AG als Central Counterparty (CCP)“.
• Festlegung der AWV Melderelevanz und Definition/Sicherstellung der korrekten Datenaufbereitung bzw. Datenweiterleitung an das Meldesystem Aurora für:
o Credit Default Swaps(CDS)
o Wertpapierleihe
o Agrarderivate
o Wetter(Hurricane)-Derivate
o European Equities mit lokalem Settlement
o Xetra International Markets
o UK-Equities
o US-Equity Options
• Review diverser Fachkonzepte zu vorab genannten Themen jeweils mit dem Auftrag der Sicherstellung korrekter AWV Meldungen.
• Fachspezifikation zur Einführung von AWV Z10 und Z 5b Meldungen für Credit Default Swaps. Insbesondere Definition der Workflows aus dem Handelssystem (Calypso) in das Meldesystem (Aurora).



10/2008 – 12/2008: Externer Berater – Deka Bank
• Fachspezifikation zur Einführung neuer Securities Lending Dealtypes (Loans vs. Cash dvp) in ein bereits bestehendes Handels- und Abwicklungsumfeld sowie deren
Weiterleitung an das interne und externe Meldewesen.
• Review diverser Fachkonzepte zur Einführung neuer Triparti Repo Agents. Definition der notwendigen Front-to-Back-Workflows sowie der vertraglichen
Voraussetzungen.


07/2004 – 12/2004: Reuters AG für Maple Bank GmbH
• Ablösung eines Handelssystems für Fixed-Income, Aktien-, Geldmarkt- und Derivateprodukte durch ein neues Handelssystem (Reuters Kondor+).
o Verantwortliche Kundenbetreuung sowie vertriebsseitige Gesamtsteuerung und Co-Projektmanagement.
o Aktive Kundenbetreuung bereits während der Pre-Sales Phase.
o Sammlung und Koordinierung erweiterter Kundenanforderungen die über die Standardlösungsansätze hinausgingen.
o Dokumentation und Reporting der fachlichen Kundenwünsche an die zentrale IT-Entwicklungseinheit von Reuters.
o Aufnahme, Bewertung und Dokumentation weitergehender Kundenanforderungen mit dem Ziel der Erlangung des Folgeprojektes für die Integration des
dazugehörigen Wertpapierabwicklungssystems (Kondor Trade Processing).


06/2000 – 03/2001: Commerzbank AG, Global Operations Investment Banking
• Organisatorische Migration von zwei Wertpapierabwicklungsteams zu einer zentralen Abwicklungseinheit.
o Fach- und Personalverantwortung in Linienfunktion.
o Definition, Planung und Koordination der Prozesse bei Durchführung der Migration beider Wertpapierabwicklungsteams.
o Koordinierung und Sicherstellung der Fortführung des täglichen Wertpapierabwicklungsvolumens während der räumlichen Umzugsphase ohne Qualitätsverlust.
o Aktive Betreuung und fortlaufender Kunden-, Kontrahenten- und Händlerkontakt zur Vermeidung von Informationsverlusten während der Migrationsphase.


04/1999 – 07/1999: Commerzbank AG, Fixed Income Trading Department
• Migration diverser lokaler Fixed-Income Handelseinheiten zu einem Central-Euro-Trading-Book
o Projektmanagement in Ergänzung zur fachverantwortlichen Linienfunktion.
o Definition, Dokumentation und Reporting an das Senior Management bezüglich organisatorisch notwendiger Umgestaltungen.
o Sicherstellung optimaler Refinanzierungsmöglichkeiten nach Migration beider Handelseinheiten (Fixed Income Trading London und Frankfurt)


12/1998 – 03/1999: Commerzbank AG, Fixed Income Trading Department
• Einführung des Euros in ein Central-Euro-Trading Umfeld.
o Projektmanagement in Ergänzung zur fachverantwortlichen Linienfunktion.
o Fachliche Sicherstellung und Dokumentation der einzelnen Prozessschritte vor und nach dem Euro-Umstellungsdatum.


10/1995 – 04/1996: Commerzbank AG, Fixed Income Trading Department
• Auswahl und Integration eines Handelssystems (Reuters Kondor+) für den Handel von Repo, Wertpapierleihe sowie Collateral Management.
o Projektmanagement in Ergänzung zur fachverantwortlichen Linienfunktion als Projektauftraggeber.
o Definition der fachlichen Workflows sowie der technischen Anforderungen an das Handelssystem hinsichtlich Berechnungsmethoden, Online- und Printout-
Reports, Risk- und Collateral Management sowie der Schnittstellen zum Wertpapierabwicklungssystem.
o Definition des System Setups zur Sicherstellung der globalen Refinanzierungsmöglichkeiten für die Handelseinheiten Frankfurt und London.


01/1994 – 12/1994: Caisse des Dépôts et Consignations GmbH
• Auswahl und Integration eines Abwicklungssystems für Wertpapier- und Geldmarktgeschäfte (Vertex) sowie eines Standalone Abwicklungssystems für Repos und
Wertpapierleihe (Securities Office).
o Projektlenkungsausschuss und Projektmanager bei beiden Teilprojekten.
o Erstellung des jeweiligen Anforderungskatalogs für beide Systeme.
o Koordinierung der schrittweisen Migration und anschließende Dokumentation der Abläufe.


03/1991 – 12/1991: Bank of Tokyo (Deutschland) AG, Capital Markets Admin.
• Auswahl und Integration eines Wertpapierabwicklungssystems (Securities Office) für die Abwicklung von Repos und Wertpapierleihe.
o Projektmanagement in Ergänzung zur fachverantwortlichen Linienfunktion.
o Fachliche Definition aller Workflows
o Detaillierte Beschreibung relevanter Feldinhalte und Berechnungen in allen Erfassungs- und Kalkulationsmasken
o Definition benötigter Schnittstellen zum Front-Office und Rechnungswesen.


Weitere Kenntnisse
• Sichere Anwendung von MS Office (Excel, Word, Powerpoint)
• Vertrieb und Beratung von Softwarelösungen für Front-to-Back-Office Solutions, speziell Reuters Kondor+ und Reuters Kondor Trade Processing.
• Erfahrung in aktiver Kundenbetreuung sowie Vertriebserfahrung bis auf Bereichs- und Geschäftsleitungsebene.
• Customization individueller Kundenanforderungen in Kondor+
• Erstellung von Anforderungsspezifikationen sowie Definition, Qualifizierung und Priorisierung von Software Erweiterungen.
• Langjährige Handelserfahrung im Bereich Repo und Wertpapierleihe. Matched-Book-und GC-Trading.
• Personalführung auf verschiedenen Ebenen für Teams bis zu 23 Mitarbeitern

Fremdsprachen
• Englisch, verhandlungssicher in Wort und Schrift














FREELANCER KONTAKTIEREN
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um das Freelancer zu kontaktieren.
Neu bei projektwerk?